Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Umfrage

Erfolgsfaktor integrierte Produktion und Logistik

In Zeiten der Wirtschaftskrise gilt es, die Attraktivität des Standortes Deutschland für produzierende Unternehmen nachhaltig zu sichern. Ein kritischer Erfolgsfaktor ist die effiziente Synchronisation von Produktion und Logistik. VDI-Mitglieder, die sich die Zeit für die Umfrage ,Erfolgsfaktor integrierte Produktion und Logistik‘ nehmen, profitieren vom Wissen anderer Produktions- und Logistik-Experten, denn ihnen wird nach Abschluss der Studie ein Ergebnisbericht zugesandt.

Eine zentrale Fragestellung- der Umfrage ,Erfolgsfaktor integrierte Produktion und Logistik‘: Wie sehen integrierte Prozesse aus, die ,schlank‘ und dabei gleichzeitig ,flexibel‘ sein sollen?

Eine zentrale Fragestellung der Umfrage lautet: Wie erreicht man größtmögliche Kundenindividualisierung von Produkten bei gleichzeitig größtmöglicher Standardisierung von Abläufen, Technologien und IT-Systemen? Auf dem 19. Deutschen Materialfluss-Kongress (MFK 2010) des VDI am 15. und 16. April 2010 an der TU München/ Garching werden die Ergebnisse vorgestellt. Der Fragebogen findet sich online.

google plus


Das könnte Sie auch interessieren:

Cloud-Infrastrukturen eignen sich sehr gut, um aus den Daten der Automatisierungssysteme nützliche Informationen zu gewinnen. Dafür müssen die Daten aber erst einmal in die Cloud gelangen. Das lässt sich unter anderem am Beispiel Siemens Mindsphere illustrieren.‣ weiterlesen

Der Nahtlose Datenaustausch zwischen den verschiedenen Werkzeugen in unterschiedlichen Phasen der Anlagenplanung ist seit der Gründung im Jahr 2009 das Ziel der Initiative AutomationML e.V. Nun hat die Initiative die zweite Edition des ersten Teils seines Datenaustauschformats veröffentlicht.‣ weiterlesen

Im Fall des Firmensteins von Voxeljet geht es um die Fertigungstechniken 3D-Druck und Betonguss. Statt von einem Festkörper Material abzutragen, wurden Formen gedruckt und später mit flüssigem Beton gefüllt - neue Formgebungstechniken und Hightech-Beton als Inspiration für Produktentwickler und Designer.‣ weiterlesen

Laut einer Studie des Digitalverbandes Bitkom, haben 28 Prozent der deutschen Industrieunternehmen Geräte für den 3D-Druck im Einsatz. Im Vergleich zum Jahr 2016 entspreche dies laut Bitkom einer Steigerung von acht Prozent.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige