Anzeige
Beitrag drucken

Eplan 2.6:

Neue Funktionen von Projektverwaltung bis zur Administration

Ab der neuen Version 2.6 ist die Engineering-Anwendung Eplan auch in türkischer Spracher verfügbar. Auch technisch gibt es zahlreiche Erweiterungen.

Die Engineeringsoftware Eplan vom gleichnamigen Hersteller steht nun in Version 2.6 zur Verfügung. Neu sind beispielsweise Funktionen zur Klemmenprojektierung und Projektdatenverwaltung, die Darstellung von Rohrleitungen in der Fluidtechnik und eine überarbeitete IT-Integration. Zudem steht die Anwendung nun auch in türkischer Sprache zur Verfügung.

Projekt- und Projektdaten-Verwaltung

Durch den Quick Input Filter in der Projektverwaltung hilft das System bei der Verwaltung von Projekten und Projektdaten. Teilprojekte lassen sich ablegen und die Namensvergabe wird flexibler. Anwender können etwa nur das Hauptprojekt aktualisieren, statt Teilprojekte wieder einzulagern. Eplan Fluid Professional sowie Pro Panel bieten nun die Möglichkeit der Darstellung von Rohrleitungen und Hydraulikschlauchleitungen direkt in 3D bei voller Layout-Funktionalität. Der Konstrukteur kann so das Layout oder beispielsweise die Länge der Schlauchleitungen überprüfen. Es gibt nun auch eine Exportfunktion, um die Rohrgeometrie an eine externe Fertigungssoftware für das Rohrbiegen zu übermitteln.

Prozessintegration

Der Hersteller hat zahlreiche neue Funktionen darauf ausgelegt, die Integration der IT-Plattform des Softwareanbieters in die Unternehmensprozesse der Anwender zu vereinfachen. Mit dem Modul Preplanning können jetzt Daten aus externen Quellen importiert werden. Durch eine Vorschau lassen sich eingehende Daten vor dem Import validieren. Unterschiede werden erkannt und gelöschte Objekte können gefunden und aus der Vorplanung und dem Detail Engineering entfernt werden.

Verwaltung der Anwendung

Eplan hat auch die Administration der Anwendung angepasst. Nutzer lassen sich in einer IT-Infraktruktur importieren, anstatt neu angelegt werden zu müssen. Die Rechteverwaltung wurde hierzu um die Kopplung zu Active Directory erweitert. Die Verwendung von SQL-Datenbanken ist ebenfalls überarbeitet geworden.

(Quelle:Eplan Software & Service/Bild:Eplan Software & Service)


Das könnte Sie auch interessieren:

Mit dem Release 9.20.00 der iTAC.MES.Suite, das im August 2019 erscheinen soll, führt das Unternehmen ein Workflow-Management-System ein. Das grafische Tool unterstützt das MES-basierte Prozessmanagement in der Fertigung.‣ weiterlesen

Zur Umsetzung des Zukunftsprojektes 'Industrie 4.0' der Bundesregierung werden immer mehr Bereiche in Richtlinien und Empfehlungen spezifiziert. Das Reverse Engineering im Maschinenbau ist ein Handlungsfeld, das noch detaillierter zu betrachten ist.‣ weiterlesen

Laut einer KPMG-Studie können fünf von sechs Unternehmen nicht mit Sicherheit sagen, wer hinter einem Cyberangriff steckt.‣ weiterlesen

Laut einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft kostete eine Arbeitnehmerstunde im verarbeitenden Gewerbe 2018 41€. Damit liegen die Kosten für Arbeitnehmer in Deutschland im internationalen Vergleich über dem Durchschnitt. ‣ weiterlesen

Bereits seit 65 Jahren bewegen Fahrzeuge Lasten ohne Piloten. Mit 35 Jahren Betriebstätigkeit feiert der Branchenpionier DS Automotion Jubiläum. Grund genug für einen Streifzug durch die Geschichte insbesondere der Linzer FTS.‣ weiterlesen

Mit einer Umsatzsteigerung von 11% sowie einem Anstieg der Erlöse aus dem Cloudgeschäft um 40% hat SAP das 2. Quartal beendet. Der Gewinn des Walldorfer Softwarekonzerns ging im Vergleich zum Vorjahr jedoch zurück.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige