Anzeige
Anzeige
Anzeige

cad-design-und-engeneering

Bei der Entwicklung und Konstruktion von Medizinprodukten ist das Abspeichern von CAD-Dateien nur die halbe Miete. Verknüpfungen, Querverweise und nachvollziehbare Versionsänderungen werten die Konstruktionsdaten auf und tragen zur Effizienzsteigerung bei. Für das Datenmanagement setzt die Melag Medizintechnik auf eine eigenständige Lösung. In ihr lassen sich zudem Produktlebenszyklus-Management-Prozesse ebenso abbilden wie sie die Forderungen des Qualitätsmanagement-Systems nach EN13485 erfüllt. ‣ weiterlesen

Bei der Planung einer Aufbereitungsanlage für rohes Palmöl musste Mahler AGS zahlreiche internationale Normen umsetzen und gleichzeitig enge Zeitvorgaben einhalten. Durch den Wechsel auf neue Entwicklungswerkzeuge zur Planung und Belastungsprüfung konnte dies nicht nur erreicht werden: Mit den Intergraph-Lösungen CADWorx Plant Professional und Caesar II konnte das Unternehmen seine Planungs- und Produktionseffizienz sogar verbessern. ‣ weiterlesen

Die ursprünglichen Kundenanforderungen für ein Anlagen- oder Maschinenbauvorhaben können im Projektverkauf leicht im Gewirr von separaten XLS-Dateien oder Product Lifecycle Management-Strukturen untergehen. Um so herausfordernder ist es für die Beteiligten, den Kundenwunsch im Auge zu behalten und etwa überhöhten Antriebsauslegungen, teuren Missverständnisse oder verspäteten Inbetriebnahmen vorzubeugen. Funktionales Engineering und eine einheitliche Datenbasis können dabei helfen, die Übersicht zu behalten. ‣ weiterlesen

Ropa Fahrzeug- und Maschinenbau ist ein weltweit agierender Anbieter von Maschinen zur Ernte, Reinigung und Verladung von Zuckerrüben. Um den Anforderungen seiner Kunden schon in der Konstruktion Rechnung tragen zu können, setzt das Unternehmen auf eine Multi-CAD-Lösung. ‣ weiterlesen

Im Laufe der Bordnetz-Entwicklung müssen Designer schnelle und ressourcensparende Antworten finden. Die Entwicklung dieser modularen Systeme ist komplex, die Anzahl der Varianten bei Serienfahrzeugen kann in die Hunderttausende gehen. Entsprechend hoch sind die Anforderungen an die Engineering-Software. ‣ weiterlesen

Bei der Fertigung von orthopädischen Einlagen kommen entlang der Wertschöpfungskette eine Vielzahl von IT-Systemen zum Einsatz. Um diese digitale Prozesskette zu beschleunigen, hat die Schein Orthopädie Service KG eine Systemlandschaft etabliert, die trotz individueller Produktgestaltung einen weitgehend automatisierten Datenfluss gestattet – vom Webinterface bis zur Fräsmaschine. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige