Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Europageschäft

Konica Minolta ernennt neuen Präsidenten für Europageschäft

Beitrag drucken

Keiji Okamoto ist neuer Präsident des Europageschäfts von Konica Minolta Business Solutions. Er tritt die Nachfolge von Ikuo Nakagawa an.

 (Bild: Konica Minolta Business Solutions Europe GmbH)

(Bild: Konica Minolta Business Solutions Europe GmbH)

Konica Minolta Business Solutions hat Keiji Okamoto zum neuen Präsidenten des Europageschäfts ernannt. Okamoto ist bereits seit 30 Jahren für das Unternehmen tätig und war dort zuletzt als Senior Executive Officer für den japanischen Raum sowie als Präsident von Konica Minolta Business Solutions China tätig. Okamoto folgt auf Ikuo Nakagawa, der Senior Executive Officer der Konica Minolta, Inc. In Tokio wird.

„Besonders wichtig ist es mir, weiterhin auf dem starken Fundament unserer Philosophie der kontinuierlichen geschäftlichen Transformation aufzubauen. In den letzten Jahrzehnten war diese Philosophie die Grundlage unseres Erfolgs“, sagt Okamoto.

google plus
Konica Minolta ernennt neuen Präsidenten für Europageschäft




Das könnte Sie auch interessieren:

Mangelhafte Arbeitsabläufe machen entstehende Fertigungssysteme teuer und unnötig kompliziert. Vor dem Digitalprojekt sollten also die Prozesse geprüft und bestmöglich gestaltet werden. Dafür sind Lean Production-Ansätze hervorragend geeignet - vor allem wenn sie die IT in der Produktion einbeziehen.‣ weiterlesen

Wie kann der Einstieg in die Industrie 4.0 gelingen? Antworten darauf gibt die Veranstaltung ‘Manufacturing Excellence 4.0‘, die am 20. und 21. Juni in Lohr stattfindet.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige