Anzeige
Anzeige
ANZEIGE

ORDAT 365csm schließt funktionale Lücke in MD365 Finance & SCM

Supply Chain 4.0: EDI – automatisiert

Kostspielige Fehler durch manuelle Datentransfers können Microsoft Dynamics 365 Finance & SCM-Nutzer künftig vermeiden. Eine Neuentwicklung aus der AppSource senkt Fehlerquoten durch automatisierte Gutschriftenverfahren, Behältermanagement und Nachrichtenverarbeitung.

Bild: ORDAT GmbH & Co. KG

Bild: ORDAT GmbH & Co. KG

Die steigende Intelligenz und Vernetzung innerhalb der „Supply-Chain 4.0“ fordert besonders Unternehmen mit hochkomplexen Belieferungssystemen (Automobilindustrie und Konsumgüterhandel) bezüglich der Datenübermittlung an Geschäftspartner heraus. In vielen Betrieben werden mehrere Bearbeiter eingesetzt, um B2B-Prozesse zu harmonisieren, Dokumente zu verarbeiten, weiterzuleiten, Daten abzugleichen, zu analysieren und wiederholt auch zu korrigieren. Das kostet Zeit und Geld – auch wegen der oft viel zu hohen Fehlerquote, die nicht nur intern zu Auftragsproblemen führt, sondern hohe Vertragsstrafen riskiert. Nicht zuletzt leidet das Vertrauensverhältnis zum Kunden – der Wettbewerb gewinnt.

Insbesondere Anwender der Microsoft Dynamics 365 Finance & Supply Chain Management blickten bislang hinsichtlich der Datenverarbeitung auf eine klaffende funktionale Lücke im System, die sich bar jeglicher Alternativen ausschließlich manuell überbrücken ließ.

Alles automatisiert: Nachrichtenverarbeitung, Behältermanagement und Gutschriftverfahren

Mit der App ORDAT 365csm als integrierbare Lösung an das bestehende MD 365 Finance & SCM schließt die AppSource nun diese Lücke. Seit Mitte dieses Jahres steht den Anwendern mit der neuen Lösung der Weg zur Automation und Optimierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette offen. Die zertifizierte Plattform realisiert dabei den hocheffizienten Datenaustausch, die automatische Verarbeitung von Einzelaufträgen und Rahmenverträgen sowie die Versandsteuerung inklusive Behältermanagement und Gutschriftenverfahren entlang der gesamten Supply Chain.

Zeitersparnis & volle Transparenz

Die Automation der interdisziplinären Kommunikation zwischen Vertrieb, Logistik, Einkauf und Rechnungswesen innerhalb eines oder mehreren ERP-Systemen verschafft Anwendern von MD 365 Finance & SCM durch die Integration von ORDAT 365csm höchste Prozesssicherheit. Denn die hohe Datenqualität und maximale Transparenz entlang der Wertschöpfungskette ermöglicht ihren Akteuren frühzeitig Abweichungen in der Planung zu erkennen und ad hoc auf Bedarfsschwankungen zu reagieren. Überdies profitieren Unternehmen durch die neue Automation der EDI-Kommunikation von der Steigerung der Produktivität und Sicherstellung der eigenen Lieferfähigkeit – selbst bei zeitkritischen Aufträgen.

Skalierbare Lösung und schnelle Implementierung mit hoher Beratungskompetenz

Durch den modularen Aufbau lässt sich ORDAT 365csm flexibel gemäß den Prozessen und Bedürfnissen der Lieferketten skalieren und auch nachträglich integrieren. Dabei unterstützt das Software-Unternehmen hinter der App, ORDAT, als Microsoft Partner mit hoher Beratungs- und Entwicklungskompetenz und tiefem Prozesswissen im Supply Chain Management die Integration allumfassend. Hierbei verspricht der ERP-Spezialist klare, transparente Leistungsbeschreibungen und eine schnelle, zuverlässige Implementierung »In Time, on Budget«.

Zu ORDAT

ORDAT entwickelt mit über 130 Mitarbeitern digitale Lösungen für bestehende und zukünftige ERP-Herausforderungen. Mit der umfassenden Expertise aus über 750 erfolgreich realisierten ERP-Projekten unterstützt der Microsoft Partner vor allem mittelständische Unternehmen in der digitalen Transformation. ORDAT überzeugt seit mehr als 50 Jahren mit seiner Branchenkenntnis und kennt detailliert die speziellen Prozess-Herausforderungen seiner Partner.

Weitere Informationen

Disclaimer: IT&PRODUCTION ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige