Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Personalwechsel

Neuer Vice President Central Region bei Hitachi Vantara

Die Hitachi-Tochter Hitachi Vantara hat Dr. Patric Märki mit der Leitung der EMEA Central Region beauftragt. Als neuer Vice President tritt er die Nachfolge von Daniel Dalle Carbonare an, der nun die Position des Senior Vice President, Global Accounts wahrnimmt.

 (Bild: Hitachi Vantara GmbH)

(Bild: Hitachi Vantara GmbH)

Hitachi Vantara hat einen neuen Vice President: Zum 3. September hat Dr. Patric Märki die Leitung der EMEA Central Region der Hitachi-Tochter übernommen. Der Schweizer soll für nachhaltiges Umsatzwachstum in der Vertriebsregion Central EMEA (DACH, CEE, Israel, Zypern, Malta) sorgen. Märki folgt somit auf Daniel Dalle Carbonare, der im Unternehmen aufgestiegen und nun als Senior Vice President, Global Accounts auf globaler Ebene aktiv ist.

Stationen bei SAS und IBM

Vor seinem Wechsel zu Hitachi Vantara war war der 45-jährige als Vice President DACH bei der SAS Institute AG tätig. Weitere berufliche Stationen des Informationstechnikers waren unter anderem führende Positionen bei IBM und CA Technologies. Märki verfügt über einen Doctor of Business Administration der Charles Sturt University in Sydney sowie einen MBA der Universität St. Gallen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Zuken hat seit kurzem die Lösung E³.WiringSystemLab im Programm. Die Software ist auf die Optimierung komplexer Kabelbaumdesigns auf Basis von Schaltplänen aus heterogenen Quellen ausgelegt.‣ weiterlesen

Im Rahmen des Zukunftsprojekts Industrie 4.0 werden Manufacturing Execution Systems oft grundlegend in Frage gestellt - und trotzdem ist bisher keine alternative Lösung verfügbar. Zwar hält der Markt bereits innovative Plattform-Ansätze bereit, aber sind die schon produktiv nutzbar? Ein kritischer Blick in die Zukunft soll ein Gespür für die Entwicklungen der kommenden Jahre vermitteln.‣ weiterlesen

Hersteller von Komponenten für Automationsnetzwerke müssen ihre Produkte auf Industrie-4.0-Anwendungen vorbereiten. Nur dann können sie Anwender beim Aufbau leistungsstarker und zukunftssicherer Kommunikationsinfrastrukturen unterstützen. Die neuen Funktionen von Netzwerkkomponenten geben ein klares Bild, in welche Richtung dieser Weg führt.‣ weiterlesen

In vielen Branchen müssen Manufacturing Execution Systeme spezifische Herausforderungen besonders gut bewältigen. Soll ein System etwa die Montage abbilden, muss es meist eine äußerst leistungsstarke Planung des Personalseinsatzes unterstützen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige