Anzeige
Anzeige

Internet of Things

AIM und NFC Forum beschließen Partnerschaft

Beitrag drucken

Die Verbände AIM und NFC Forum wollen im Rahmen einer Partnerschaft die NFC-Technologie für das Internet der Dinge fördern.

Der Industrieverband AIM-D und das NFC Forum, eine Vereinigung für Standards und Akteure der Near Field Communication (NFC), haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Wie die Verbände mitteilen, konzentriere sich dieser sogenannte Liaison-Vertrag auf das Internet der Dinge. Im besonderen sei es das Ziel der Partner, mit jeweils ergänzenden Technologien zu interagieren und NFC zu nutzen, um die voraussichtlichen 36Mrd. IoT-Geräte, die bis 2020 verwendet werden, anzuschließen, in Betrieb zu nehmen und zu steuern.

Ökosystem für industrielle Anwendungen

Wie die Verbände weiter mitteilen, wollen sie gemeinsam einen entsprechenden Markt entwickeln und beim Aufbau eines Ökosystems von NFC für das Internet der Dinge sowie industrielle Anwendungen zu unterstützen.

Expertenaustausch

Bereits im Vorfeld der Kooperation haben die Verbände bereits Mitte Dezember 2018 erste Maßnahmen abgestimmt: Zunächst sei der Austausch von Referenten und die wechselseitige Beteiligung an Veranstaltungen wie Messen und Kongressen geplant. Darüber hinaus wollen AIM und das NFC Forum Experten auf der Arbeitskreis-Ebene austauschen, um sich gleichermaßen industriellen wie nicht-industriellen NFC-Anwendungen zu widmen. Mittelfristig wird dann auch eine gemeinsame Arbeit an technischen Fragen und solchen der Standardisierung erwartet.


Das könnte Sie auch interessieren:

Infor hat einen neuen CEO: Kevin Samuelson steht zukünftig an der Spitze des Unternehmens. Darüber hinaus hat der Softwareanbieter noch weitere personelle Veränderungen bekanntgegeben.‣ weiterlesen

Die Exporte der deustchen Maschinenbauer sind im ersten Halbjahr um nominal 0,9% im Vergleich zum Vorjahr gestiegen, was eine deutliche Verlangsamung der Exportdynamik bedeutet.‣ weiterlesen

Noch werden die Konzepte des digitalen Zwillings häufiger diskutiert als umgesetzt. Wie eine Anlage mit ihrem digitalen Abbild in der Praxis kommuniziert, haben Aucotec und die Universität Magdeburg auf der Hauptsitzung des Branchenverbandes Namur gezeigt.‣ weiterlesen

Nicht selten heißt es, ERP-Testsysteme seien überflüssig, zeitaufwändig und teuer. Dabei nützt der Betrieb einer solchen Testumgebung sogar dann, wenn die eigentliche ERP-Lösung schon reibungslos funktioniert.‣ weiterlesen

Die kollaborative Robotik gilt als Musterbeispiel für die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine. Um die Hürden für den Einstieg in diese Technologie zu senken, hat der noch junge Cobot-Hersteller Yuanda Robotics zusammen mit Attoma Berlin ein HMI entwickelt, das stringent auf leichte Benutzung ausgelegt ist, ohne an Funktionalität einzubüßen.‣ weiterlesen

Trotz nachlassendem Welthandel hat die deutsch Elektroindustrie das erste Halbjahr im Plus abgeschlossen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige