Anzeige
Anzeige
Anzeige

automation-und-it

Thema automation-und-it · Alle Artikel der Fachzeitschrift IT&Production

Condition Monitoring beschreibt vordergründig einen technologischen Ansatz, um den Zustand von Maschinen und Anlagen zu überwachen. Aktuelle Lösungen gehen jedoch über die Aufgabenstellung der Schwingungsanalyse hinaus und beziehen alle Parameter der Betriebsanlagen, bis hin zum Energieverbrauch mit ein. Vom Grundsatz her ist ein umfassendes Condition Monitoring daher unweigerlich mit dem Ansatz 'Total Productive Management' verbunden und stellt ein maßgebliches Werkzeug zur Erhöhung der Leistung und der Verfügbarkeit von Maschinen und Anlagen dar. Das Ziel lautet dabei, die Produktivität zu steigern und die Verfügbarkeit der Betriebsanlagen zu erhöhen. Damit eignet sich diese Herangehensweise als Werkzeug für Prozessoptimierungen, die weit über den Aufgabenbereich der Instandhaltung hinausgehen. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Innovative Produkte erfordern oft komplexe Fertigungsprozesse am Rand des technisch Machbaren. Vollprüfungen und hohe Ausschussraten sind häufige Folgen. Mit prädiktiver Qualitätssicherung auf Basis von Prozess- und Betriebsdaten lassen sich die anfallenden Kosten reduzieren.‣ weiterlesen

Elektromobilität ist ein Markt mit Zukunft, auf dem neben den etablierten Automobilherstellern auch zunehmend neue Anbieter auftauchen - auch aus China. Die Dürr AG errichtet für Anhui Jianghuai Auomobile eine automatische Lackiererei.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige