Bild: © Nmedia/Fotolia.com Bild: Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com Bild: ©Universal Robots

Auf der IT-Sicherheitsmesse IT-SA hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik seinen aktualisierten IT-Grundschutz vorgestellt. In der Veröffentlichung findet sich eine Methode, um anhand verschiedener Module die IT-Sicherheit gezielt zu erhöhen. Viele Erneuerung zielen darauf ab, gerade kleine und mittlere Unternehmen bei der Aufgabe IT-Sicherheit zu unterstützen.‣ weiterlesen

KrackAttacks: BSI warnt vor WLAN-Nutzung

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat kürzlich davor gewarnt, sensible Daten über WLAN-Verbindungen zu übertragen. Grund seien Schwachstellen im Sicherheitsstandard WPA2. Beim Antiviren-Softwarehersteller F-Secure heißt es, das noch keine Angriffstools bekannt sind, die die Schwachstelle ausnutzen. Jetzt sind Hardware- und Softwarehersteller gefragt, schnell Updates anzubieten, die den Fehler beheben.‣ weiterlesen

Produktionsbarometer August 2017
Die deutschen Produzenten haben im Monat August 2,6 Prozent mehr Güter hergestellt als im Vormonat. Das teilte das statistische Bundesamt mit.
‣ weiterlesen

Weitere Meldungen ‣

Anzeige

Green Production

(z.B. Energie- und Betriebsstoffmanagement, Energieeffizienz)

Energie sparen mit integrierter Antriebslösung
Im Rahmen eines Retrofits wurden bei der Neuen Halberg-Guss GmbH zwei Radialgebläse am Kupolofen erneuert. Mit einer integrierten Antriebslösung von Siemens spart das Unternehmen Stromkosten und verbessert auch Engineering und Sicherheit. ‣ weiterlesen
Viele Unternehmen tätigen Investitionen, ohne die energieeffizienteste Investitionsvariante zu berücksichtigen. Oft fehlen ihnen die Zeit und das Know-how, die Informationen für eine fundierte Bewertung zusammenzutragen. In dem vom BMBF geförderten Projekt ‚Ecoinvest‘ hat das Fraunhofer IPA mit zwei Industriepartnern ein Tool entwickelt, das dem Anwender alle relevanten Kriterien wie Kosten, Amortisationszeit oder Förderprogramme anzeigt. Unternehmen erhalten somit die Grundlage für eine ökonomische und gleichzeitig umweltfreundliche Investitionsentscheidung. ‣ weiterlesen

Mehr Beiträge zum Thema Green Production

Anzeige

Industrie 4.0

Individuelle Komponenten in kleiner Losgröße
Das Zukunftsprojekt Industrie 4.0 zeigt produzierenden Unternehmen Lösungen auf, wie sich steigende Anforderungen an Flexibilität, Individualisierung und Effizienz umsetzen lassen. Dahinter steht meist der Ansatz, den gesamten Lebenszyklus digital abzubilden und zu gestalten. Welchen Beitrag dabei individuell hergestellte elektrotechnische Produkte in der Automatisierungslösung leisten können, beschreibt dieser Artikel.
‣ weiterlesen
Mit seinem Technologieprogramm ‚Smart Data – Innovationen aus Daten‘ will das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die intelligente Nutzung von Daten in Deutschland fördern. Hierfür forschen aktuell vier Projekte an innovativen Lösungen für die Industrie. Ein Überblick. ‣ weiterlesen

Mehr Beiträge zum Thema Industrie 4.0

Manufacturing IT

(z.B. MES, CAQ, BDE, MDE, Condition Monitoring, Produktionsdaten-Integration)

Lernfabrik fast ‚out of the box‘
Die Industrielle Lernfabrik 4.0 will den Nachwuchs für Industrie 4.0 begeistern. Dafür wurde eine Referenzanlage an der Feintechnikschule in Schwenningen erdacht und als vernetzte Fabrik mit industriellen Komponenten ausgestattet. Das Konzept schlug an und so will das eigens gegründete Konsortium hinter dem Projekt die Lernfabrik künftig auch bei anderen Abnehmern einrichten. ‣ weiterlesen
Moderne CNC-Fertigung, Simulation und vernetzte Fertigung werden künftig
die Arbeit in den Fabriken prägen – darauf müssen die Auszubildenden in den Metallberufen vorbereitet werden. Zeitgemäße Lernsoftware motiviert zum eigenständigen Erlernen der Grundlagen und kann helfen, mathematisches Grundlagenwissen aufzubessern.
‣ weiterlesen

Mehr Beiträge zum Thema Manufacturing IT

Fertigungstechnik

(z.B. Prozessautomatisierung, Scada)

Lehre mit Robotern
Das Ramtec Career Center in Ohio ist die Heimat des größten Ausbildungszentrums für Robotertechnik in den USA. Hier werden qualifizierte Arbeitskräfte für den Fertigungsbereich aus- und weitergebildet – mit kollaborierenden Leichtbaurobotern von Universal Robots. ‣ weiterlesen
Der hohe Wettbewerbsdruck der Automobilindustrie bringt immer wieder neue Fertigungskonzepte hervor. So legt der tschechische Zulieferer ACL Automotive jetzt die spanende Bearbeitung von Dachrelings in die flinken Hände von Stäubli-Robotern. ‣ weiterlesen

Mehr Beiträge zum Thema Fertigungstechnik

Intralogistik und Lager

(z.B. AutoID/RFID, Lagerverwaltung, SCM)

Transparenz für die Produktionslogistik
Um die Fertigung stets mit der bedarfsgerechten Menge an Material zu versorgen,
benötigt das Unternehmen Schmidt Technology die volle Transparenz über die Bestände in den FIFO-Regalen. Eine Nachrüstlösung zur Prozessoptimierung schützt vor Leerlaufen und löst typische Kanbanprobleme. ‣ weiterlesen
Die Robert Bosch GmbH verwendet an ihrem Fertigungsstandort in Homburg das intelligente Kanban- Regal-System von Hermos, um die Produktivität in der Fertigung zu erhöhen. ‣ weiterlesen

Mehr Beiträge zum Thema Intralogistik und Lager

Produktionsmanagement

(z.B. ERP, APS, PPS, Instandhaltung)

ERP-Stammdaten sind das Rückgrat logistischer Planungsprozesse in der Industrie. In Zeiten zunehmender Digitalisierung wird aber auch deutlich: Die Qualität dieser Daten wird selten beachtet und häufig überschätzt. Um für die digitale Transformation fit zu sein, setzen manche Lösungsanbieter auf speziell ausgebildete Technologieteams. ‣ weiterlesen
Als SAP im Herbst 2016 seine neue Data Warehousing-Lösung BW/4Hana vorstellte, waren viele Anwender überrascht, und die Diskussion ‚S/4Hana ersetzt das BW‘ beendet. Die InMemory-basierte Lösung wird BW ersetzen. Doch Grund zum überstürzten Systemwechsel gibt es nicht, denn SAP hält den Support für das etablierte System auf Jahre aufrecht. Wenn die Migration jedoch erst einmal ansteht, bietet sie die Chance, bestehende Systeme umfassend zu modernisieren. ‣ weiterlesen

Mehr Beiträge zum Thema Produktionsmanagement

Industrial Management

(z.B. CRM, BPM, Projektmanagement, Business Intelligence)

Arbeiten in der digitalen Welt
Mit dem Projekt ‚Arbeit 4.0‘ nehmen Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Gewerkschaften im Spitzencluster it’s OWL den Wandel in der Arbeitswelt auf und entwickeln gemeinsam Lösungen, Empfehlungen und Angebote für den Mittelstand. ‣ weiterlesen
Mit der Einführung eines Enterprise Resource Planning-Systems rückte für die von Schaewen-Unternehmensgruppe auch das Customer Relationship Management stärker in den Fokus. Die Firma suchte nach einer CRM-Lösung, die eine 360-Grad-Sicht auf die Kunden ermöglicht. ‣ weiterlesen

Mehr Beiträge zum Thema Industrial Management

Infrastruktur und Hardware

(z.B. IPC, HMI, Netzwerk, IT-Security, Wireless Technologie)

Automatisierter Schutz für kritische Infrastrukturen
Die Vernetzung industrieller Infrastrukturen über das Internet birgt unbestreitbar viel Potenzial. Allerdings stellt jedes zusätzlich verknüpfte Element ein potenzielles Einfallstor für Hacker dar. Automatisierte Sicherheitslösungen und herstellerübergreifender Austausch stellen einen effektiven Schutz bereit. ‣ weiterlesen
Mit seinen ‚Hidden Champions‘ gilt der Mittelstand als Stütze der deutschen Wirtschaft. Dabei haben Hacker die Mittelständler schon längst über gezielte Angriffe oder breit gestreute Schadprogramme wie Ransomware ins Visier genommen. Mit einer DIN27001-Zertifizierung kann man es den Angreifern jedoch ganz schön schwer machen. ‣ weiterlesen

Mehr Beiträge zum Thema Infrastruktur und Hardware

PLM, CAD & Engineering

(z.B. PLM, ECM, DMS, CAD, CAE, Additive Fertigung)

Per Knopfdruck zur Technischen Dokumentation
Wo früher Dampf aus Lokomotiven in die Luft stieg, sind es heute große Mengen an Daten. Züge sind schon längst mit zahlreichen digitalen Systemen ausgestattet, die den Betrieb erleichtern oder Passagieren mehr Komfort bieten. Das macht die Produktion der Lokomotiven hochkomplex und genauso die Technische Dokumentation. Nun hat es Siemens Mobility Locomotives mit einer Software geschafft, quasi auf Knopfdruck individuelle Bedienungsanleitungen zu erstellen. ‣ weiterlesen
Die Digitalisierung und die Zunahme elektronischer Assistenzfunktionen haben die Komplexität heutiger Fahrzeuge in die Höhe treiben lassen. Um Entwicklungsziele dennoch zügig zu erreichen, schwenken viele Unternehmen von der bauteilorientierten zur funktionsorientierten Entwicklung um. So lässt sich Zeit sparen, Wissen strukturiert weitergeben und nicht zuletzt die Fehlerquote senken. ‣ weiterlesen

Mehr Beiträge zum Thema PLM, CAD & Engineering