Anzeige
Anzeige

Produktionsmanagement

(z.B. ERP, PPS, APS, CRM, SCM, BPM, Lean Production, Industrial Apps)

Ein Abrasivwasserstrahl bearbeitet Bauteile effektiv und fast verschleißfrei. Doch die komplexe Prozessführung und -steuerung verhinderte bislang den Durchbruch dieser Technologie in der Fertigung. Am Fraunhofer IPT entstanden jetzt ein neuer Wasserstrahlkopf und eine Software, um diese Fertigungstechnik besser und zugänglicher zu machen.‣ weiterlesen

Energiedatenmanagementsysteme sollen dabei helfen, Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Die Sektkellereien von Rotkäppchen-Mumm setzen seit 2014 auf ein solches System. Bis dato wurden Energiedaten noch manuell erfasst. Per Software gelang es, Energiedaten aus verschiedenen Quellen zu konsolidieren.‣ weiterlesen

ANZEIGE

Nachhaltigkeit wird oft von den Beteiligten eines Wertschöpfungsnetzwerkes erwartet - und sie kann sich als gewinn- und kostenrelevant darstellen. Um jene Unternehmen zu diesem Wandel zu befähigen, die über begrenzte Ressourcen verfügen, können diese Firmen Ökosysteme etwa mit Zulieferern, Vertragspartnern und Technik-Dienstleistern aufbauen, um kreative Lösungen zu erarbeiten.‣ weiterlesen

Motiviert von der Aussicht auf Effizienz im Produktionsprozess und damit verbundenen Kosten- sowie Wettbewerbsvorteilen, setzen immer mehr Unternehmen auf Technologien wie etwa Sensorik oder künstliche Intelligenz. Und oft fällt das Schlagwort ’Green Manufacturing’. Dabei schauen viele nur auf den unmittelbaren ökologischen und ökonomischen Nutzen. Was oft fehlt, ist die Berechnung der Gesamtbilanz dieser Digitalisierungsmaßnahmen und der Weitblick in Sachen Nachhaltigkeit.‣ weiterlesen

Unternehmen wollen und müssen etwas zum Klimaschutz beitragen, im eigenen Unternehmen oder mit innovativen Produkten oder Dienstleistungen. Beides kann erhebliche Investitionen erfordern - die sich durch zahlreiche Förderprogramme abfedern lassen. Energieberater Jörg Lieske vom BFE Institut für Energie und Umwelt hat sich auf diese Fördermittel spezialisiert und nennt die wichtigsten.‣ weiterlesen

Wie können Hersteller die vielerorts fehlenden Fachkräfte gewinnen - und Angestellte halten? Als Geschäftsführer einer IT-Firma kennt Stefan Zeeb den Wettbewerb um Nachwuchs nur zu gut. Ein wichtiger Faktor: Firmen punkten mit einer IT, die bei Bedienkomfort und Effizienz mit Verbraucher-Technik mithält.‣ weiterlesen

Das Werkerassistenz-System Shannon des Fraunhofer-Spinoffs Plus10 weist auf Störungen hin und liefert zugleich Lösungsvorschläge zur Problembehebung. Ausfallzeiten werden so reduziert. Der gemeinschaftliche Use Case beim Medizintechnik-Hersteller Haselmeier siegte beim Microsoft Intelligent Manufacturing Award in der Kategorie 'Innovate'.‣ weiterlesen

Mit digitalen Zwillingen lassen sich Verbindungen zwischen Objekten und ihre Eigenschaften anschaulich beschreiben. In IoT-Lösungen spielen zudem die aktuellen und historischen Zustände dieser Zwillinge oft eine wichtige Rolle. Microsoft bietet Software und Konzepte, um diese Daten zu verarbeiten und für Analysen bereitzustellen.‣ weiterlesen

Der Datentausch zwischen Konstruktion und den Business-Abteilungen mit Außenkontakt ist oft von Medienbrüchen geprägt und ineffizient. Enterprise Information Management-Systeme verbinden diese Abläufe - und nehmen mit Microsoft-Office-Integration oft zusätzlich an Fahrt auf.‣ weiterlesen

Prozesse werden immer stärker im Sinne der Kunden von Ende zu Ende gedacht. Dabei erweisen sich Abteilungsgrenzen, unterschiedliche Datenbestände und Einzelsysteme als Hürden. Künftig kommt es deshalb noch mehr auf zentralisierte Plattformen an, die Transparenz in Daten und Prozesse bringen.‣ weiterlesen

Der ERP-Anbieter Modus Consult hat seine Branchenlösung zum zertifizierten Energiemanagementsystem (EMS) ausgebaut. Neben der Möglichkeit gezielter Treibhausgasreduktion heißt das für Anwender: Der Staat fördert die Implementierung mit bis zu 40 Prozent der Projektkosten.‣ weiterlesen

Liebe Leserin, lieber Leser, Sie stehen mit Ihrem Unternehmen im Moment vor zwei großen Herausforderungen: volatile Lieferketten organisieren und Energie sparen, um Ihren Betrieb aufrechterhalten zu können und Ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Alleine in Deutschland unterstützen Sie dabei mehr als 30.000 unserer Partnerunternehmen.‣ weiterlesen

Kostenmanagement für Multicloud-Umgebungen ist eine Kunst für sich. Es gibt vielfältige Möglichkeiten zur Optimierung - wenn sie richtig verstanden und eingesetzt werden. Worauf es ankommt und welche Kriterien dabei wesentlich sind, behandelt dieser zweiteilige Ratgeber.‣ weiterlesen

Die globalen Lieferketten stehen weiter unter Druck und es kommen gefühlt eher neue Störungen hinzu, als sich bestehende auflösen. Solche Probleme sind für europäische Abnehmer doppelt ärgerlich: Es verzögert die Auslieferung ihrer Waren und sie erfahren oft nicht einmal, wann sie mit der Lieferung rechnen können. Guter Kundenservice sieht anders aus. Wie Unternehmen das besser machen können, schildert Antony Francis, Supply Chain & Logistics SME bei Endava.‣ weiterlesen

Im Schichtbetrieb müssen Informationen von einer Schicht zur nächsten weitergegeben werden. Geschieht dies nicht, kann es zu Fehlern kommen. Plant Process Management kann dabei helfen, diese Informationslücken zu schließen.‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Eclipse Foundation präsentiert in ihrem ’IoT & Edge Developer Survey 2022‘ Entwicklertrends mit Schwerpunkt auf Edge Computing, KI und Sicherheit. Die Ergebnisse sollen Aufschluss über die Nutzung von Plattformen, Bedenken von Entwicklern, Zielmärkte und mehr geben.‣ weiterlesen

Der digitale Zwilling zählt für viele zu einem Kernelement der industriellen Digitalisierung, obwohl solche Integrationen oft noch sehr komplex sind. Für eine schrittweise Einführung gilt es, die unterschiedlichen Ausprägungsformen des digitalen Zwillings zu verstehen.‣ weiterlesen

Mit Andreas Montag und Nikas Schröder hat der ERP-Spezialist AMS.Solution zwei neue Vorstandsmitglieder. Zudem wird Simone Schiffgens neue Vorstandsvorsitzende und folgt auf Manfred Deues, der in den Aufsichtsrat wechselt.‣ weiterlesen

Björn Goerke verstärkt die Führungsetage beim ERP-Anbieter ProAlpha. Als Chief Technology Officer soll er die weitere Transformation des Unternehmens in die Cloud-Ära gestalten.‣ weiterlesen

Mehr Netzwerkausfälle und längere Wiederherstellungszeit: Davon berichten CIOs und Netzwerktechniker in einer Befragung des Netzwerkspezialisten Opengear. Demnach liegt die durchschnittliche Downtime um 2 Stunden höher als 2020.‣ weiterlesen

Wie können oft verwässerte ESG-Berichte der Vergangenheit angehören? Während sich auf politischer Ebene in puncto nachhaltiges Wirtschaften einiges bewegt, kann insbesondere die technologische Seite einen Beitrag zu einer transparenteren Produktion leisten. Den Grundgedanken der Industrie 4.0 zu implementieren, ist dabei ein wichtiger Schritt.‣ weiterlesen

Mit 100,4 Punkten liegt das IAB-Arbeitsmarktbarometer auf dem tiefsten Stand seit 2020 und somit noch knapp über der neutralen Marke. Demnach sendet der Frühindikator noch leicht positive Signale.‣ weiterlesen

Die Senkung der Betriebskosten ist ein Trend bei IIoT-Installationen, was auch als Zeichen einer reifen Branche zu verstehen ist. Dabei stellen Betreiber schon bei der Architektur-Planung sicher, keine unnötigen Kostentreiber einzurichten. Das bedeutet auch, Lösungen auch mal ohne das beliebte MQTT-Protokoll durchzudenken.‣ weiterlesen

Die Industrielle Bildverarbeitung in Deutschland wird 2022 voraussichtlich einen Umsatz von 3,3 Milliarden Euro erzielen.‣ weiterlesen