- IT&Production - https://www.it-production.com -

SAP und TeamViewer arbeiten zusammen

Partnerschaft

SAP und TeamViewer arbeiten zusammen

Durch die strategischen Partnerschaft zwischen TeamViewer und SAP soll u.a. die AR-Lösung Frontline in das SAP-Angebot integriert werden.

Bild: ©Jelena/stock.adobe.com [1]

Bild: ©Jelena/stock.adobe.com

TeamViewer geht eine strategische Partnerschaft mit SAP ein. Die Kooperation soll zum einen die technische Integration der TeamViewer Augmented Reality-Lösung Frontline in das SAP-Angebot für Asset- und Service-Management umfassen. Zum anderen wird TeamViewer in das SAP-Partnerprogramm aufgenommen und es sind gemeinsame Vermarktungsaktivitäten geplant.

Einer der ersten gemeinsamen Anwendungsfälle wird die AR-basierte Unterstützung von Wartungs- und Reparaturprozessen bei SAP-Kunden in den Bereichen Maschinenbau und Komponentenfertigung sein. Mit Frontline und der AR-basierten Remote-Assistance-Lösung, die auf Wearables wie Datenbrillen läuft, können Experten aus der Ferne die Mitarbeiter vor Ort in Echtzeit durch komplexe Prozesse führen. Alle Schritte werden im SAP-System gespeichert und bleiben so im Nachhinein nachvollziehbar. Diese ersten Anwendungsszenarien werden im Rahmen der Partnerschaft weltweit vermarktet.

SAP und TeamViewer arbeiten zusammen

geschrieben von xmlrpc am in Allgemein,Industrie 4.0 / IoT | Kommentare sind deaktiviert

SAP und TeamViewer
arbeiten zusammen

TeamViewer geht eine strategische Partnerschaft mit SAP ein. Die Kooperation soll zum einen die technische Integration der TeamViewer Augmented Reality-Lösung Frontline in das SAP-Angebot für Asset- und Service-Management umfassen. Zum anderen wird TeamViewer in das SAP-Partnerprogramm aufgenommen und es sind gemeinsame Vermarktungsaktivitäten geplant. Einer der ersten gemeinsamen Anwendungsfälle wird die AR-basierte Unterstützung von Wartungs- und Reparaturprozessen bei SAP-Kunden in den Bereichen Maschinenbau und Komponentenfertigung sein. Mit Frontline und der AR-basierten Remote-Assistance-Lösung, die auf Wearables wie Datenbrillen läuft, können Experten aus der Ferne die Mitarbeiter vor Ort in Echtzeit durch komplexe Prozesse führen. Alle Schritte werden im SAP-System gespeichert und bleiben so im Nachhinein nachvollziehbar. Diese ersten Anwendungsszenarien werden im Rahmen der Partnerschaft weltweit vermarktet.