Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Studie zum Zusammenspiel von Produktion und Logistik

Vorteile und Ansätze der Zusammenführung von Produktion und Logistik stehen im Zentrum der Untersuchung
‚Erfolgsfaktor integrierte Produktion und Logistik‘, die Miebach Consulting und der VDI durchführen.

Potenziale einer engeren Verzahnung zwischen Produktion und Logistik soll die Studie 'Erfolgsfaktor integrierte Produktion und Logistik' ermitteln. Die Untersuchung wird gemeinsam von der Miebach Consulting GmbH und dem VDI durchgeführt. Im Mittelpunkt stehen die Fragen, wie Produktionsleiter und Supply- Chain-Manager den wirtschaftlichen Erfolg einer stärkeren Integration einschätzen, und mit welchen Methoden und Ansätzen sich die Zusammenführung von Produktion und Logistik umsetzen lässt. Die Befragung richtet sich an Produktions- und Logistikleiter in Deutschland und Europa, die Auswertung erfolgt anonymisiert. „Produzierende Unternehmen sehen sich zukünftig mit größeren Herausforderungen konfrontiert: Während der europäische Absatzmarkt tendenziell stagniert oder gar rückläufig ist, findet das Wachstum insbesondere in den BRIC-Staaten statt. Diese Entwicklung geht einher mit der Versorgung der internationalen Märkte aus Europa heraus oder mit dem Aufbau lokaler Produktionsstandorte und Logistikinfrastruktur. Steigende Produktindividualität und kürzere Produktlebenszyklen sind weitere Komplexitätstreiber. Eine oftmals wenig genutzte Möglichkeit, dieser Entwicklung zu begegnen, liegt in der übergreifenden Integration von Produktion und Logistik”, sagt Bernd Müller-Dauppert, Marktsegmentleiter Produktion & High-Tech bei Miebach Consulting.

(Quelle:VDI)


Das könnte Sie auch interessieren:

Die S&P Computersysteme GmbH zeigt auf der Logimat in Halle 8 am Stand C41 das neue Release ihrer Lagerverwaltungssoftware SUPCIS-L8. Die neuen Funktionen sollen insbesondere die mobile Systemnutzung unterstützen. Die Systemdaten stehen nun auf iPhones und Android-Smartphones in angepassten Oberflächen zur Verfügung: Farblich abgesetzte Charts wie Balken- oder Kuchendiagramme mit Fortschrittsanzeigen passen sich zum Beispiel der Ansicht auf dem jeweiligen Gerät an. ‣ weiterlesen

In der Demonstrationsfabrik auf dem RWTH Aachen Campus testen das Center Connected Industry und PSI Logistics Anwendungen zukunftsfähiger Technologien für die Produktionsversorgung im Rahmen von Industrie 4.0 und dem Internet der Dinge.‣ weiterlesen

Ob Künstliche Intelligenz oder industrielle IT-Plattformen — im Bereich der Digital Factory, der bei der diesjährigen Hannover Messe die Hallen sechs, sieben und acht umfasst, präsentieren Software- und IT-Anbieter ihre Lösungen.‣ weiterlesen

Welche Anforderungen werden zukünftig an Instandhaltungsorganisation, technische Ausstattung und die Qualifikation von Mitarbeitern gestellt? Diesen Fragen und zahlreichen weiteren Themen widmet sich das 39. VDI Forum Instandhaltung, das vom 15. bis zum 16. Mai in Hürth stattfindet.‣ weiterlesen

Mit einem neuen System Flexpick+ richtet sich Wegener+Stapel Fördertechnik vor allem an kleinere und mittelständische Unternehmen und Anwendungen in den Bereichen Pharma, Kosmetik und Fashion sowie Ersatzteile, Elektronik und Lebensmittel. ‣ weiterlesen

Lange Zeit verstand man unter Systemintegration, möglichst viele Funktionen und Aufgaben in das zentrale ERP-System zu verlagern.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige