Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Unternehmensführung

Epicor verstärkt Führungsteam

Der Softwareanbieter Epicor hat mit Andy Coussins und Jason Taylor zwei neue Mitglieder in die Unternehmensführung berufen.

Andy Coussins, Head of International Sales (Bild: Epicor Software Deutschland GmbH)

Andy Coussins, Head of International Sales (Bild: Epicor Software Deutschland GmbH)

Das Führungsteam des Softwareanbieters Epicor hat zwei neue Mitglieder. Andy Coussins wurde zum Senior Vice President und Head of Sales International ernannt und Jason Tylor wird Senior Vice President und Head of Global Support. Beide übernehmen ihre Aufgaben mit sofortiger Wirkung und berichten direkt an Epicor CEO Steve Murphy.

Tätigkeiten bei HPE und Oracle

Andy Coussins kommt von Hewlett Packard Enterprise zu Epicor, wo er als Vice President für das Alliance Business in EMEA tätig war. Jason Taylor war zuvor bei Oracle tätig, wo er als Vice President of Customer Success Management and Support Service Sales für den Bereich Support Renewal Sales und Services verantwortlich war.


Das könnte Sie auch interessieren:

Siemens hat auf der Hannover Messe das webbasierte Prozessleitsystem Simatic PCS Neo vorgestellt. Die neu entwickelte System-Software unterstützt über Web-Technologien die ortsübergreifende Zusammenarbeit beim Engineering und im Betrieb.‣ weiterlesen

Mit einem neuen IIoT-Gateway lassen sich sowohl Neuanlagen als auch Bestandsanlagen in moderne automatisierte Prozesse einbinden - ohne die existierende Steuerungshardware oder Software ändern zu müssen. Zusammen mit seinem Partnernetzwerk bietet HMS in diesem Rahmen eine Komplettlösung an, mit der Betreiber Maschinendaten erfassen und analysieren können, um Wertschöpfungspotentiale zu entdecken.‣ weiterlesen

Die jüngsten Verkaufszahlen von Industrierobotern in der EU sind weiterhin positiv - mit +12%. Die Zahl der in Großbritannien neu installierten Industrieroboter fiel dagegen um 3% auf 2.306 Einheiten (2018).‣ weiterlesen

Die Firma NetApp hat sich auf das Datenmanagement in Hybrid-Cloud-Umgebungen spezialisiert. Jetzt hat sie mit der Neuheit NetApp Memory Accelerated Data 1.3 eine Enterprise-Storage-Lösung auf den Markt gebracht, die Intel Optane DC Persistent Memory unterstützt. Von dieser Kombination sollen vor allem Anwendungen mit großen Datensätzen profitieren, wie sie in Bereichen künstliche Intelligenz, Echtzeitanalyse und Internet of Things häufig aufgesetzt werden.‣ weiterlesen

Die Vorhersage von Ereignissen hat den Menschen schon immer interessiert. Kein Wunder, dass Anwendungen wie Predictive Maintenance als Aushängeschild für Industrie 4.0 gelten. Aber wäre es nicht auch praktisch, die Qualität gerade erst gefertigter Produkte vorhersagen zu können?‣ weiterlesen

Für rund 1,3Mrd.US$ übernimmt Hewlett Packard Enterprise den Supercomputer-Hersteller Cray.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige