Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Fachtagung: Fahrzeugdesign im Zeitalter des Internets der Dinge

Über Konzepte und Zusammenarbeit können sich Ingenieure und Designer bei einer Fachtagung zum Thema ‚Technisches Design und Integrierte Produktentwicklung im Fahrzeug‘ austauschen.

Am 22. und 23. April 2015 treffen sich Ingenieure und Designer in Stuttgart, um auf der VDI-Tagung 'DES=ING – Technisches Design und Integrierte Produktentwicklung im Fahrzeug' über innovative Konzepte und eine veränderte Zusammenarbeit zu diskutieren. Industrie 4.0, additive Fertigungsverfahren oder das Crowd Sourcing sind Megatrends, die das Fahrzeugdesign und die Arbeitswelt aktuell revolutionieren. Welche Auswirkungen haben diese Entwicklungen auf die Zusammenarbeit von Ingenieuren und Industriedesignern sowie auf Fahrzeugkonzepte? Diese und weitere Fragen werden während der Tagung diskutiert, die von Professor Thomas Maier vom Institut für Konstruktionstechnik und Technisches Design (IKTD) der Universität Stuttgart geleitet wird. Im Anschluss an das Vortragsprogramm können die Teilnehmer die Mercedes-AMG-Motorenmanufaktur oder die Design-Labs an der Universität Stuttgart besichtigen. Anmeldung und Programm gibt es unter unten aufgeführter Webadresse.

(Quelle:VDI)

google plus


Das könnte Sie auch interessieren:

Wie schätzen Firmen die Bedeutung ihres Kundenbeziehungsmanagementes ein und wie wichtig ist es, Kunden stets in den Fokus zu rücken? Das haben IDG Research Services und der Softwareanbieter Adito in einer Studie gefragt.‣ weiterlesen

Viele Unternehmen setzen aktuell eigene Internet of Things-Anwendungen mit ganz unterschiedlichen Zielen auf. Die zum Einsatz am besten passende Plattform zu finden, ist auf dem IoT-Markt alles andere als einfach. mm1 Consulting unterstützt Unternehmen bei diesem Prozess mit einem Mix aus Methode und Toolset.‣ weiterlesen

Der Gedanke hinter dem Internet of Things ist im Grunde einfach: Ansonsten 'stumme' Geräte werden mittels Sensorik und Datenübertragung zum Sprechen gebracht. Das Potenzial ist enorm, wenn etwa Maschinen, Halbzeuge und fertige Produkte ihren Produzenten Hinweise darauf liefern, was sich künftig besser machen ließe.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige