- IT&Production - https://www.it-production.com -

Vertrauenswürdige Prozessoren aus Deutschland

Startschuss für Projekt Scale4Edge

Vertrauenswürdige Prozessoren aus Deutschland

Im Projekt Scale4Edge arbeiten 22 Akteure aus Wissenschaft und Wirtschaft an besonders vertrauenswürdiger Computerhardware. Entstehen soll ein skalierbares Edge-Computing-Ökosystem rund um die Risc-V-Architektur etwa für Industrieanwendungen, Heimautomation und selbstfahrende Autos.

Bild: ©Cake78 (3D & photo)/stock.adobe.com [1]

Bild: ©Cake78 (3D & photo)/stock.adobe.com

Die Entwicklung und den Einsatz von vertrauenswürdigen Spezialprozessoren in Deutschland voranzubringen – das ist das Ziel des Forschungsprojekts Scale4Edge. 22 Akteure aus Wissenschaft und Wirtschaft werden dazu in den nächsten drei Jahren an Lösungen arbeiten. Erste Ergebnisse werden bereits Ende 2020 erwartet. Koordinator des Projektes ist die Infineon Technologies AG.

Kompetenzaufbau in Deutschland

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert das Scale4Edge-Projekt mit rund 17,3 Millionen Euro im Rahmen der Leitinitiative ‘Vertrauenswürdige Elektronik’. Scale4Edge soll helfen, Kompetenz entlang der Wertschöpfungskette im Bereich Edge-Computing-Plattformen in Deutschland auszubauen. Dazu gehören IP- und Tool-Anbieter, Halbleiterunternehmen und IoT-Endprodukthersteller aus Bereichen wie Automobil, Industrie- sowie Hausautomatisierung und Luftfahrttechnologie.

Statements zum Projektauftakt

„Gerade für Anwendungen im Internet der Dinge, wie Industrie 4.0, autonomes Fahren oder medizinische Lösungen, spielt die Vertrauenswürdigkeit von Elektronik eine wichtige Rolle“, sagt Dr. Reinhard Ploss, Vorsitzender des Vorstands von Infineon. „Deutschland ist Innovationsland und will das auch bleiben“, sagt Bundesforschungsministerin Anja Karliczek anlässlich des Projektstarts. „Wir haben mit der geballten Kompetenz im Land das Zeug dazu, uns bei Schlüsseltechnologien wie der Mikroelektronik international zu behaupten und technologisch souverän handeln zu können. Der Bedarf an immer leistungsfähigeren und gleichzeitig vertrauenswürdigen Spezialprozessoren ist immens und ich bin der festen Überzeugung, dass wir in Deutschland weltweit dann erfolgreich Standards setzen können, wenn wir unsere Stärken bündeln.“

Hardware für sensible Anwendungen

Im Ergebnis soll ein skalierbares Ökosystem für Edge-Computing rund um die Risc-V-Architektur geschaffen werden, das viele Spezialanwendungen in der Industrie, der Homeautomation und bei autonom fahrenden Autos ermöglicht. Entwicklungszeiten für anwendungsspezifische Prozessoren sollen verkürzt und Kosten gesenkt werden. Die anwendungsbezogene Integration von Hard- und Software soll es dabei erlauben, Energieeffizienz, Leistung und Sicherheit zu optimieren. Mehr zu den Projektpartnern und dem geplanten Ökosystem:  https://scale4edge.edacentrum.de [2]