www.cape-it.de
www.cape-it.de
Anzeige
Anzeige
Freitag, 24.03.2017  

Industrial Management

(z.B. CRM, BPM, Projektmanagement, Business Intelligence)
Auftragsbestätigungen
Papierlos und transparent
Eines der Ziele des Maschinenbauunternehmens MAG IAS GmbH ist es, sämtliche betrieblichen Kernprozesse einheitlich zu steuern. Bei der automatisierten Verarbeitung von Auftragsbestätigungen stieß das eingesetzte ERP-System von SAP jedoch an Grenzen. Lösen ließ sich das Problem schließlich mit der SAP-integrierten Software Direct Confirmation Control von AFI. weiterlesen...
Anzeige
All-in-one-Software
Alles auf den Vertrieb gerichtet
Der Einsatz eines ERP-Systemes gilt in Zeiten der ständigen Optimierung und Straffung von Geschäftsprozessen als die Voraussetzung für den betriebswirtschaftlichen Erfolg. Das greift oft zu kurz. Denn ohne die Ausrichtung der betrieblichen Abläufe auf eine konsequente Kundenorientierung mag die Abwicklung von Aufträgen vielleicht effektiv sein, aber eben nicht effizient im Sinne des wirtschaftlichen Erfolges. weiterlesen...
Smart Customization
Kunde und Hersteller auf Augenhöhe
Ob Fahrrad, Industriemaschine oder Linienflugzeug – mehr als je zuvor entscheidet heute die individuelle Anpassbarkeit von Produkten über den Erfolg. Die Verschmelzung von Produktkonfiguration und Kundenbeziehungsmanagement eröffnet neue Möglichkeiten – sogar auf dem Tablet. weiterlesen...
Anzeige
Customer Journey
So tickt der Kunde 4.0
Die digitale Transformation macht vor keiner Branche halt und besonders in der Fertigungsindustrie macht sich der Wille zur Veränderung bemerkbar. Schlagworte wie ‘Industrie 4.0’ sind in aller Munde und treiben Unternehmen dazu an, ihre Prozesse dem immer mehr digital geprägten Markt anzupassen. Der Weg zur datengetriebenen, intelligenten ‘Smart Factory’ ist geebnet und umfassende Informationsverarbeitung entlang der kompletten Fertigungs- und Lieferkette wird zum Branchenstandard. Hierbei wird aber oft ein entscheidender Faktor für anhaltenden Geschäftserfolg außer Acht gelassen: der Kunde. weiterlesen...
Prozessautomation im Büro
Roboter für das Backoffice
Kollege Roboter macht weder Fehler noch Kaffeepause und nimmt weder Krankheits- noch Urlaubstage. Mit seiner Hilfe können Unternehmen effizienter arbeiten und neue Umsatzfelder erschließen. Dabei geht es längst nicht mehr nur um schweißende Industrieroboter in der Produktion. Die Automatisierung von Arbeitsschritten lässt sich zusammen mit Software-Unternehmen schon längst auf Prozesse in der Office-Ebene ausrollen. weiterlesen...
IT-Werkzeug im Außendienst
Unterwegs mit Kunden arbeiten
Bei der mobilen Kundenbetreuung geht es längst nicht mehr nur darum, Daten von unterwegs zu pflegen und zu erfassen. Systeme können gerade technisch orientierten Vertriebsorganisationen mit zahlreichen und individuell konfigurierbaren Produkten mehr Nutzen stiften. Mit den folgenden vier Leitlinien lässt sich der Umstieg auf mobiles Arbeiten im Außendienst gestalten. weiterlesen...
Vertrieb und Service
Besuchsberichte zu den Akten legen
Die Leitthemen aktueller Industriemessen sind ohne Zweifel Digitalisierung und Industrie 4.0. Doch während über das Potenzial von M2M-Anwendungen auf breiter Basis diskutiert wird, spielen Themen wie Vertrieb und Service oft eine Nebenrolle - obwohl produzierende Unternehmen gerade dort ihr Geld verdienen. weiterlesen...
Research online - purchase offline
Zwischen Online- und Offline-Kanälen springen
Viele Käufer informieren sich online über ein Produkt, bevor sie den Kauf im persönlichen Kontakt mit dem Anbieter abschließen. Dieses sogenannte Ropo-Prinzip stellt Marketing-Entscheider vor die Herausforderung, die Customer Journey über einen komplexen Pfad online und offline gestalten zu müssen. Dazu müssen erst einmal alle Reisestationen bekannt sein. weiterlesen...
Grundlagen schaffen für Wachstum und Innovation
Konflikte im C-Level und was man dagegen tun kann
Mit Unternehmenswachstum scheinen erst einmal positive Effekte verbunden zu sein. Dennoch kommt es in der Führungsspitze von Firmen immer wieder zu Konflikten über die richtige Strategie. Dazu trägt auch oft die vergleichsweise isolierte Rolle der Geschäftsführer bei. Mit belastbaren und bedarfsgerechten Informationen für die gesamte C-Ebene lassen sich Meinungsverschiedenheiten auf Basis von Fakten lösen statt mit Intuition und Bauchgefühl. Dass hier oft Handlungsbedarf besteht, zeigt eine weltweit angelegte Studie der Softwarefirma Epicor. weiterlesen...
ERP-Zufriedenheitsstudie 2016
Klagen auf hohem Niveau
Seit zwölf Jahren untersucht die Trovarit AG in ihrer Studie 'ERP in der Praxis: Anwenderzufriedenheit, Nutzen und Perspektiven', wie Lösungen für das Enterprise Resource Planning eingesetzt werden, welche Erfahrungen Anwender bei Implementierung sowie Betrieb machen und wie zufrieden sie mit Software und Wartungspartner sind. Die Untersuchung zeichnet einen insgesamt sehr hohen Zufriedenheitsgrad der Anwender mit ihren Systemen, auch wenn etwa im Bereich Mobile Computing die Erwartungen und die Realität noch weiter auseinanderklaffen als in früheren Untersuchungen. weiterlesen...


www.i-need.de    www.sps-magazin.de    www.gebaeudedigital.de    www.embedded-design.net    www.robotik-produktion.de    www.schaltschrankbau-magazin.de    www.invision-news.de
Anzeige
Anwender-Workshop MES D.A.CH Verband e.V. – 28.03.2017