Siemens Industrial IoT - 316273072
Anzeige
Robotok und Produktion Newsletter
Montag, 27.02.2017  

Copa-Data und Cosmo Consult kooperieren

In vielen Industrieunternehmen klafft eine Lücke zwischen der planerischen und administrativen Ebene und der Ebene der Produktionssteuerung. Um diese Lücke zu schließen, arbeiten Cosmo Consult und Copa-Data künftig zusammen. Der Microsoft Dynamics Connector soll Anwendern beispielsweise die vertikale Integration von Produktionsanlagen und Enterprise Resource Planning-Systemen erleichtern.

Der Anbieter von Automatisierungslösungen Copa-Data und Cosmo Consult, ein europaweit agierender Anbieter der Enterprise Resource Planning-Lösung (ERP) Microsoft Dynamics NAV, arbeiten künftig zusammen. Ziel der Kooperation ist es, Industriekunden die Echtzeit-Verbindung der Produktionsebene mit Microsoft Dynamics NAV zu erleichtern und so einen durchgängigen Informationsfluss zwischen der Business-IT und der Produktionsumgebung zu ermöglichen.

Erreicht werden soll das mit der Kopplung der Software Zenon von Copa-Data mit Microsoft Dynamics NAV. Dazu kann der Microsoft Dynamics Connector über eine bidirektionale Schnittstelle Daten aus der Prozessebene an die ERP-Ebene senden und von dieser Steueranweisungen entgegen nehmen. Produktionsdaten und Ereignisse sollen dabei in Echtzeit zur Verfügung stehen, um etwa die Planung von Arbeitskräften und Material auf der Basis aktueller Produktionsdaten zu gestatten. Der Microsoft Dynamics Connector kann als eigenständiges Tool oder im Zusammenspiel mit Zenon als HMI/Scada-System für die Visualisierung und Steuerung von industriellen Prozessen eingesetzt werden.

"Um maximale Transparenz über alle Prozesse und Unternehmensbereiche hinweg zu erzielen, benötigen wir einen reibungslosen Datenaustausch über alle Produktions- und Logistikbereiche hinweg – sei es, um den Status eines Auftrags im Produktionsprozess zu ermitteln oder aktuelle KPIs zu prüfen. Zusammen mit Copa-Data können wir dies unseren Kunden und Interessenten bieten", erklärt Gerrit Schiller, Vorstand der Cosmo Consult AG.

Stefan Reuther, Head of Business Intelligence der Copa-Data GmbH, ergänzt: "Wir freuen uns über die enge Zusammenarbeit mit Cosmo Consult. Gemeinsam können wir einer breiten Basis an Kunden und Interessenten eine professionelle End-to-End-Lösung anbieten – von der Auftragsverwaltung über die Produktion bis zur Lieferung – und so einen echten Mehrwert schaffen."
 
 

(Quelle:Copa Data / Cosmo Consult/Bild:Copa Data)

Marburg, den 12.06.2015
Verwandte Themen
24.02.2017
Branchenlösung auf SAP S/4Hana-Basis: In-Memory-ERP mit Prozessbibliothek
All for one Steeb adressiert mit seinen SAP-Branchenlösungen insbesondere mittelständische Unternehmen. Nun hat das Unternehmen eine komplett neu entwickelte Systemversion vorgestellt, die weitreichend an SAP S/4Hana angepasst ist.
09.02.2017
Kumavision erwirbt ERP-Sparte von Gemiteam
Der IT-Dienstleister und Systemintegrator Kumavision hat das Microsoft Dynamics NAV-Geschäft der Gemiteam übernommen. Der Geschäftsbereich ging im Zuge einer Unternehmensnachfolge an die Markdorfer Firma und soll vor allem deren Präsenz in Bayern stärken.
18.01.2017
CC|Scout von Cosmo Consult: Kontextbasierte Hilfe in Geschäftsanwendungen
Mit der neuen Software CC|Scout will Cosmo Consult Nutzern den Umgang mit ihren Unternehmenslösungen anwendungsübergreifend erleichtern. Dafür bietet das Tool kontextbasierte Hilfsfunktionen für nahezu jede Windows-Anwendung, wie der Hersteller im Januar mittteilte.
12.01.2017
ERP-Trends für 2017
Der Jahreswechsel ist eine hervorragende Gelegenheit, das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und den Blick nach Vorne zu richten. Das hat der Softwarehersteller Proalpha getan und acht Trends identifiziert, die die ERP-Welt im Jahr 2017 prägen könnten. Das Unternehmen rechnet damit, dass die
13.12.2016
Stammdaten als Voraussetzung für Digitalisierung
Scheitert die industrielle Revolution mit der Versionsnummer 4.0 an mangelhaften Stammdaten? Das legt zumindest die Studie 'Revival der Stammdaten – Behindert mangelnde Datenqualität die digitale Transformation?“ nahe, die kürzlich von Lünendonk durchgeführt wurde.


www.i-need.de    www.sps-magazin.de    www.gebaeudedigital.de    www.embedded-design.net    www.robotik-produktion.de    www.schaltschrankbau-magazin.de    www.invision-news.de
Anzeige
Anwender-Workshop MES D.A.CH Verband e.V. – 28.03.2017