Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Profibus-Topologie rückwirkungsfrei erfassen

Mit dem Profibus-Tester PB-QONE von Indu-Sol lässt sich die Topologie einer Profibus-Infrastruktur nach Herstellerangaben automatisch, rückwirkungsfrei und bei laufender Produktion ermitteln. Das kompakte Mess- und Diagnosegerät misst zunächst am Anfang und am Ende des Systems, den Rest der Arbeit erledigen Mitarbeiter im Anschluss menügesteuert.

Ein Topologieplan einer Profibus-Installation erleichtert die Orientierung im Netzwerk - sofern er aktuell ist. (Bild: Indu-Sol GmbH)

Ein Topologieplan einer Profibus-Installation erleichtert die Orientierung im Netzwerk – sofern er aktuell ist. (Bild: Indu-Sol GmbH)

Das Gerät kann die reale Verdrahtung aller Netzwerkteilnehmer erfassen, Repeater, Messstellen und Leitungslängen zwischen den Geräten erkennen. In der grafischen Darstellung sind Messorte und Segmentstrukturen ersichtlich. Zusätzlich liefert die Lösung eine Bewertung der logischen und physikalischen Übertragungsqualität des Busses.


Das könnte Sie auch interessieren:

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Forschungsprojektes ProPlanE haben die Projektpartner den Prototypen einer Analyseplattform entwickelt, mit der sich die Fertigungsplanung auf Basis von Process-Mining-Verfahren in Echtzeit optimieren lässt.‣ weiterlesen

Maschinen- und Anlagenbauer sind Vorreiter bei der Nutzung von Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR). Mehr als jedes Dritte Unternehmen (34%) nutzt die Technologien bereits – doppelt so viele wie vor einem Jahr (17%). Auch im direkten Vergleich mit anderen Branchen sticht der Wert deutlich hervor – hier nutzen erst 15% die Technologien. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von Bitkom Research im Auftrag von Tata Consultancy Services (TCS). 

‣ weiterlesen

Schneider Electric hat seinen ersten Innovation Hub in der DACH-Region eröffnet. Ab sofort steht Kunden, Partnern, Schülern und Studenten auch im Schwarzwald ein Schneider Electric Innovation Hub offen.

‣ weiterlesen

Meistens wird künstliche Intelligenz in Bezug auf ihren Nutzen diskutiert, während mögliche Risiken allenfalls beiläufig erwähnt werden. Doch die autonomen Systemen haben das Potenzial, auf die gesamte Gesellschaft einzuwirken. Darum sollten beim Einsatz von KI stets ethische Aspekte einbezogen werden.‣ weiterlesen

Ein Cyberangriff auf das eigene Unternehmen sowie auf einen Zulieferer führte beim DAX-Konzern Beiersdorf zu einem Umdenken in Sachen IT-Sicherheit. Das Unternehmen entschied sich daraufhin, seine kritischen Zulieferer einem Security-Assessment zu unterziehen.‣ weiterlesen

Vor einem Jahr hat die Bundesregierung ihre Strategie Künstliche Intelligenz beschlossen. Das Ziel: Die weitere Entwicklung und Anwendung von Künstlicher Intelligenz ganzheitlich politisch zu gestalten. Nun zog man seitens der Regierung eine Zwischenbilanz.

‣ weiterlesen

Als ein Unternehmen bei einem Digitalprojekt auf eine Maschine stieß, die sich zwar technisch, aber nicht wirtschaftlich sinnvoll in das Zielsystem integrieren ließ, installierte es kurzerhand Kamera und Minirechner. Diese Lösung fotografiert nach Bedarf das HMI und verarbeitet das Bild zu den benötigten Systeminformationen.‣ weiterlesen

In die Entwicklung von KI-Anwendungen fließen weltweit Multi-Milliarden-Dollar-Beträge. Ganz vorne dabei: Die großen Plattform-Betreiber aus den USA und China. In weiten Bereichen außen vor sind die Europäer. Im folgenden Beitrag geht es um Technologien, Trends und Player, welche die globale Wirtschaft in den kommenden Jahren nachhaltig prägen werden.‣ weiterlesen

Produzierende Unternehmen stellt die Digitalisierung vor einen grundlegenden Wandel. Kennzeichen hierfür ist die systematische Integration von Informations- und Kommunikationstechnologie sowie Automatisierungstechnik in industriellen Wertschöpfungsstrukturen.‣ weiterlesen

Der ERP-Anbieter Proalpha übernimmt Tisoware, ein Anbieter für Zeitwirtschaftssoftware. Gemeinsam wollen beide Unternehmen ihre Kunden noch besser bei der Digitalisierung unterstützen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige