Anzeige
ineed
Anzeige

Topthemen

CAD & Engineering
CAD & Engineering
Gewerke-übergreifende Entwicklungsarbeit
Künftig steht zu erwarten, dass Engineering-Systeme verschiedener Disziplinen noch enger als bisher zusammenarbeiten müssen. Um zu verhindern, dass Änderungen und Ergänzungen an den Konstruktionsplänen per Hand in verschiedene Systeme übertragen werden müssen, setzt die WSCAD Electronic GmbH bei ihren Entwicklungslösungen auf eine durchgängige Datenbasis. Änderungen an einzelnen Objekten wirken sich so ohne Anwender-Eingriff auf alle Pläne aus, in denen sie verwendet werden. weiterlesen...
Anzeige
Instandhaltung per Fernzugriff
Instandhaltung per Fernzugriff
Mit Teleservice die Anlagenverfügbarkeit erhöhen
Maschinen- und Anlagenbauer stoßen häufig auf Sicherheitsbedenken, wenn Sie zu Servicezwecken auf das Unternehmensnetz ihrer Kunden zugreifen wollen. Der Verpackungsmaschinen-Hersteller Optima konnte viele seiner Kunden von der eigenen Fernwartungslösung überzeugen. Zu den Grundlagen für die Akzeptanz zählen der steigende Servicebedarf in vielen Betrieben, zusammen mit dem weitreichenden Sicherheitskonzept der Teleservice-Anwendung. weiterlesen...
Materialwirtschaft und Shopfloor integrieren
Materialwirtschaft und Shopfloor integrieren
Datendrehkreuz von der Werkhalle bis zur Business-IT
Manufacturing-Software kann neben der Produktionssteuerung auch die abteilungsübergreifende Koordination zum zentralen Unternehmenssystem unterstützen. Steht für den dafür erforderlichen Datentransfer eine bidirektionale Kopplung zur Verfügung, kann sich Mehrwert im Hinblick auf Datenqualität und Reaktionsfähigkeit erschließen. weiterlesen...
Anzeige
www.ogs.de

Fertigungstechnologie
(z.B. Prozessautomatisierung, Scada)

Industrialisierung im Schaltschrankbau
Industrialisierung im Schaltschrankbau
Balance zwischen Flexibilität und Wirtschaftlichkeit
Der Schaltschrankbau steht in puncto Fertigung und Kosten vor großen Herausforderungen. Die Prinzipien der industriellen Linienfertigung können hier Abhilfe schaffen und Mehrwerte erzeugen. Einspar- und Beschleunigungspotenziale verspricht das enge Zusammenspiel von Fertigungsprozessen und Informationsmanagement. weiterlesen...
Compliance-Anforderungen Rechnung tragen
Integration von Waagen und mobilen Scannern
Produktionsprozesse in Branchen wie Chemie und Pharma sind von komplexen Fertigungsabläufen gekennzeichnet. Um Branchen-Spezifika im Unternehmenssystem abzubilden, kommen daher häufig zusätzliche Software-Module zum Einsatz. Ein Einsatzbereich für solche 'Add-ons' in der Prozessindustrie ist die Anbindung von Waagen und mobilen Scannern. Entsprechende Lösungen sollen sich in die bestehende Systemlandschaft integrieren lassen - möglichst ohne Mehraufwand für die Validierung. weiterlesen...
Anzeige
Marcus Evans Conferences

Green Production
(z.B. Energie- und Betriebsstoffmanagement, Energieeffizienz)

Als Industriebetrieb an der Strombörse
Als Industriebetrieb an der Strombörse
Produktionskosten sparen und Stromnetze entlasten
Die Energiewende birgt für die Industrie Herausforderungen, aber auch Chancen: Unternehmen, die ihr Konzept zum Stromeinkauf überdenken und neue Marktmechanismen wie den Intraday-Handel nutzen, können sich Handlungsspielräume eröffnen, um die wirtschaftliche Effizient des Unternehmens zu verbessern. weiterlesen...
Industrieroboter in Leichtbauweise
Energieeffiziente Seilroboter
Auf dem Kongress der SPS IPC Drives 2013 in Nürnberg wurde erstmals der Innovationspreis der Automatisierungsindustrie verliehen. Der erste Preis wurde für ein Projekt des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung IPA zur 'Energieeffizienz von Seilrobotern' verliehen: Durch die Reduktion von Seilkräften lassen sich Verbräuche senken und die Mechanik schonen. weiterlesen...

Produktionsmanagement
(z.B. ERP, APS, PPS)

Individualisierte Systemoberflächen
Individualisierte Systemoberflächen
Dynamische Benutzerführung im Unternehmenssystem
Der Maschinenhersteller Gustav Eirich aus Hardheim löst die softwaregestützte Abbildung nahezu sämtlicher Prozesse im Unternehmen über sein Enterprise Resource Planning-System. In den individuell eingerichteten 'Cockpits' der Unternehmenslösung können die rund 450 Anwender häufig benötigte Systemfunktionen über eine zentrale Oberfläche aufrufen. weiterlesen...
Sondermaschinenbau
Variantenvielfalt im System abbilden
Der Sondermaschinenbauer Groninger ist seit seiner Gründung im Jahr 1980 auf die Verarbeitung von kosmetischen und pharmazeutischen Präparaten spezialisiert. Von Halbautomaten über Spezialmaschinen bis hin zu Produktionslinien entstehen im Betrieb Lösungen, die so individuell hergestellt werden, wie sie mit den Abnehmern zusammen konzipiert wurden. Unterstützung erhält der Fertiger durch eine Unternehmenslösung, die viele Prozesse schon im Standard abbildet, sich aber auch von den Mitarbeitern an Besonderheiten des Geschäftsbetriebes anpassen lässt. weiterlesen...
Anzeige

Manufacturing IT
(z.B. MES, CAQ, BDE, MDE, Condition Monitoring, Produktionsdaten-Integration)

Neue EU-Verordnung für Medizinprodukte
Neue EU-Verordnung für Medizinprodukte
Systematisches Qualitätsmanagement wird zur Pflicht
Im Kern der aktuellen EU-Forderung nach mehr Transparenz und Sicherheit bei Medizinprodukten steht der systematische Aufbau eines 'electronic device history records'. Das bedeutet auch im Hinblick auf das Qualitätsmanagement, dass der Umstieg von papierbasierten Prozessen zu IT-Systemen in naher Zukunft zur Pflicht wird. weiterlesen...
Manufacturing IT in der Messgeräte-Produktion
Traceability für Geräte und Elektronik-Komponenten
Elster zählt zu den international führenden Anbietern für Gasmessung und Gasregelung. Mit rund 7.000 Mitarbeitern an 38 Standorten ist das Unternehmen mit über mehr als 200 Millionen Installationen allein in den letzten zehn Jahren auf 115 globalen Märkten vertreten. Bei der Neuplanung einer Montagelinie für Haushaltsgaszähler sowie einer Linie für die Produktion von Elektronikbauteilen wurde Rückverfolgbarkeit und Prozessführung mit SAP ME realisiert. weiterlesen...
Anzeige

PLM & Engineering
(z.B. PLM, PDM, DMS, CAD, CAE)

Prozessoptimierung in der Entwicklung
Prozessoptimierung in der Entwicklung
Wissensbasiertes Engineering als Effizienzfaktor
In einem anspruchsvollen und sich schnell ändernden Markt spielt eine verlässliche Engineering- und Planungssoftware eine zunehmend wichtige Rolle bei der Bewältigung der Anforderungen eines Anlagenbetriebes. Neben regel- und wissensbasiertem Engineering kommt dabei dem Thema Integration eine zentrale Bedeutung zu. weiterlesen...
Softwaregestützt von der Idee zum Produkt
Systemplattform für durchgängiges Engineering
Im Engineering werden aus Komponenten komplexe Maschinen virtuell konstruiert, bevor in der Fertigung aus den Plänen reale Maschinen entstehen. Dabei lässt sich der Prozess von der Idee bis zum Produkt in vier Stationen gliedern: Integrieren, Projektieren, Kommunizieren, Produzieren. Der Lösungsanbieter Eplan stellt dazu eine umfassende Systemplattform zur Verfügung, um Anwendern zu ermöglichen, durch den Einsatz abgestimmter Prozesse und Werkzeuge Einsparpotenziale im Engineering aufzuspüren. weiterlesen...
Anzeige

Infrastruktur & Hardware
(z.B. IPC, Netzwerk, IT-Security, Wireless Technologie)

Outsourcing-Angebot gründlich prüfen
Outsourcing-Angebot gründlich prüfen
Der Preis ist nicht alles
Auch produzierende Unternehmen lagern inzwischen ganze IT-Infrastrukturen oder den Rechenzentrums- und Applikationsbetrieb aus. Dabei wächst die Komplexität der Ausschreibung mit der Vielzahl der Aufgabenfelder, die durch IT unterstützt werden, erheblich. Für Betriebe empfiehlt es sich daher, mögliche 'Stolpersteine' im Hinblick etwa auf den Leistungsumfang der Angebote im Vorfeld auszuräumen. Das entsprechende Know-how kann dabei auch von einer Beratung kommen. weiterlesen...
Netzüberwachung als Bestandteil der Condition Monitoring-Strategie
Dem Netzausfall vorbeugen
Um Anlagen langfristig am Laufen zu halten und ungeplante Stillstände zu vermeiden, sind laufend Wartungsarbeiten notwendig. Dabei stellt konsequentes Condition Monitoring ein Werkzeug dar, um lediglich defekte Bauteile auszutauschen und zudem die Restlaufzeiten der Anlage zu verbessern. Da für den fehlerfreien Betrieb von Anlagen der Datenaustausch zwischen den Einzelkomponenten eine wichtige Voraussetzung ist, sollte dabei insbesondere der Überwachung des Kommunikationsnetzes Rechnung getragen werden. Diese Aufgabe übernehmen stationäre Diagnosegeräte. weiterlesen...

Intralogistik & Lager
(z.B. AutoID/RFID, Lagerverwaltung, SCM)

Real Time Locating Systems
Real Time Locating Systems
Kombinierter Systemeinsatz zur Echtzeitortung
Satellitensysteme wie GPS und Galileo sind für die Ortung auf Straße und Schiene meist hinreichend genau. Sobald die Steuergeräte dieser Systeme jedoch teilweise oder ganz durch Wände und Decken vor den Satelliten abgeschirmt sind - etwa in Fabrik- und Lagerhallen - bietet sich für die Ortung der Griff zu anderen Technologien oder hybriden Systemen an. weiterlesen...
Lean Supply Chain Management
Die Produktion an der Nachfrage ausrichten
Der ständige Marktwandel macht es für Hersteller immer schwieriger, ihre Produktion bedarfsgerecht zu planen - dies gilt insbesondere für Unternehmen der Prozessindustrie. Der globale Lean Supply Chain Management-Ansatz von Camelot soll hier Abhilfe schaffen, indem die gesamte Lieferkette softwaregestützt an schwankende Nachfragesituationen angepasst wird. weiterlesen...

Industrial Management
(z.B. CRM, BPM, Projektmanagement, Business Intelligence)

In-Memory und Cloud-Computing
In-Memory und Cloud-Computing
Innovationen und klare Business Cases gefragt
Vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen wie Cloud-Computing, Big Data und Industrie 4.0 befindet sich die gesamte IT-Branche in einem Transformationsprozess. Auch SAP positioniert sich im neuen Marktumfeld und entwickelt sich von einem Applikations- hin zum Plattformanbieter. Die Partner des Software-Herstellers spielen bei diesem Wandel eine tragende Rolle. Denn nachdem die Kernthemen für das Jahr 2014 mit Cloud-Computing und der In-Memory-Plattform Hana gesetzt sind, bietet sich den Partnern die Gelegenheit, Innovationen auf Basis der neuen Technologie weiterzuentwickeln - und nachvollziehbare Business Cases voranzutreiben. weiterlesen...
Software-Einsatz im Maschinenbau
Übergreifende Koordination von Kundenbeziehungen
Raziol Zibulla & Sohn setzt seit dem Jahr 2011 eine integrierte Customer Relationship Management-Lösung ein. Der Pluspunkt besteht für den Maschinenbauer dabei im engen Zusammenspiel mit der Unternehmenssoftware. So entsteht ein hoher Überblick für alle Beteiligten - vom Vertrieb über das Management bis in die Produktion. Gleichzeitig konnte der Lieferant von Befettungssystemen seinen Außendienst schlagkräftiger aufstellen. weiterlesen...


www.i-need.de    www.sps-magazin.de    www.automation-net.ru    www.gebaeudedigital.de    www.embedded-design.net    www.etek-magazin.de    www.invision-news.de
Anzeige
www.durr-paint.com