Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Herausforderungen im Projektmanagement

Auf Basis einer Umfrage bei Projektingenieuren konnten Experten des VDI vier aktuelle Herausforderungen im Projektmanagement lokalisieren.

Der nun folgende Workshop hat das Ziel, diese vier Themenbereiche zu analysieren, um daraus mögliche Standards oder Leitlinien abzuleiten, die künftige Projekte sicherer und effizienter machen und dem Projektingenieur der Zukunft mehr Wissen und noch bessere Werkzeuge an die Hand geben. Der Workshop findet am Mittwoch, 28. September, von 9 bis 17 Uhr im VDI-Haus in Düsseldorf statt.

Folgende Ziele sollen mit dem Workshop erreicht werden: Neue projekterfahrene Mitarbeiter sollen dafür gewonnen werden, ihr Wissen und ihre Erfahrung in die VDI-Community einzubringen. Das VDI-Expertenteam soll verjüngt und verstärkt werden. Die durch die Umfrage lokalisierten Themen sollen analysiert und in neuen Arbeitsgruppen ausgearbeitet werden. Zudem soll geprüft werden, inwieweit daraus Standards oder Leitlinien abgeleitet werden können. Auch soll die nächste VDI-Projektmanagement-Tagung vorbereitet werden. Für die Teilnehmer entstehen verschiedene Nutzen wie die Mitgliedschaft in einem anerkannten VDI-Expertenteam mit direktem Zugang zu wertvollen Informationen sowie wertvolle Kontakte für die berufliche Karriere.

(Quelle:VDI)

google plus


Das könnte Sie auch interessieren:

Blitz-Umfrage unter Managern und Hochschulprofessoren im VDE: Deutschlands Innovationskraft in Gefahr VDE-CEO Ansgar Hinz: KI-Forschung gleicht Kampf gegen Windmühlen VDE fordert Konzentration auf Mikroelektronik und IT-Security, um wettbewerbsfähig zu bleiben‣ weiterlesen

Mit ihren neuen Open Shuttles will die Knapp AG besonders flexible Organisationen des innerbetrieblichen Warentransportes erlauben. Der Clou an den selbstfahrenden Transportfahrzeugen ist, dass sie Lastspitzen in einem anderen Teil des Lagers durch den selbstständigen Wechsel ihres Einsatzsortes auffangen sollen.‣ weiterlesen

Sind der Online-Shop oder Unternehmensanwendungen nicht erreichbar, könnte dahinter eine DDoS-Attacke stehen. Bei dieser Art von Cyberangriff wird das Ziel durch eine große Anzahl gleichzeitiger Anfragen überlastet. Schützen Sie sich mit einer Kombination von verschiedene Security-Lösungen.‣ weiterlesen

Die superschnellen Quantensysteme sind dafür prädestiniert, die Datenströme in Industrie-4.0-Umgebungen und für Anwendungen des Internet of Things zu verarbeiten. Das findet so noch nicht statt, aber Simulationsplattformen stehen bereit, um etwa IoT-Anwendungsfälle zu programmieren.‣ weiterlesen

Der Vakuum-Pumpenhersteller Leybold suchte nach einem Weg, seinen Kunden die Wartung und Reparatur ihrer Pumpen vor Ort zu ermöglichen - ohne einen Service-Techniker bestellen zu müssen. Dies gelingt mit einer Augmented Reality-Applikation, mit der die Betreiber Instandhaltungen selbst erledigen können.‣ weiterlesen

Wechsel in der Spitze von Rockwell Automation: Zum Jahreswechsel wird John Genovesi die Position des Vice President Enterprise Accounts und Software beim amerikanischen Konzern übernehmen. Thomas Donato, bislang Präsident der Region EMEA, wird künftig als Senior Vice President, Sales und Marketing von Brüssel aus an CEO Blake Moret berichten.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige