Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Übersetzung der technischen Dokumentation

Damit aus Celsius nicht Fahrenheit wird

Eine schlecht übersetzte technische Dokumentation führt schnell zu Missverständnissen bis hin zu Unfällen. Fachgerechte Arbeit kostet Zeit und daher Geld – lässt sich aber durch moderne Technik deutlich beschleunigen.

Bild: ©Good Studio/stock.adobe.com

Bild: ©Good Studio/stock.adobe.com


Damit das eigene Unternehmen auch international gut aufgestellt ist, ist die Übersetzung der technischen Dokumentation der Maschinen- und Anlagen ein wichtiger Faktor. Anderenfalls können folgenschwere Missverständnisse auftreten. Schäden an Maschinen sind dadurch ebenso möglich wie verletzte Mitarbeiter. Kommen derartige Unfälle aufgrund einer unklaren Übersetzung der technischen Dokumentation zu Stande, kann dies für den Hersteller zu rechtlichen Problemen führen. Hochwertige Fachübersetzungen können solchen Missverständnissen vorbeugen. Entsprechende Spezialisten sollten über eine entsprechende Ausbildung mit dem Schwerpunkt Übersetzung oder zumindest über mehrjährige Berufserfahrung in diesem Bereich verfügen. Die Zertifizierung nach DIN EN ISO17100 kann zudem Aufschluss darüber geben, ob Rahmenbedingungen wie beispielsweise die Prüfung nach dem Vier-Augen-Prinzip eingehalten werden. Dazu gehört auch, dass muttersprachliche Übersetzer die Texte bearbeiten.

Unterschiedliche Fachtermini

Bei einer nicht fachgerechten Übersetzung können Dinge aus dem Ausgangstext verloren gehen – daher ist Fachkenntnis des Übersetzers gefragt. Gleiches gilt für Besonderheiten einer bestimmten Branche. So kann beispielsweise ein Maschinenteil nur in den seltensten Fällen wörtlich übersetzt werden. Eine Terminologie-Datenbank kann helfen, die Konzernsprache zu vereinheitlichen.

Unterschiedliche Maße

Zu den technischen Maßstäben müssen auch Besonderheiten der Zielsprache beachtet werden. Sind etwa Maßeinheiten wichtig, kann eine Verwechslung von Grad Celsius und Grad Fahrenheit schlimme Folgen haben – Maschinen könnten abschalten, obwohl die Grenzwerte nicht erreicht sind. Eine entsprechend genaue Fachübersetzung kostet Zeit und somit Geld. Daher gibt es unterschiedliche Übersetzungsvarianten.

Wiederverwenden spart Zeit

Verfügt der Übersetzer beispielsweise über ein Translation-Memory-System (TMS), kann dies zu einer deutlichen Zeitersparnis führen. Ein TMS ist ein digitaler Speicher, in dem freigegebene Übersetzungen mit dem jeweiligen Ausgangstext hinterlegt sind. Wird nun eine Technische Dokumentation mit nur geringfügigen Veränderungen gefordert, muss nicht der gesamte Text neu übersetzt werden. Vorteile ergeben sich auch, wenn Maschinenbauteile in unterschiedlichen Anlagen verbaut sind und der gleichen Beschreibung bedürfen.

Analysetools nutzen

Neben der Übersetzung durch den Spezialisten, gibt es auch das sogenannte Human-in-the-loop-Verfahren. Dabei werden einfachere Texte maschinell übersetzt und anschließend vom Übersetzer überarbeitet und geprüft, was Zeit spart. Allerdings ist es im Vorfeld oft nicht ersichtlich, bei welchem Text dieses Verfahren lohnenswert ist oder wo die Übersetzung ausschließlich durch den Einsatz menschlicher Übersetzer realisiert werden kann. Analyse-Tools können bei dieser Entscheidung unterstützen. Dafür werden Syntax, Terminologie, Länge und Komplexität eines Textes bewertet und daraus der Grad bestimmt, zu dem ein Text für eine maschinelle Übersetzung tauglich ist. So können Unternehmen sicher sein, dass Übersetzer möglichst optimiert arbeiten und die Übersetzung dennoch richtlinienkonform bleibt.


Das könnte Sie auch interessieren:

Im Werkzeugmanagement eröffnet das Kennzeichnen von Assets mit Data Matrix Codes die Möglichkeit, Werkzeuge zu tracken und mit ihren Lebenslaufdaten zu verheiraten.‣ weiterlesen

Google Cloud gab kürzlich die Einführung der beiden Lösungen Manufacturing Data Engine und Manufacturing Connect bekannt. Mit den Tools lassen sich Assets einer Fertigungsumgebung vernetzen, Daten verarbeiten und standardisieren.‣ weiterlesen

Virtuelle multicloudfähige Plattformen können in Fertigungsbetrieben das Fundament bilden, um IT-Infrastruktur und Betriebsabläufe zu modernisieren und effizient zu betreiben. Denn das nahtlose Zusammenspiel von Cloud-Anwendungen, Softwarebereitstellung sowie Remote Work lassen sich mit digitalen Plattformen vergleichsweise einfach und global orchestrieren.‣ weiterlesen

Wibu-Systems ist Anwendungspartner im Projekt KoMiK. Im Mai wurde das Projekt abgeschlossen und der Karlsruher Lizensierungsspezialist hat zusammen mit den Projektpartnern aus Wirtschaft und Wissenschaft Empfehlungen zur Auswahl eines digitalen Kooperationssystems erarbeitet, inklusive eines Screening-Tools.‣ weiterlesen

MES-Lösungen verfügen über unterschiedliche Erweiterungsmodule, etwa für das Qualitätsmanagement. Der Ausbau der Basisfunktionen sorgt jedoch oft für Aufwand. Eine Alternative versprechen Cloudlösungen.‣ weiterlesen

Bei ihrer digitalen Transformation adaptieren Fertigungsunternehmen Technologien wie künstliche Intelligenz, Machine Learning und digitale Zwillinge. Cloud Computung hilft, dafür erforderliche Kapazitäten skaliert bereitzustellen.‣ weiterlesen

Mit mehreren neuen Partnern erweitert der Softwareanbieter ZetVisions sein Partnerangebot. Unter anderem sollen Pikon und People Consolidated das Beratungsangebot des Heidelberger Unternehmens ergänzen.‣ weiterlesen

Viele Deep-Learning- und Machine-Vision-Anwendungen stellen hohe Ansprüche an die eingesetzten Industrie-Rechner. Für den Einsatz in diesem Umfeld hat Hardware-Spezialist Spectra die PowerBox 4000AC C621A ins Programm genommen.‣ weiterlesen

Mit Hybrid Cloud-Lösungen wollen Firmen die Vorteile des privaten und öffentlichen Cloud-Betriebs erschließen. Managed Cloud Service Provider sind darin geschult, Fallstricke bei der Cloud-Nutzung solcher Infrastrukturen zu bewältigen.‣ weiterlesen

Per Low-Code-Tool können Anwender Prozesskonfigurationen selbst umsetzen. Im MES-Bereich ist dieser Ansatz noch selten zu finden, doch einige Lösungen gibt es bereits.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige