- IT&Production - https://www.it-production.com -

Roboter-Labor für Crowd-Experimente

Robot Learning Lab

Roboter-Labor für Crowd-Experimente

Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) steht nun ein Robotik-Lehrlabor zu Verfügung, auf das neben Studierenden und Forschern des KIT auch Online-Nutzer aus aller Welt Zugriff erhalten.

Im Robot Learning Lab des KIT können Studenten und Wissenschaftler über das Internet echte Industrieroboter steuern und so ihre Programme testen. (Bild: Karlsruher Institut für Technologie) [1]

Im Robot Learning Lab des KIT können Studenten und Wissenschaftler über das Internet echte Industrieroboter steuern und so ihre Programme testen. (Bild: Karlsruher Institut für Technologie)

Über der Weiterbildungsplattform Udacity können die Kuka-Roboter über ein Webinterface gesteuert werden, um Programme und Algorithmen zu testen, die Studierende entwickelten.

Unterstützung der Community

So wird es möglich, an echten industriellen und wissenschaftlichen Problemstellungen zu arbeiten. Die Forscher hoffen dabei auf Unterstützung der Community. „Unsere Roboter werden sieben Tage die Woche, 24 Stunden am Tag laufen. Das ist ein riesiges Potenzial für Crowd-Experimente“, sagt Torsten Kröger, Leiter am Institut für Anthropomatik und Robotik am KIT.