Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Automatica 2018

Plattform für die automatisierte Produktion

Vom 19. bis zum 22. Juni findet in München die Automatica statt. Und die Resonanz ist groß: Bereits im Oktober teilte die Messe München einen Zuwachs der Ausstellerfläche mit.
Thematisch stehen bei der diesjährigen Ausgabe die digitale Transformation in der Fertigung, die Mensch-/Roboter-Kollaboration sowie die Servicerobotik im Fokus.

IT2Indsutry

Mit dem Themenbereich IT2Industry wollen die Veranstalter einen Bogen von Robotik und Produktion bis zum Cloud-Computing und Big Data spannen. Begleitend findet auch der OPC Day Europe im Rahmen der Automatica statt.

Vorträge und Diskussionen

Zudem sollen Vorträge und Diskussionen im Automatica-Forum einen Überblick über aktuelle Branchentrends geben. Im Rahmen der Robotik Konferenz International Symposium on Robotics, die während der Messe stattfindet, wird ein Einblick in aktuelle Robotik-Technologien geboten. In Halle B4 wird neben der IT2Industry ein Blick auf die Entwicklungen im Bereich Service-Robotik geworfen. Mit Robott-Net und European Robotics Challenge (EuRoC) präsentieren sich zudem zwei Europäische Projekte. Des Weiteren bieten der Makeathon und die Ausstellungsfläche für Start-ups einen Treffpunkt für die Nachwuchsförderung und Jungunternehmer aus der Robotik und Automatisierung.

google plus


Das könnte Sie auch interessieren:

Bei vielen werksnah angesetzten IT-Projekten ist es sinnvoll, Datenströme schon nahe ihres Entstehungsortes vorzuverarbeiten, etwa um die Latenzzeiten bei Echtzeitanwendungen niedrig zu halten. Mit ihrer Flexibilität und vielfältigen Einsatzmöglichkeit sind modulare Edge-Datacenter für diese Aufgabe sehr gut gerüstet.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige