Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Kollisionen im Vorfeld vermeiden

Maschinensimulation für optimierte Arbeitsabläufe

Der Bau von Flugzeugteilen stellt besondere Anforderungen an die Fertigungsautomatisierung: Fehlerminimierung, Qualitätssicherung und damit letztlich die Sicherheit – diese haben in allen Prozessschritten Priorität. Bei der Optimierung von Fertigungsprozessecamn eröffnet die realistische Maschinensimulation neue Perspektiven: Der Einsatz von Simulations-Software in der NC-Fertigung kann Unternehmen durch die virtuelle Absicherung der Fertigungsabläufe vor Inbetriebnahme helfen, Produktionskosten zu senken.

Bild: Spring Technologies Headquarters

Maschinenkollisionen können teuer werden: Im schlimmsten Fall entstehen hohe Reparaturkosten, Ausfallzeiten und Lieferverzögerungen. In Unternehmen, in denen komplexe Maschinen mit Numerical Control (NC) zum Einsatz kommen, hat die Minimierung des Risikos von Kollisionen und Werkzeugbruch daher Priorität. Gleichzeitig sind die Verantwortlichen darauf bedacht, die Testzeiten für NC-Programme möglichst gering zu halten und Schnittbedingungen zu optimieren. Der NC-Code birgt viele Herausforderungen, deren Bewältigung eng mit der Erfahrung des Programmierers und mit der Leistungsfähigkeit der verwendeten Software verknüpft ist. Um stetig steigende Produktivitätsanforderungen bewerkstelligen zu können sowie Abläufe und Kosteneffizienz zu verbessern, sind Weiterentwicklungen im Fertigungsbereich bereits auf der Prozessebene unerlässlich. Hierzu stellen branchenerfahrene Anbieter ihr Know-how zur Verfügung. So eröffnet etwa Spring Technologies, Hersteller von Systemlösungen für NC-Maschinen, Produzenten mit einem neuen Software-Werkzeug den Weg zu realistischen Maschinensimulationen zur Optimierung von Arbeitsabläufen: die Software ‚NCSIMUL Maschine‘ bietet zusammen mit ‚NCSIMUL Player‘ eine realitätsnahe Abbildung, Analyse und Bearbeitung von Fertigungsprozessen in einer NC-Simulationsumgebung – sowie deren Integration in den Produktionsablauf. Im Bereich des ‚Smart Machining‘ soll die Technologie die Synchronisation in Echtzeit ermöglichen.

Fertigungsprozesse frühzeitig absichern

Insbesondere der Einsatz neuer NC-Maschinen zieht häufig fast zwangsläufig weitere prozessoptimierende Maßnahmen nach sich, wie das Beispiel von Zodiac Seats France zeigt. Das französische Unternehmen ist seit 1944 auf das Flugwesen und die Herstellung von Fluggastsitzen spezialisiert und mittlerweile Mitglied der Zodiac Aerospace Gruppe. Für den Referenzstandort in Issoudun suchte der Betrieb im Jahr 2013 nach einer Lösung, um Werkzeugwege zu optimieren und die eingesetzte CAM-Lösung ‚Topsolid‘ zu unterstützen. Zeitgleich nahm der Luftfahrt-Zulieferbetrieb neue NC-Maschinen des Herstellers Michel Pioch sowie Fünf-Achsen-Maschinen von Mazak Variaxis in Betrieb, die gesichert werden mussten. Eine Lösung fand das Unternehmen schließlich in dem Simulationstool von Spring Technologies. „Ohne die Lösung NCSIMUL Machine 9 hätten wir keine Möglichkeit, sichere Fertigungsprozesse garantieren zu können – vor allem nach der Einführung der neuen fünfachsigen NC-Maschinen wäre das fatal gewesen“, erläutert Frédéric Millet, Programmdirektor bei Zodiac Seats France. „Das CAM-System berücksichtigt nicht jede Verschiebung der Achse. Folglich konnten wir uns nicht sicher sein, ob unsere Simulation die Realität widerspiegelt.“ Das Tool gestattet dem Unternehmen, schon im Vorfeld hohe Zuverlässigkeit bei der Simulation von Fertigungsprozessen zu erreichen. Dazu sichert die Software NC-Maschinenwerkzeuge ab und hilft, Werkzeugwege zu optimieren. Auf diese Weise reduziert der Betrieb sowohl Bearbeitungszeiträume als auch das Unfallrisiko im Produktionsprozess.


Das könnte Sie auch interessieren:

177 Ökonomen haben Ifo und FAZ im Rahmen des Ökonomenpanel zur aktuellen Corona-Wirtschaftspolitik der Bundesregierung befragt. Kurz vor der nächsten Ministerpräsidenten-Konferenz zeigt sich ein Großteil der Teilnehmer unzufrieden.‣ weiterlesen

Roland Bent hat sein Amt als CTO bei Phoenix Contact niedergelegt und sein Berufsleben beendet. Sein Nachfolger wird Frank Possel-Dölken.‣ weiterlesen

Die Vernetzung von Maschinen und Anlagen wird mehr und mehr zum Standard. Die Vernetzung mit der Unternehmens-IT und dem Internet erzeugt allerdings auch Herausforderungen – vor allem beim Thema Sicherheit.‣ weiterlesen

Kontron erweitert seine Industriehardware um die Switch-Familie KSwitch. Die Fast- und Gigabit-Ethernet-fähigen Modelle sollen über das Jahr verteilt auf den Markt kommen. Die ersten 23 Varianten bereits im ersten Quartal, teile das Unternehmen auf einer Pressekonferenz mit.‣ weiterlesen

Babtec hat bekanntgegeben, dass Peter Hönle, Dagmar Henkel und Lutz Krämer die Führungsebene des Wuppertaler Softwareherstellers erweitern. Zudem gibt es ein neues Leitbild sowie eine Stammkapitalerhöhung zu vermelden.‣ weiterlesen

Für einen besseren Austausch mit der Telekommunikationsindustrie hat der VDMA die Arbeitsgemeinschaft Wireless Communications for Machines ins Leben gerufen.‣ weiterlesen

Die Unternehmen der Automobilindustrie schätzen ihre aktuelle Lage wieder besser ein als noch Januar und auch der Ausblick auf die kommenden Monate ist laut der Ifo-Konjunkturumfrage positiver.‣ weiterlesen

Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML entwickelt mit dem LoadRunner eine neue Generation fahrerloser Transportfahrzeuge. Das System kann sich dank künstlicher Intelligenz und Kommunikation über 5G im Schwarm organisieren und selbstständig Aufträge annehmen.‣ weiterlesen

Aluminiumboote sind die Arbeitspferde auf dem Wasser. Bei Polizei, Küstenwachen, Fischern und allen, die unter rauen Bedingungen aufs Meer müssen, sind Aluboote sehr beliebt, weil der Werkstoff auch harte Schläge verkraftet, ohne zu brechen wie GFK. Ophardt Maritim ist ein Spezialist für sehr schnelle Aluminiumboote im Längenbereich 9-17 Meter. Die Boote werden mit PTC Creo und Windchill konstruiert, Inneo unterstützt beim Betrieb der hocheffizienten Entwicklungsumgebung bei Ophardt.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige