- IT&Production - https://www.it-production.com -

Microsoft investiert in OpenAI

Künstliche Intelligenz

Microsoft investiert in OpenAI

Im Rahmen einer Partnerschaft will Microsoft rund 1Mrd.US$ in die Forschungsorganisation OpenAI investieren. Ziel der Partnerschaft ist der Aufbau einer Plattform auf deren Basis neue KI-Technologien entwickelt werden sollen.

Bild: ©sdecoret/Fotolia.com [1]

Bild: ©sdecoret/Fotolia.com

Microsoft und OpenAI haben eine Partnerschaft geschlossen, um die Fähigkeiten von Microsofts Azure-Plattform in großen KI-Systemen auszubauen. Zudem will Microsoft die Bemühungen von OpenAI zur Entwicklung einer starken künstlichen Intelligenz (Artificial General Intelligence, AGI) unterstützen. Insgesamt will der Softwarekonzern rund 1Mrd.US$ in die non-profit-Organisation investieren. Die Partnerschaft umfasst ferner die Entwicklung von Azure AI Supercomputing-Technologien.

Umzug auf Azure

Im Rahmen der Zusammenarbeit wird OpenAI seine Dienste auf Microsoft Azure portieren. Zudem wird der Softwarekonzern bevorzugter Partner, wenn es um die Vermarktung neuer KI-Technologien geht.

Die Partner wollen sich dem Aufbau einer Azure-basierten Plattform von, nach Microsoft-Angaben, beispielloser Größe widmen. Diese soll immer fortschrittlichere KI-Modelle trainieren und betreiben, Hardware-Technologien beinhalten, die auf Microsofts Supercomputing-Technologie aufbauen und sich an die gemeinsamen Prinzipien beider Partner zu Ethik und Vertrauen halten. So sollen KI-Innovationen entstehen, die auf sichere und vertrauenswürdige Weise umgesetzt werden können.