IT2Industry
Anzeige
eww ag | ITandTEL
Anzeige
Sie sind hier: Home
Freitag, 30.09.2016  

Topthemen


Interview
Interview
"Bei der Nutzung von IoT-Technologie vor den USA"
Mit seinen 31.500 Partnern in Deutschland macht Microsoft hierzulande 90 Prozent des Geschäftes. Christoph Heiming leitet das Partnermanagement bei Microsoft und schildert im Interview, warum die Partnerlandschaft systembedingt gegen Totalausfälle geschützt ist. Heiming spricht aber auch über aktuelle IT-Trends von Cloud Computing über IoT bis hin zu Augmented Reality - und über die Microsoft-Kernanwendungen für ERP und CRM. weiterlesen...
Anzeige
Invision News
Customizing
Customizing
Das System rund um die Prozesse anpassen?
Eine Enterprise Resource Planning-Lösung gilt als zentrale Säule aller Geschäftsprozesse. Dennoch ergeben sich fast automatisch Konflikte bei der Einführung eines Systems oder bei einem Umstieg von einer Altlösung auf ein neues ERP-Werkzeug. Ist also Customizing - die Anpassung des Systems an die Prozesse - eine sinnvolle Methode? Oder sollten eher die Prozesse an das System angepasst werden? Vor allem in Branchen mit spezifischen Ansprüchen ist Customizing sinnvoll und häufig durch den richtigen Systemanbieter bereits vorweggenommen. Die Macht der Systeme ist indes gewachsen: Statt bisher reiner Auftragsabwicklung reicht das Potenzial der heute üblichen ERP-Werkzeuge bis in die effiziente Prozesssteuerung. weiterlesen...
IT-Doppelpack für die Intralogistik
IT-Doppelpack für die Intralogistik
Material automatisiert und effizient bewegen
Mit einer neuen ERP-Lösung hat der Achsenspezialist Gigant seine Distribution und Unternehmensabläufe verbessert. Ein Materialflussrechner hilft dabei, die automatische Lager- und Fördertechnik zu steuern und die Kommunikation zum Warehouse Management-System abzuwickeln. weiterlesen...
Anzeige
Embedded Design

Produktionsmanagement
(z.B. ERP, APS, PPS)

Ressourcen planen in der Lebensmittelbranche
Ressourcen planen in der Lebensmittelbranche
Es läuft wie geschmiert
Die Lebensmittelherstellung ist von starkem Wettbewerb und Reglementierung geprägt. Die Walter Rau AG stellt hochwertige Öle und Fette für Kunden auf der ganzen Welt her. Als Datendrehscheibe setzt das Unternehmen auf die Branchenlösung Modus Foodvision auf der Basis von Microsoft Dynamics NAV. Die Anwendung liefert die erforderlichen Funktionen für die Chargenrückverfolgung und hilft dem Produzenten bei der effizienten Auftragsplanung. weiterlesen...
Usability
Nicht nur schick, sondern wirtschaftlich
Stimmt das Bedienkonzept einer Software mit den Nutzeranforderungen überein, hat ihr Hersteller die Arbeitsprozesse und Bedürfnisse seiner Kunden wahrscheinlich gut verstanden. Der Anbieter von Enterprise Resource Planning-Systemen Delta Barth gestaltet seine Lösung Deleco konsequent nach Gesichtspunkten der Usability. Der folgende Beitrag schildert, wie der Hersteller dabei vorgeht und welchen Nutzen Fertigungsunternehmen davon haben. weiterlesen...
Anzeige
Kisters AG

Manufacturing IT
(z.B. MES, CAQ, BDE, MDE, Condition Monitoring, Produktionsdaten-Integration)

Unified Monitoring
Produktion, Haustechnik und IT in einer Übersicht
Das Unternehmen Weisser Spulenkörper ist Hersteller von technischen Kunststoffteilen. Um die Produktionsmaschinen besser überwachen zu können, schaffte der Hersteller eine Unified Monitoring-Lösung an, mit der sich nun auch andere Bereiche des Unternehmens im Auge behalten lassen. weiterlesen...
Fertigung in 18 Schritten
Prozesse am Leitstand sicher planen
Die Verpackungen der Getränkeindustrie sind komplexe Produkte, die hohe Anforderungen an die Fertigungsorganisation stellen. Der Kunststoffkappenproduzent Obrist Closures Switzerland beschleunigt Entwicklung und Produktion mit einem Leitstand der Proxia AG. Das bringt Transparenz in die Abläufe und unterstützt den Hersteller wirkungsvoll dabei, seine Erzeugnisse zu über 90 Prozent termingerecht auszuliefern. weiterlesen...

PLM, CAD & Engineering
(z.B. PLM, PDM, PPM, DMS, CAD, CAE)

Virtuelle Realität
Virtuelle Realität
Verlieren kleine und mittlere Unternehmen den Anschluss?
Technologien der virtuellen Realität findet man heute schon in vielen Großunternehmen. Sie vereinfachen dort die Kommunikation und spielen ihre Stärken in der Produktentwicklung und insbesondere im Anforderungsmanagement aus. Nicht so bei kleinen und mittelständischen Unternehmen, denn diese agieren noch vergleichsweise zurückhaltend, wenn es um den Einsatz entsprechender Technologien geht. Vermeintlich hohe Implementierungskosten und fehlende Mitarbeiterqualifikationen verbannen den Großteil der KMU auf die Wartebank. Doch das birgt Gefahren: Der deutsche Mittelstand droht bei dem Thema den Anschluss zu verlieren. weiterlesen...
Inbetriebnahme von Anlagen
Simulation in Echtzeit
Das Schlagwort Industrie 4.0 vereint alle Maßnahmen, die deutsche Produktionsunternehmen mittels Digitalisierung ihrer Produktionstechnik befähigen sollen, ihre Spitzenposition im globalen Wettbewerb zu behaupten. Durch die intelligente Vernetzung und Interaktion von Maschinenbau, Elektrotechnik und IT entstehen neue Produktionssysteme, deren unabhängige Komponenten schon heute in vielen Produktionsstätten durch Steuerungs- und Optimierungssoftware verknüpft sind. Eine intelligente Simulationslösung versetzt Maschinen- und Anlagenbauer in die Lage, Simulationen und 3D-Visualisierungen vernetzter Maschinen und Anlagen mit realen Steuerungskomponenten in Steuerungsechtzeit vorzunehmen. weiterlesen...
Anzeige

Infrastruktur & Hardware
(z.B. IPC, HMI, Netzwerk, IT-Security, Wireless Technologie)

Vision, Fiktion oder schon Realität?
Steuerungstechnik aus der Cloud
Wird Steuerungstechnik aus der Cloud zur Realität? 2012 war die Idee hierzu von der Deutschen Forschungsgemeinschaft für einen Einsatz im Werkzeugmaschinenbau als "ungeeignet" erachtet worden. Heute ist diese Vision für viele durchaus vorstellbar. weiterlesen...
Liveworx 2016 in Boston
"IoT ist der nächste große Schritt für PLM"
Ein Tagesprogramm zur digitalen Transformation und nur einmal den Begriff Industrie 4.0 hören - was in Deutschland zurzeit unmöglich scheint, war auf der PTC-Anwenderkonferenz Liveworx 2016 in Boston die Realität. Im Mittelpunkt stand das Internet der Dinge, kurz IoT. Die Technologien rund um netzwerkfähige Produkte gelten vielen als das amerikanische Pendant zur Industrie 4.0 und werden zumindest nach Auffassung von Jim Heppelmann, CEO von PTC, die produzierende Industrie schon bald umfassend verändern. weiterlesen...

Intralogistik & Lager
(z.B. AutoID/RFID, Lagerverwaltung, SCM)

Simulation von Verpackungsanlagen
Simulation von Verpackungsanlagen
Datenfluss vom Design bis zur Produktion
Maßgeschneiderte Verpackungslinien schneller konstruieren und in Betrieb nehmen: Daran arbeitet der amerikanische Verpackungshersteller Westrock mit einem durchgängig digitalen Engineering. Vom ersten Mausklick an fließen alle Konstruktionsdaten in die Plattform von Dassault Systèmes ein. Eine Softwarelösung von Rexroth verbindet diese virtuelle Simulation mit der realen Maschinenwelt. Dadurch kann die Steuerung die Daten und Befehle der Simulation interpretieren und korrekt umsetzen. Noch bevor die ersten Maschinenmodule montiert werden, überprüfen und optimieren die Konstrukteure sämtliche Bewegungen und programmieren die Steuerung. Wenn die Maschine beim Kunden in Betrieb genommen wird, können die Techniker so eine schnellere und effizientere Inbetriebnahme sicherstellen. weiterlesen...
Bestandsmanagement
Lagerkapazität freisetzen
Realität für viele Produktionsunternehmen: Zahlreiche Artikel auf Lager und doch sind die richtigen nicht verfügbar. Das Problem ist eine oft nur unzureichende Transparenz hinsichtlich Angebot und Nachfrage. Das Bestandsmanagement hat zum Ziel, den Lagervorrat stets am tatsächlichen Bedarf auszurichten. Die passende Software unterstützt dabei. weiterlesen...

Industrial Management
(z.B. CRM, BPM, Projektmanagement, Business Intelligence)

Prozesse
Prozesse
Die Abwicklung des Service gestrafft und vereinheitlicht
Durch die Einführung einer neuen Servicelösung und mit mobilen Prozessen hat die Bystronic Laser AG ihre Serviceabwicklung harmonisiert, vereinfacht und gestrafft. Gleichzeitig schaffte das Unternehmen eine Rundumsicht auf seine Kundenbeziehungen, denn die Anwendung für den Service ist in eine Customer Relationship-Lösung integriert und bidirektional mit dem zentralen Enterprise Resource Planning-System verbunden. weiterlesen...
Internet of Things
Ein neuer Kanal zum Kunden
Das Internet der Dinge kann auf eine vorhandene Kommunikations-Infrastruktur aufbauen und so eine Vielzahl von Objekten in das Web einbinden. Damit wird zugleich ein neuer Kommunikationskanal mit dem Kunden geschaffen, den Customer Relationship Management-Lösungen für die Optimierung von Kundenbeziehungen nutzen. weiterlesen...

Fertigungstechnologie
(z.B. Prozessautomatisierung, Scada)

Mobil Steuern
Mobil Steuern
Intuitive Bedienung für intelligente Maschinen
Die Mensch-Maschine-Kommunikation hat sich in den vergangenen Jahren kaum verändert. Obwohl wir in vielen Bereichen unseres Lebens auf vernetzte Systeme und automatisierte Prozesse treffen, mangelt es häufig an intuitiv bedienbaren Interfaces. Mobil, kontextbezogen und personalisiert - aus diesen drei Bausteinen besteht die patentierte Maschinensteuerung von Kinmatec. Das deutsche Unternehmen integriert Informatik in den Maschinenbau und möchte die Bedienung von Maschinen mobil und einfach machen. weiterlesen...
Prozessvisualisierung
Ohne Lizenzgebühr zur Scada-Lösung
Der Pvbrowser ist ein Open Source-Projekt, das unter Linux entwickelt wurde und auf den gängigen Betriebssystemen sowie Smartphones läuft. Mit dem Framework lassen sich Scada-Anwendungen erstellen, ohne dass Entwicklungs- und Run-time-Lizenzgebühren anfallen. weiterlesen...

Green Production
(z.B. Energie- und Betriebsstoffmanagement, Energieeffizienz)

Kraft-Wärme-Kopplung
Kraft-Wärme-Kopplung
Kraftwerksdaten auf dem Tablet
Immer mehr Unternehmen beziehen Energie aus Anlagen zur Kraft-Wärme-Kopplung oder betreiben sogar eigene Kraftwerke. Die Ofigo GmbH & Co. KG hat kürzlich für zwei Tochterunternehmen der E.ON SE eine Softwareplattform entwickelt, die Parameter wie etwa Ausfall, Instandhaltung, Energieströme oder Stromspitzen visualisiert. Die Plattform 'Impuls KW' zeigt, welchen Mehrwert Software für die Betreiber solcher Anlagen bieten kann - aber auch für den Stromkunden des Energieversorgers. weiterlesen...
Nachhaltiges Lean Management
Klima schützen und Ressourcen sparen
Im Zuge des Lean Managements die Prozesse nach ökonomischen Aspekten zu optimieren, gehört für die meisten Unternehmen heute zum Standard. Die wenigsten beziehen bislang allerdings ökologische Aspekte mit ein - obwohl auch das zur Wirtschaftlichkeit beiträgt. Voraussetzung für eine stetige Reduzierung von Energieverbrauch und Emissionen ist erstens ein systematisches Vorgehen. Zweitens bedarf es exakter Kennzahlen, die in Echtzeit verfügbar sind. weiterlesen...


www.i-need.de    www.sps-magazin.de    www.gebaeudedigital.de    www.embedded-design.net    www.robotik-produktion.de    www.schaltschrankbau-magazin.de    www.invision-news.de
Anzeige
M2M Alliance e.V.
SPS IPC Drives