Anzeige
Anzeige

Produktionsmanagement

(z.B. ERP, PPS, APS, CRM, SCM, BPM, Lean Production, Industrial Apps)

Die IT-Komponenten mittelständischer Fertigungsunternehmen müssen zunehmend die Kommunikation zwischen Produktionsressourcen und Mitarbeitern, aber auch der selbststeuernden Prozessoptimierung sowie dem Maschinen-Monitoring unterstützen. Die ERP-Projektziele solcher Firmen ähneln immer mehr denen größerer Unternehmen. Das ist eines der Ergebnisse, zu denen Trovarit in ihrer diesjährigen Ausgabe der Studie 'ERP in der Praxis' gelangt.‣ weiterlesen

KI-Technologie steckt noch in den Kinderschuhen - und kommt schon heute auf überraschende Lösungsansätze. Wie die Chatbots, die im gegenseitigen Training flugs eine eigene Sprache entwickelten. Oder die KI-Belegverarbeitung von AFI Solutions, die zur Verwunderung des Unternehmens veränderte Mehrwertsteuersätze eigenständig erkannte und anwendete.‣ weiterlesen

Anzeige

Mit KI und Mixed-Reality gibt es vollkommen neue Möglichkeiten, wie Firmen mit ihren Kunden interagieren. Um diese Technologien jedoch sinnvoll einzusetzen, muss zunächst der Mensch in den Mittelpunkt gerückt werden.‣ weiterlesen

Die IT-Landschaft der Härterei Reese hat sich über viele Jahre durch unterschiedlichste Lösungen zersplittert. Daten aus unterschiedlichen Systemen mussten manuell zusammengetragen werden. Mit Robotic Process Automation (RPA) kann das Unternehmen nun belastbare Business-Daten aus ihren Systemen ziehen – ganz ohne neue Software.‣ weiterlesen

Fehlerhafte Stammdaten und zu langsamer Umgang mit ihnen ist eine häufige Ursache in Firmen für schleichenden Verlust der Wettbewerbsfähigkeit. Vier Merkmale mangelhafter Stammdatenverwaltung und mögliche Folgen, die bei realen Unternehmen so vorkamen.‣ weiterlesen

Bei der Produktionsplanung setzt die Wecubex Rohrtechnik auf die Software 'PiT - Produzieren im Takt' der LF Consult. Zusammen mit der Umstellung auf die taktbasierte Planung gelang es dem Unternehmen mit Sitz in Burgbernheim so unter anderem, seine Liefertermintreue auf 90 Prozent zu erhöhen.‣ weiterlesen

Im Fokus von Advanced-Planning- and Scheduling-Systemen steht die Fertigungsfeinplanung innerhalb der gesamten Lieferkette eines Produktionsunternehmens. Die Anforderungen kleiner und mittelgroßer Herstellungsbetriebe adressiert Fauser Core MES jetzt mit neuen Routinen, Workflows und Addons.‣ weiterlesen

Lieferketten waren in der letzten Zeit von gleich mehreren unvorhersehbaren Ereignissen mit solcher Tragweite betroffen, dass vielerorts die Produktionsplanung darunter leidet oder die Fertigung sogar zum Stillstand kommt. Solche Ereignisse können Algorithmen zwar nicht vorhersagen, wohl aber wie Firmen bestmöglich darauf reagieren können.‣ weiterlesen

Wenn Nachhaltigkeit weniger Trend als Notwendigkeit ist, dürfte auch bei Fertigern die Kreislaufwirtschaft ins Blickfeld rücken. Dabei werden Produkte nicht mehr nur produziert, sondern auf möglichst lange Nutzung ausgelegt und danach wiederverwertet. Es gibt eine Reihe von IT-Systemen, die solche Prozesse weitreichend digital abbilden.‣ weiterlesen

Die mittelständische Unternehmensgruppe Frischpack verarbeitet mehr als 60.000 Tonnen Käse im Jahr. Das Dienstleistungsspektrum reicht vom Einkauf der Rohware bis zur Distribution des verpackten Käses. Für reibungslose Abläufe sorgen eine ERP-Lösung von Microsoft samt Branchen-Addon Modus Foodvision.‣ weiterlesen

Der Begriff Industrie 4.0 ist nun schon seit fast einem Jahrzehnt präsent. Seitdem haben viele Industrieunternehmen neue Technologien ausgerollt und Produktionslayouts sowie -prozesse überarbeitet. Was hat sich auf dem Weg zur vernetzten und digitalisierten Produktion getan und was wirkt auf diese Entwicklung?‣ weiterlesen

Treu dem Motto 'Viele Köche verderben den Brei' können in der Fertigung zu viele Systeme auf Kosten der Transparenz und der Produktqualität gehen. Eine Prozesskontrolle aus dem ERP-System heraus ermöglicht es, solche Qualitätsprobleme früh zu erkennen.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Process-Mining-Technolgie bietet eine zunehmende wichtige Grundlage für Initiativen zur Prozessoptimierung. Gerade an Systemanbieter wird die Nachfrage steigen, solche Funktionen direkt in ihre Lösungen zu integrieren.‣ weiterlesen

25 Jahre Garantie gibt Doyma auf seine Dichtungs- und Brandschutzsysteme für Tiefbau, Gebäudetechnik und Energieversorgung. Bei einer solchen Zeitspanne muss sich das Unternehmen auf die Qualität seiner Produkte verlassen können. Diese unterstützt seit 2018 die Qualitätsmanagement-Software von Consense.‣ weiterlesen

ERP-Einführungen sind bekanntermaßen mit einem enormen Aufwand und hohen Kosten verbunden. Welche Aspekte bei der Bewältigung dieser Herkulesaufgabe die zentralen und erfolgversprechenden sind, hat die Unternehmensberatung Poesis im Rahmen einer Studie erhoben.‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Cybergefahren sind im Jahr 2022 die größte Sorge für Unternehmen weltweit, so das aktuelle Allianz Risk Barometer 2022. Demnach beunruhigt die Bedrohung durch Ransomware-Angriffe, Datenschutzverletzungen oder IT-Ausfälle die Unternehmen sogar noch mehr als Geschäfts- und Lieferkettenunterbrechungen, Naturkatastrophen oder die Covid-19-Pandemie.‣ weiterlesen

Envizi, ein Spezialist für Datenanalyse im Bereich Umweltperformance-Management gehört nun zu IBM. Der IT-Konzern will mit der Übernahme seine Strategie ergänzen.‣ weiterlesen

Um Anwendungen mit künstlicher Intelligenz erfolgreich und flächendeckend ausrollen zu können, schufen die Luftfahrt-Spezialisten von MTU Aero Engines extra neue Strukturen. Die Basis bilden Wettbewerbsanalysen, Reifegrad-Ermittlungen und ein unternehmensweit agierendes Kompetenzzentrum.‣ weiterlesen

Ransomware-Erpressung hat sich von einem Trend zu einer der größten Herausforderungen in der Online-Welt entwickelt. Daten waren noch nie so gefährdet wie heute: Cyberkriminelle stehlen und verschlüsseln sie, so dass sie für Unternehmen unzugänglich werden und drohen, sie offenzulegen, wenn kein Lösegeld gezahlt wird. Hinzu kommt, dass Hacker immer raffiniertere Angriffstaktiken anwenden und neue Kräfte rekrutieren – für jeden gestoppten Angriff schießen zwei neue Angreifer wie Pilze aus dem Boden.‣ weiterlesen

Stormshield und Sekoia geben ihre eingegangene Partnerschaft bekannt, die darauf abzielt, ihr Cybersicherheits-Knowhow zu bündeln und dadurch eine umfassende, in Europa erschaffene Lösung zum Schutz von IT-Systemen vor Cyberbedrohungen anzubieten.‣ weiterlesen

Nach mehr als 20 Jahren operativer Tätigkeit hat der bisherige CEO und Co-Founder der IPG Group, Marco Rohrer, das Präsidium im Verwaltungsrat der IPG Gruppe übernommen. Claudio Fuchs wird somit neuer CEO. Darüber hinaus ergeben sich noch weiter Änderungen.‣ weiterlesen

Mit Wirkung zum 1. Januar ist Holger Kliebe neuer Chief Financial Officer (CFO) der SER Group Holding International und zugleich Mitglied der Geschäftsführung.‣ weiterlesen

Nach Angaben des Ifo Instituts ist die Zahl der Kurzarbeitenden in Deutschland im Dezember auf 879.000 Menschen gestiegen. Vor allem in der Automobilindustrie ist der Anteil an Beschäftigten in Kurzarbeit hoch.‣ weiterlesen

Mit zwei neuen Allianzen will Paessler das Internet of Things fokussieren. Das Unternehmen geht Partnerschaften mit der LoRa Alliance und der Mioty Alliance ein.‣ weiterlesen

Im Rahmen der Autonomous Challenge @CES hat das Team der Technischen Universität München den 2. Platz belegt. Bei Geschwindigkeiten von bis zu 270km/h belegte am Ende das Team aus Mailand der ersten Platz.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige