Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Nicht nur Fiktion

Tatort Kinderzimmer

Der Tatort-Krimi (ARD) zeigte kürzlich eine Folge, in der internetfähiges Kinderspielzeug manipuliert wurde und Hacker ohne Wissen der Eltern mit deren Kindern kommunizieren konnten.

(Bild: Digital Worx GmbH)

Was im Fernsehen nur Fiktion ist, kann im wirklichen Leben schnell zur Realität werden, basierte die Folge doch auf einen realen Fall aus den USA. Damit sich die Jüngsten mit ‚My Friend Cayla‘ unterhalten konnten, wurde die Puppe über Bluetooth mit einem Smartphone verbunden. Ein verstecktes Mikrofon nahm die Fragen der Kinder auf, eine App wandelte diese in Text um. Dann wurde eine Antwort im Internet gesucht und die Puppe antwortete über einen Lautsprecher. Genau in dieser Bluetooth-Verbindung lag allerdings auch das Problem. Jedes bluetoothfähige Gerät in Reichweite von etwa 10m hätte eine Verbindung zur Puppe aufbauen und Lautsprecher und Mikrofon nutzen können. Mirko Ross von Digital Worx, Experte für Cybersicherheit, rät daher gerade jetzt kurz vor Weihnachten: „Augen auf beim Kauf von intelligenten und vernetzten Spielzeug-Geschenken!“


Das könnte Sie auch interessieren:

Das zur vorletzten Hannover Messe vorgestellte Yaskawa Cockpit ermöglicht es, Prozess- und Systemdaten aus Produktionsanlagen in einer Datenbank in Echtzeit zu sammeln, zu analysieren und für die externe Weiterverarbeitung bereitzuhalten. Zur diesjährigen Industriemesse ist das Cockpit unter dem Releasetitel 'EUR 1' erweitert worden.‣ weiterlesen

Unternehmensspezifische Prozesse bieten ERP-Systeme meist erst nach Anpassungen. Mit dem richtigen System lassen sich aber sogar komplett neue Produkte ohne teure Unterstützung durch den Software-Anbieter relativ einfach abbilden.‣ weiterlesen

Mendix, Low/No-Code-Spezialist und seit kurzem Siemens-Tochter, hat auf der Veranstaltung Mendix World in Rotterdam Details zum Spring-'19-Release bekanntgegeben.‣ weiterlesen

Mit der neuen Robotics Suite 2019 will Stäubli den Umgang mit seinen Robotern deutlich erleichtern. Einrichten und Warten von Applikationen soll nun effizienter und anwenderfreundlicher von der Hand gehen. Die TS2-Scara-Roboter werden jetzt ebenfalls unterstützt.‣ weiterlesen

HMS Networks hat mit dem Anybus-Edge-Programm eine Ende-zu-Ende-Lösung für IIoT-Applikationen ins Sortiment aufgenommen. Die neuen Gateways der Modellfamilie bauen auf den Hub-Kopplungselementen des Unternehmens auf und bieten Cloud-Konnektivität für Industrieanlagen.‣ weiterlesen

Unter dem Motto 'Autonomous Systems and 5G in Connected Industries' findet am 2. und 3. Juli der VDI-Fachkongress Automation 2019 in Baden Baden statt.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige