Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Lang wird neuer BDI-Hauptgeschäftsführer

Personalwechsel an der Spitze des BDI: Dr. Joachim Lang löst Markus Kerber als Hauptgeschäftsführer ab.

Dr. Joachim Lang (Foto) soll zum 1. April 2017 neuer Hauptgeschäftsführer des BDI werden. Er ersetzt Markus Kerber, der Ende März 2017 ausscheidet. Dem Wahlvorschlag von BDI-Präsident Ulrich Grillo stimmten die Vizepräsidenten zu. Lang soll bereits am 1. Dezember 2016 in die BDI-Hauptgeschäftsführung einrücken. Er ist derzeit Leiter der Repräsentanz bei E.ON in Berlin, die er seit 2007 führt. Holger Lösch und Dr. Stefan Mair gehören weiterhin der Hauptgeschäftsführung an. Lösch wird zum 1. April 2017 zum stellvertretenden Hauptgeschäftsführer ernannt. Zudem wurde zugestimmt, die Volljuristin Iris Plöger als neues Mitglied der Hauptgeschäftsführung ab 1. April 2017 zu nominieren. Sie leitet aktuell die Abteilung Digitalisierung, Innovation und Gesundheitswirtschaft im BDI. Dieter Schweer scheidet am 15. August 2016 auf eigenen Wunsch aus der Hauptgeschäftsführung aus.

(Quelle:Bundesverband der Deutschen Industrie e. V./Bild:Bundesverband der Deutschen Industrie e. V.)

google plus


Das könnte Sie auch interessieren:

Laut einer Umfrage des VDE waren 25 Prozent der VDE-Mitgliedsunternehmen und Hochschulen in jüngster Zeit von einem Cyberangriff betroffen. Weitere 40 Prozent können nicht mir Sicherheit sagen, ob sie Opfer einer Attacke wurden. Das BSI warnt indes vor einer neuen Bedrohung.‣ weiterlesen

Mobilfunktechnik hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt. Mehr Bandbreite und höhere Datenraten ist gefragt. Beim industriellen Fernwirken sind jedoch nach wie vor Modems und Router im Einsatz, die auf den 2G- oder 3G-Standard setzen. In absehbarer Zeit werden diese Kommunikationsnetze jedoch abgeschaltet.‣ weiterlesen

Bild: Easyfairs Deutschland GmbH

Die Maintenance Dortmund rückt näher. Am 20. und 21. Februar trifft sich die Branche bereits zum zehnten Mal in Dortmund. Besucher können sich über Produkte, Dienstleistungen und den Stand der Forschung informieren. ‣ weiterlesen

Auf der dritten FMB-Süd, die am 20. Februar in Augsburg startet, erwartet die Besucher das gesamte Spektrum der Zulieferindustrie für den Maschinenbau und die Produktion. Als Aussteller präsentieren sich sowohl Weltmarktführer als auch kleinere Unternehmen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige