Kategorien: Märkte und Trends, News

Digitize or Die?

IoT-Plattform-Anbieter Relayr veranstaltet im September eine Reihe von Industrie 4.0-Konferenzen. Teilnehmer bekommen Einblicke in die Digitalisierungsfortschritte anderer Unternehmen.

Bild: maradon 333/Shutterstock

Digitale Transformation ist kein Schlagwort mehr. Es ist eine bewährte Strategie, ein Entwicklungstrend, der innovative Technologie verwendet (Industrial IoT), um bessere Geschäftsergebnisse zu erzielen, um die Effizienz zu verbessern, den Abfall zu reduzieren und die Gewinne zu steigern.

Der Middleware- und IoT-Plattforum-Anbieter Relayr veranstaltet eine Reihe von Industrie 4.0-Konferenzen vor dem Hintergrund der Frage ‚Digitize or Die?‘. An folgenden Terminen können sich Interessierte über die Digitalisierung in der Praxis informieren: am 26. September in Köln, am 27. September in Frankfurt und am 28. September in Stuttgart.

Die Teilnehmer können im Rahmen der Konferenzen die Digitalisierung anhand konkreter Beispiele aus Unternehmen erleben. Zu den Themen der Veranstaltungen gehören: ‚Wie man positive Geschäftsresultate in der Fertigung ermöglicht‘, ‚Wie man Potentiale erkennt, die OPEX-Kosten zu senken‘, ‚Wie man seine Produkte für neue Geschäftsmodelle vorbereitet‘, ‚Wie man digitale Transformationslösungen ohne finanzielles Risiko mit Hilfe innovativer Versicherungsmodelle implementiert‘ und ‚Wie sieht die digitale Transformation bei Marktführern aus?‘.

Zur Anmeldung geht es über diesen Link.

 

Empfehlungen der Redaktion

Neueste Beiträge

  • Abstraktionsschicht zwischen Cloud und On-Prem

    Dem Cloud Computing werden die Effekte Flexibilität, Agilität und Skalierbarkeit bei gleichzeitigen Kostenvorteilen zugeschrieben. Aber auch das Risiko, in eine Abhängigkeit zum Provider zu geraten. Die Installation einer Abstraktionsschicht kann das verhindern.

  • Engineeringdaten nahtlos integriert

    Der Maschinen- und Anlagenbau sowie die Gebäudeautomation zeichnen sich durch anspruchsvolle elektrische Komponenten und einen hohen Vernetzungsgrad aus. Zudem rücken Planung und Konstruktion immer näher an die Fertigung heran. Engineering-und ERP-Systeme miteinander zu verbinden, ist zur Königsdisziplin geworden.

  • Weltweiter Ransomware-Angriff auf ESXi-Server

    Bei einem weltweit breit gestreuten Ransomware-Angriff wurden laut Medienberichten tausende ESXi-Server, die u.a. zur Virtualisierung von IT-Fachverfahren genutzt werden, verschlüsselt. Wie das BSI mitteilt, sind auch Systeme in Deutschland betroffen.

  • Was EWM und TM zu bieten haben

    Mit Extended Warehouse Management und Transportation Management bietet SAP neue Tools für die Logistik an. Doch wann lohnt sich ein Wechsel und welche Vorteile bieten EWM und TM im Vergleich zu ihren Vorgängern?

  • Positives Signal, doch es bleiben Fragen

  • Exit mobile version