Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Cybersicherheit

Spam- und Phishing-Mails:

Deutschland auf Platz 1

Laut dem Spam- und Phishing Report von Kaspersky Lab wurde jede sechste E-Mail mit gefährlichem Inhalt an eine deutsches Postfach gesendet. Somit landeten nach 2015 und 2016 erneut die meisten Mails dieser Art in Deutschland.

Bild: Kaspersky Lab


Insgesamt ist die Menge an Spam-Mails weltweit gesunken. Der Gesamtanteil am Mail-Traffic betrug 53,63 Prozent was einem Rückgang von 1,68 Prozentpunkten gegenüber 2016 entspricht. Gleichzeitig stieg jedoch die Anzahl der Phishing-Attacken. Insgesamt verzeichnete Kaspersky Lab 246.231.645 mal einen Phishing-Alarm, was einem Zuwachs von 59 Prozent entspricht.

Cyberkriminelle nutzen die Fußball-WM

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland war dabei eines der beliebtesten Themen der Cyberkriminellen. Mit offiziellen Logos und Sponsoreninformationen wurde beispielsweise versucht, Nutzer dazu zu bringen, schadhafte Anhänge zu öffnen.

Getarnte Kryptowährungsbörsen

Auch das Thema Kryptowährung wurde 2017 sehr häufig für Spam- und Phishing-Aktivitäten genutzt. Der gestiegene Bitcoin-Preis erhöhte bei den Nutzern auch die Klickwahrscheinlichkeit auf gefährliche Inhalte. Webseiten wurden seitens der Angreifer als Kryptowährungsbörsen oder als Cloud-Mining-Dienste getarnt. „Wir erwarten im Jahr 2018 weitere Entwicklungen und einen Anstieg, was Spam- und Phishing-Nachrichten mit Kryptowährungsbezug betrifft. Wir gehen davon aus, dass es neben Bitcoins – dem Thema im vergangenen Jahr – eine größere

Vielfalt sowie vermehrt Aktienbetrug wie ,Pump and Dump‘- Maschen geben wird“, sagt Darya Gudkova, Spam Analyst Expert bei Kaspersky Lab.


Das könnte Sie auch interessieren:

Teile auf die Schnelle beim Dienstleister zu drucken, klingt zunächst nach einer Erleichterung. Doch das Knowhow in diesen Bauteilen muss geschützt sein. Damit beschäftigt sich das Forschungsprojekt ProCloud3D, an dem auch der Verschlüsselungsspezialist Wibu-Systems beteiligt ist.‣ weiterlesen

Hotellobbys, Produktionshallen oder Tiefkühlzonen von Lagerhäusern - überall dort reduzieren Luftschottanlagen den Wärme- und Stoffaustausch zwischen verschiedenen Bereichen. Arwus aus Chemnitz produziert diese Anlagen nach Kundenanforderung - und bringt mit ERP-Software von Delta Barth Transparenz in die Abläufe.‣ weiterlesen

Bei HeidelbergCement in Ennigerloh entsteht aus Rohmaterial Zementklinker, der dann zu Zement vermahlen wird. Nachdem die Leitstand zur Überwachung in die Jahre gekommen war, entschieden sich die Verantwortlichen für eine Neugestaltung. Jungmann Systemtechnik errichtete den Kontrollraum mit zwei ergonomischen Arbeitsplätzen und flexibel einsetzbarer Technik.‣ weiterlesen

Cyberangriffe nehmen zu – in Anzahl und auch Heftigkeit. Die Konsequenzen sind vielfältig und können im schlimmsten Fall sogar existenzbedrohend sein. Laut einer Untersuchung von Techconsult sehen sich jedoch lediglich 40 Prozent der DACH-Unternehmen gut gegen Cyberangriffe gerüstet.‣ weiterlesen

Mit Simulationssoftware können Hersteller und Systemintegratoren oft vielfältiges Optimierungspotenzial im Automatisierungssystem aufspüren - entlang ihrer gesamten Lebenszyklen. Die Tools helfen bei der Auslegung der Systeme, beschleunigen die Implementierung und unterstützen im laufenden Betrieb bei Verbesserungen sowie Umbauten.‣ weiterlesen

Mit einem kostenfreien Leisten-Konfigurator und einem 3D-Druck-Service verkürzt Protiq die Vorlaufzeit für die Maßanfertigung orthopädischer Schuhe auf wenige Tage. Dieser Anwendungsfall ließe sich leicht auf andere industrielle und handwerkliche Bereiche übertragen.‣ weiterlesen

Die HTC-Tochter G-Reigns kooperiert mit dem Netzwerkspezialisten Iconec. Im Fokus der Partnerschaft steht die Nutzung privater 5G-Netze bzw. deren Demonstration.‣ weiterlesen

Im Vergleich zum Vorjahresmonat verzeichneten die deutschen Maschinen- und Anlagenbauer einen Auftragsrückgang von 9 Prozent. Im ersten Halbjahr bleibt jedoch unterm Strich ein Auftragsplus.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige