Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Industrie 4.0

Mittelstand-4.0-Komptenzzentrum IT-Wirtschaft eröffnet

Beitrag drucken

Die noch amtierende Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, Brigitte Zypries, hat in der vergangenen Woche das Mittelstand-4.0-Kompetnezzentruzm für IT-Wirtschaft eröffnet. Das Kompetenzzentrum soll die Vernetzung von mittelständischen IT-Unternehmen vorantreiben. 


Dadurch wiederum soll die Zusammenführung oftmals spezieller IT-Lösungen aus dem Mittelstand zu all-in-one-Lösungen erleichtert werden.

Vier Standorte

Des Weiteren bietet das Kompetenzzentrum Hilfe bei der Suche nach Partnerunternehmen an — beispielsweise wenn darum geht, Entwicklungsvorhaben in die Tat umzusetzen. Informations- sowie Qualifikationsangebote werden an den vier Standorten Berlin, Aachen, Kassel und Karlsruhe zur Verfügung stehen.

23 Kompetenzzentren

Das Konsortium hinter dem Kooperationsprojekt besteht aus dem Bundesverband IT-Mittelstand e.V. als als leitende Institution, der Technischen Hochschule Wildau sowie der Technischen Hochschule Brandenburg. Das Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft ist eines von derzeit 23 Mittelstand-4.0-Kompetenzzentren.

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

www.bmwi.de

google plus


Das könnte Sie auch interessieren:

Der Gedanke hinter dem Internet of Things ist im Grunde einfach: Ansonsten 'stumme' Geräte werden mittels Sensorik und Datenübertragung zum Sprechen gebracht. Das Potenzial ist enorm, wenn etwa Maschinen, Halbzeuge und fertige Produkte ihren Produzenten Hinweise darauf liefern, was sich künftig besser machen ließe.‣ weiterlesen

Das Potenzial des Internet der Dinge für Fertigungsunternehmen ist riesig. Der Prozessverbesserungsansatz DevOps kommt aus der IT-Welt, lässt sich aber hervorragend auf die industrielle IT übertragen, um das IoT-Leistungsversprechen in wertorientierte innovative Services umzusetzen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige