- IT&Production - https://www.it-production.com -

T-Systems setzt auf die Cloud

‚Cloud First‘

T-Systems setzt auf die Cloud

T-Systems will sich strategisch neu aufstellen. Mit ‘Cloud First‘ setzt das Unternehmen künftig auf die Cloud. Die Investitionen in den Ausbau der Cloud Services belaufen sich laut Unternehmensangaben auf einen dreistelligen Millionenbetrag.

Bild: ©pickup/stock.adobe.com [1]

Bild: ©pickup/stock.adobe.com

„Alles wird Cloud“, sagt T-Systems CEO Adel Al-Saleh. „Die Kunst ist nicht mehr, Rechner zu betreiben, sondern Arbeitsprozesse intelligent in hochautomatisierten Infrastrukturen abzubilden, die wir Cloud Computing nennen. Darauf richten wir konsequent unser Unternehmen aus.“

So hat T-Systems die strategische Zusammenarbeit mit Microsoft und AWS ausgebaut. Auch die Google Cloud gehört zur Angebotspalette. T-Systems kann somit Multi-Cloud-Landschaften für Kunden managen. Für alle Cloud-Lösungen bietet der IT-Dienstleister zusätzlich Datensicherheit. Für Kunden mit höchsten Anforderungen an Compliance und Datenschutz hat T-Systems zudem angekündigt, die Kapazitäten der eigenen Public Cloud, der Open Telekom Cloud, zu erhöhen.

Der IT-Dienstleister will darüber hinaus 5.000 weitere Mitarbeiter zu Cloud-Spezialisten qualifizieren. Das neue Angebot stellt T-Systems erstmals auf der Accelerate Digital Now am 16. und 17. Februar vor.