Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Elektroexporte im ersten Quartal mit Zuwachs

Im ersten Quartal 2019 stiegen die aggregierten Branchenexporte um 5,8% gegenüber Vorjahr auf 54,1Mrd.€.

Bild: Destatis und ZVEI-eigene Berechnungen

„Damit haben sich die Exporte deutlich besser entwickelt als Auftragseingang, Produktion und Umsatz – trotz Handelskonflikten und einer sich abkühlenden Weltwirtschaft“, sagte ZVEI-Finanzexperte Dr. Andreas Gontermann. Die Elektroeinfuhren kamen auf 49Mrd.€ (+7,1% ggü. Vorjahr). Die Branchenexporte in die Industrieländer nahmen stärker zu (+6,1% auf 35,3Mrd.€) als die Exporte in die Schwellenländer (+5,2% auf 18,8Mrd.€). In Europa konnten im gleichen Zeitraum Waren im Wert von 34,9Mrd.€ abgesetzt werden (+5,6%), in Asien und Amerika von 11,5Mrd.€ (+4%) und 6,3Mrd.€ (+11%). Mit 17,9Mrd.€ übertrafen die Elektroexporte in die Eurozone ihren Vorjahreswert um 7,8%. Im März erhöhten sich die Elektroausfuhren in die Industrie- und Schwellenländer jeweils um 6,7% auf 11,8 bzw. 6,6Mrd.€. Im Geschäft mit Europa gab es Zuwächse von 7,2% (auf 11,5Mrd.€). Die Geschäfte mit Asien legten um 4,3% zu (auf 4,2Mrd.€) und mit Amerika um 9,3% (auf 2,2Mrd.€).


Das könnte Sie auch interessieren:

Nicht selten heißt es, ERP-Testsysteme seien überflüssig, zeitaufwändig und teuer. Dabei nützt der Betrieb einer solchen Testumgebung sogar dann, wenn die eigentliche ERP-Lösung schon reibungslos funktioniert.‣ weiterlesen

Die kollaborative Robotik gilt als Musterbeispiel für die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine. Um die Hürden für den Einstieg in diese Technologie zu senken, hat der noch junge Cobot-Hersteller Yuanda Robotics zusammen mit Attoma Berlin ein HMI entwickelt, das stringent auf leichte Benutzung ausgelegt ist, ohne an Funktionalität einzubüßen.‣ weiterlesen

Trotz nachlassendem Welthandel hat die deutsch Elektroindustrie das erste Halbjahr im Plus abgeschlossen.‣ weiterlesen

Mit einer CRM-Plattform auf Cloudbasis bündelt Ziehl-Abegg die vertriebsrelevanten Informationen seiner weltweit 28 Gesellschaften. So entstand eine standortübergreifende Grundlage für IT-gestütztes und einheitliches Lead- und Opportunity-Management.‣ weiterlesen

Die EMO gilt als Weltleitmesse für Metallbearbeitung. Zur vergangenen Ausgabe vor zwei Jahren kamen rund 130.000 Besucher nach Hannover. In diesem Jahr haben die Veranstalter das Motto 'Smart technologies driving tomorrow's production' ausgerufen.‣ weiterlesen

Unternehmen wollen ihre Investitionen in die Cybersicherheit verstärken. Das geht aus einer Befragung des Beratungshauses PWC hervor. Demnach rechnen die Befragten auch damit, dass Veränderungen auf ihre Cybersicherheits-Teams zukommen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige