Industrial IT Jobs - Der Stellenmarkt für IT-Profis
Industrial IT Jobs - Der Stellenmarkt für IT-Profis

Topthemen

Computational Parts
Computational Parts
Nur das neu berechnen, was sich ändert
'Finite Elemente Methode'-Software entwickelt sich ständig weiter, in immer kürzeren Abständen gibt es neue Funktionalitäten. Aber was ist mit dem Prozess dahinter? Werden Berechnungsingenieure in der Zukunft anders rechnen? Eine neue Lösung folgt dem Ansatz der Computational Parts. Danach wird das Verhalten eines Bauteils unabhängig von anderen Bauteilen einer Baugruppe dargestellt. weiterlesen...
Anzeige
Embedded Design
Wenn Maschinen Fehler machen
Wenn Maschinen Fehler machen
Juristische Fragen rund um die Maschinenkommunikation
In der vernetzten Lieferkette einer Fabrik der Zukunft lassen sich Ursachen etwa für Falschlieferungen oder daraus folgende Produktionsstillstände mitunter schwierig erkennen. Vor allem, wenn die Interaktion der Maschinen zu den Fehlern führte. Um das Konfliktpotential zwischen den Partnern früh zu minimieren, sollten deren Vereinbarungen vorausschauend ausgestaltet und die Risiken vertraglich möglichst eindeutig abgegrenzt werden. weiterlesen...
Zukunftskonzept MES 4.0
Zukunftskonzept MES 4.0
Dezentrale Regelkreise synchronisieren
Auf dem Weg ins Industrie 4.0-Zeitalter stehen Fertigungsunternehmen vor der Herausforderung, die wachsende Komplexität zu bewältigen und gleichzeitig effizienter zu werden. Dezentralität in der Organisation ist hierfür ein zielführender Ansatz. Ohne ein zentrales System zur Synchronisation dezentraler Regelkreise wird das allerdings kaum funktionieren. In seinem Zukunftskonzept MES 4.0 zeigt MPDV Mikrolab, wie Manufacturing Execution Systeme diese Aufgabe übernehmen können. weiterlesen...
Anzeige
Kisters AG

Produktionsmanagement
(z.B. ERP, APS, PPS)

IT-Landschaften standardisieren
IT-Landschaften standardisieren
Rollout wie am Fließband
Ob globaler Großkonzern oder regional verwurzelter Mittelständler - viele Industrieunternehmen wickeln geschäftskritische Prozesse im Enterprise Resource Planning-System SAP ab. Doch aufgrund wirtschaftlicher Dynamik, organisatorischen Veränderungen und permanenter Anpassung findet sich dort oft Wildwuchs und Heterogenität. Die Folgen sind ineffiziente und uneinheitliche Prozesse sowie Medien- und Schnittstellenbrüche. Anwendungen in eine harmonisierte Prozesslandschaft zu transformieren, lautet demnach das Gebot der Stunde. Ein standardisiertes Vorgehen kann helfen, Aufwand und Kosten dafür in Grenzen halten. weiterlesen...
Neue Quellen für die Unternehmens-IT
Stammdatenpflege leicht gemacht
Die Qualität der Stammdaten entscheidet mit darüber, welchen Nutzen Enterprise Resource Planning-Lösungen ausspielen können. Wie sich die meist aufwendige Pflege dieser Systeminformationen künftig automatisieren ließe, erarbeitet derzeit ein Arbeitskreis des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau. weiterlesen...
Anzeige
i need

Manufacturing IT
(z.B. MES, CAQ, BDE, MDE, Condition Monitoring, Produktionsdaten-Integration)

Fertigungssteuerung
Fertigungssteuerung
Auftragsänderung ohne Reibungsverlust
Eine Bedarfs- und termingerechte Produktion ist besonders herausfordernd, wenn sich im Produktionsprozess Menge und Termine von Kundenaufträgen ändern. Je später im Prozess die Änderungen erfolgen, umso kritischer werden die Auswirkungen auf Materialbeschaffung und Produktionsplanung sowie Wirtschaftlichkeit und Termintreue. Um diese Änderungen zu kontrollieren und die Auswirkungen abzufangen, hat Softwarehersteller TXT e-Solutions ein Monitoring-Werkzeug entwickelt. weiterlesen...
Systemeinführung in der Werkhalle
Operieren am offenen Herzen
Für Industriebetriebe stellt die Einführung eines Manufacturing Execution-Systems eine unternehmenskritische Aufgabe dar. Die zentrale Frage dabei ist, wie das Projekt möglichst problemlos zum Erfolg geführt werden kann. Schließlich ist es nicht ungewöhnlich, dass IT-Großbaustellen trotz sorgfältiger Planung ins Stocken geraten oder sogar scheitern. Die Antworten vieler Beratungshäuser rund um Best-Practice, Projektkomplexität, Management-Engagement und Prozessorientierung geben eine Orientierung. Doch die Ausführungen dringen häufig nicht zu relevanten Details vor. weiterlesen...

PLM & Engineering
(z.B. PLM, PDM, DMS, CAD, CAE)

Product Lifecycle Management
Konstruktionswelten vereinen
Der Baden-Württembergische Druckgießmaschinen-Hersteller Oskar Frech hat nach einer Übernahme die Daten seiner verschiedenen Konstruktionsanwendungen in einer zentralen Datenbank integriert. Entstanden ist eine Entwicklungsumgebung mit durchgängig integrierter Prozesskette. weiterlesen...
Bordnetz-Konstruktion
Brückenschlag für Qualität
Vertreter aus dem Automotive-Bereich haben sich getroffen, um über Entwicklung und Fertigung von Fahrzeug-Bordnetzen zu diskutieren. Während der Veranstaltung stellten die Autobauer ihre Ansätze vor, um mit der steigenden Komplexität dieser Aufgabe umzugehen. weiterlesen...
Anzeige
Sopra Steria Mai

Infrastruktur & Hardware
(z.B. IPC, Netzwerk, IT-Security, Wireless Technologie)

Werksübergreifendes Berechtigungsmanagement
Werksübergreifendes Berechtigungsmanagement
Ein Ausweis für alle Länder
Der Automobilzulieferer Robert Bosch Automotive Steering GmbH (vormals ZF Lenksysteme) entschied sich vor einiger Zeit, einen Ausweis für Zeiterfassung und Zutrittskontrolle einzuführen, der an sämtlichen Standorten funktioniert. Die zugrunde liegende Lösung sollte weltweit ein umfangreiches Berechtigungsmanagement ermöglichen und eine Schnittstelle zur Unternehmenssoftware mitbringen. weiterlesen...
'Advanced persistant Threats' im Produktionsnetzwerk erkennen
Stuxnet auf der Spur
Seit 2010 ist nicht mehr zu wiederlegen, was viele zuvor verdrängt haben. Durch Überwinden der etablierten 'Industrial Security' mit intelligenter und fokussierter Software wurden mehrere Produktionsanlagen maßgeblich geschädigt. Dabei lassen sich die Risiken des Eintretens von Schadensfällen mit einigen Maßnahmen deutlich reduzieren. weiterlesen...

Intralogistik & Lager
(z.B. AutoID/RFID, Lagerverwaltung, SCM)

Stapler-Assistenzsysteme
Stapler-Assistenzsysteme
Nachrüstbares System kann Kollisionen verhindern
In der Gefährdungsbeurteilung wird das Potential von Staplern oft vernachlässigt. Nach einer Unfallstatistik des Verbands Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung liegen sie auf Platz drei und verursachen neben Personenschäden noch Kosten durch Betriebsunterbrechungen. Wie sich das Unfallrisiko durch präventive Schutzmaßnahmen senken lässt, zeigen die Assistenzsysteme des Münchener Anbieters TBM. weiterlesen...
Identifikation
Schlüsseltechnologie für die Variantenfertigung
Um im weltweiten Wettbewerb mitzuhalten, kommen Elektronikfertiger um den Einsatz moderner Technologien nicht herum. Mit automatischer Identifikation per Funk oder mit optischen Codes lassen sich beispielsweise viele Abläufe von Produktion bis Logistik optimieren. weiterlesen...

Industrial Management
(z.B. CRM, BPM, Projektmanagement, Business Intelligence)

Produktkonfiguration
Produktkonfiguration
"Der Kundenwunsch ist ein Teil des Systems"
Produzierende Unternehmen mit einem weltweiten Vertriebs- und Händlernetz sind oft auf ein übergreifendes und einheitliches Konfigurationssystem angewiesen. Der Still GmbH ist es mit einem Konfigurator gelungen, ihren äußeren Vertriebsring in umfassende, automatisierte Vertriebsprozesse zu integrieren. Die online-basierte Konfigurationslösung wird dabei von einer kompatiblen Offline-Version mit einer versandfähigen CD ergänzt. weiterlesen...
Detaillierte Anworten bis zur Einzeldatenebene
Business-Analysen in Eigenleistung erstellen
Der Antriebstechnik-Hersteller Dunkermotoren GmbH unterstützt seine Mitarbeiter vom Supply Chain Manager bis zur Geschäftsleitung mit einem globalen Unternehmensreporting. Zum Einsatz kommt dabei eine Business Intelligence-Lösung nach dem Self Service-Prinzip. Die Anwendung gestattet dem Fertigungsbetrieb, Reports auf der Grundlage von verschiedenen Oberflächen und Diagrammvarianten bedarfsgerecht, zügig und in Eigenleistung zu erstellen. weiterlesen...

Fertigungstechnologie
(z.B. Prozessautomatisierung, Scada)

Künstliche Intelligenz
Künstliche Intelligenz
Sichere virtuelle Technologien für die Industrie von morgen
Die Fabrik der Zukunft soll vor allem intelligent, ressourcenschonend und vernetzt sein. Am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) wird der Netzwerkgedanke intelligenter Objekte in innovativer Projektarbeit verankert und so die Roadmap zur 4. Industriellen Revolution um vernetzte, sichere und virtuelle Technologien erweitert. weiterlesen...
Einblick in die Automatisierungssoftware
Programmstände lückenlos dokumentieren
Rund vierzig Mitarbeiter passen im Werk Biessenhofen von Nestlé die Programme der zahlreichen Anlagen und Maschinen an die Anforderungen der Lebensmittel-Produktion an. Um den Überblick über Programme, Versionen und Rezepturen zu verbessern, führte der Hersteller im Jahr 2009 eine Versionierungssoftware für Automatisierungsgeräte ein. Das Werkzeug dokumentiert seitdem alle eingesetzten Programme und Änderungen. Treten einmal Fehler im Anlagenbetrieb auf, entfallen langwierige Suchvorgänge nach der passenden Version und das Problem kann häufig schneller gelöst werden. weiterlesen...

Green Production
(z.B. Energie- und Betriebsstoffmanagement, Energieeffizienz)

Stromtarife
Stromtarife
Energiekosten sparen mit zeitvariablen Tarifen
Durch die Integration von erneuerbaren Energien in den Energiemix schwanken die Strompreise teils deutlich. Mit zeitvariablen Tarifen in Verbindung mit einer entsprechenden Fertigungssteuerung können sich Energiekosten erheblich reduzieren lassen. Am IPH in Hannover ist jetzt ein Tarifmodell entstanden, dass die Anforderungen kleiner und mittelständischer Betriebe berücksichtigt. weiterlesen...
Energiemanagement
Ressourcenschonend Baustoffe produzieren
Der fränkische Baustoffhersteller Knauf Gips ist schon seit Jahren in Sachen Energieeffizienz und Klimaschutz tätig. Zum Einsatz kommt dabei auch ein Energiemanagementsystem. Die Lösung arbeitet mit einer Vielzahl an Steuerungen zusammen und misst Verbräuche kontinuierlich. Zudem wird es den System-Anforderungen im Sinn der ISO 50001 gerecht. weiterlesen...


www.i-need.de    www.sps-magazin.de    www.gebaeudedigital.de    www.embedded-design.net    www.etek-magazin.de    www.invision-news.de
Anzeige
Wachendorff Prozesstechnik GmbH