Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Fachbereich Informationstechnik sucht Cebit-Eindrücke

Der Fachbereich 'Informationstechnik' der VDI-Gesellschaft für Produkt- und Prozessgestaltung (GPP) lädt seine Mitglieder ein, ihre Eindrücke von der Computermesse Cebit zu schildern. Mitglieder des Fachbereichs erhalten auf Basis einer Kooperation zwischen dem Messeveranstalter Deutsche Messe AG und dem Verein Deutscher Ingenieure (VDI) kostenlosen Eintritt zur Veranstaltung, die vom 1. bis 5. März in Hannover stattfindet. Dabei interessiert sich der Fachbereich vor allem für Eindrücke und Anregungen zu den Kernthemen des VDI-Fachbereichs IT, darunter Wissensmanagement, Informationsverarbeitung in der Produktentwicklung und Manufacturing Execution-Systeme. Der Verein verspricht sich nach eigenen Angaben davon unter anderem, bestehende Themenbereiche wie elektronische Kollaboration in Zukunft stärker beleuchten zu können und zudem neue IT-Themenfelder zu erschließen. Feedback, Anregungen und Verbesserungsvorschläge nimmt die Fachgesellschaft  GPP unter der E-Mail-Adresse gpp@vdi.de an.
 

(Quelle:VDI)

google plus


Das könnte Sie auch interessieren:

Digital twinning wird von Industrieunternehmen benutzt, um I40-Projekte Produkte und Services sowie Produktionsanlagen zu optimieren und weiterzuentwickeln.‣ weiterlesen

Scope - mobile Anwendung für Produktionslinien - ein in Bachelor-Kooperation realisiertes Projekt, das Mobile Devices für die Maschinenbedienung etabliert.‣ weiterlesen

Die Konnektivitätsanwendung KepServer-Ex von Kepware soll den Zusammenschluss von Maschinen und Anlagen zu einem Datenverbund vereinfachen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige