Ablauforganisation

Die Effizienzsteigerung logistischer Prozesse wird in vielen Produktionsbetrieben noch immer stiefmütterlich behandelt. Im Hinblick auf Lean Production und die anhaltende Industrie 4.0-Diskussion wird es jedoch zunehmend wichtiger, neben bestehenden Methoden wie E-Kanban & Co. neue Verfahren zu implementieren. Diese sollen bedarfsgesteuert agieren und jene Akteure ins Zentrum stellen, die die Fertigung maßgeblich beeinflussen: die Produktionsanlagen. Grundlage dafür liefern Manufacturing Execution-Systeme. Ihre integrierte Datenbasis über die Produkt- und Prozessdaten versetzt Unternehmen in die Lage, materiallogistische Prozesse über die aktuelle Produktionssituation – also auch aus der Maschinensicht – zu steuern. ‣ weiterlesen