Anzeige
Anzeige
Anzeige

News

Branchenereignisse, Trends und Wirtschaftsnews aus der Welt der industriellen IT.

Im aktuellen Maschinenbau-Barometer der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PWC zeigen sich die befragten Maschinenbauer, mit Blick auf das globale Wirtschaftswachstum, pessimistischer als noch im Vorquartal. Für die deutsche Wirtschaft geht die Mehrheit der Befragten jedoch von einer positiven Entwicklung aus.‣ weiterlesen

Anzeige

Der verantwortungsvolle Umgang mit künstlicher Intelligenz (KI) wird im Unternehmens-Umfeld zunehmend wichtiger – das zeigt auch eine Studie des Marktforschungsunternehmens Forbes Insights. Demnach führen 70 Prozent der Unternehmen, die KI bereits einsetzen, ethische Trainings für ihre IT-Mitarbeiter durch. 63 Prozent verfügen über Ethikkommissionen, um den Umgang mit der Technologie zu bewerten.‣ weiterlesen

Anzeige

Microsoft stellt aufgrund einer zu schwachen Nachfrage sein treuhänderisch verwaltetes deutsches Cloudangebot ein. Zukünftig sollen die entsprechenden Dienste in zwei neuen Rechenzentren bereitgestellt werden.‣ weiterlesen

Seit der Entdeckung von Stuxnet im Jahr 2010 gab es bei industrieller Schadsoftware einige evolutionäre technologische Sprünge, aber auch massive Schäden sowohl bei Unternehmen als auch bei staatlichen Einrichtungen. Malware für ICS (Industriesteuerungen) ist nicht mehr länger eine Waffe, die nur Insidern zur Verfügung steht und die lediglich zur Wirtschaftsspionage genutzt wird.‣ weiterlesen

Mit der neuen Veranstaltungsreihe ‘Convention on Digital Opportunities‘ widmet sich der FIR e.V. am 13. und 14. November den Chancen digitaler Plattformen.‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Wenn heute Künstliche Intelligenz (KI) eingesetzt wird, dann in einem spezifischen vordefinierten Aufgabenbereich. Doch Intelligenz bedeutet mehr, als das selbstständige Lernen von neuen Fähigkeiten. Wie kann also die Zukunft der Künstlichen Intelligenz aussehen?‣ weiterlesen

Optimierungen im laufenden Produktionsprozess sind oft mit hohem Aufwand verbunden. Idealerweise setzt eine Optimierung also bereits bei der Planung an. Lean Factory Design soll mittelständischen Fertigungsunternehmen dabei helfen, ihre gesamte Produktion und Logistik schlanker und wettbewerbsfähiger aufzustellen.‣ weiterlesen

Seit DIN ISO9001:2015 sind gedruckte Handbücher für das Qualitätsmanagement (QM) nicht mehr zwingend, modernes Wissensmanagement ist dafür umso wichtiger. Die Punker GmbH findet mit einem Unternehmenswiki einen individuellen Weg, eher trockene Verfahrensanweisungen mit lebendigem Wissensaustausch zu verbinden.‣ weiterlesen

Das Zukunftsprojekt Industrie 4.0 und das Internet of Things (IoT) stehen bereits heute für die signifikante Erhöhung der Produktivität und Flexibilität, einen einfacheren Marktzugang sowie die Fähigkeit, neue Geschäftsmodelle zu generieren.‣ weiterlesen

In der Technologie-Initiative Smartfactory-KL arbeiten selbst Konkurrenten produktiv auf ein gemeinsames Ziel hin. Dies wurde insbesondere durch die Moderation des langjährigen Vorsitzenden des Vereins, Professor Detlef Zühlke, ermöglicht. Im Frühjahr 2019 gibt er das Projekt an Professor Martin Ruskowski, ab‣ weiterlesen

Die Fertigung alleine über das ERP-System zu steuern, führt oft nicht zu befriedigenden Lösungen. Mit zusätzlicher Integrationssoftware werden viele Geschäftsanwendungen wesentlich leistungsfähiger. Es winken Einsparungen bei Arbeitszeiten sowie Kosten und insgesamt robustere Prozesse.‣ weiterlesen

Industrietaugliche Switches zeichnen sich durch eine ganze Reihe von spezifischen Eigenschaften aus. Vor dem Kauf sollten ihre Hardware, Funktionen und Kompatibilität mit Industriestandards genau analysiert und bewertet werden.‣ weiterlesen

Auf der Automatica 2018 zog der Hersteller Comau mit seinem neuen Exoskelett Mate die Aufmerksamkeit auf sich. Das Assistenzsystem soll dazu beitragen, die Arbeitsqualität zu verbessern, indem es die Bewegungen vor allem bei repetitiven Aufgaben unterstützt.‣ weiterlesen

Produzierende Unternehmen müssen sich besonders gut auf Kundenwünsche einstellen, da sie in großem Umfang in Vorleistung treten: Und das alles auf den Verdacht hin, dass ihre Erzeugnisse beim Kunden auf Gegenliebe stoßen. Eine gut integrierte Business-Intelligence-Lösung kann bei der Entscheidungsfindung helfen. ‣ weiterlesen

Die durch Beleuchtung, Heizung und Klimatisierung entstehenden Energiekosten werden bei Effizienzinitiativen oft vernachlässigt. Die Vernetzung von Produktionssystemen und Gebäudeautomation eröffnet dabei neue Wege für energieeffiziente Produktionsstätten.‣ weiterlesen

Die Softwarefirma Wedderhoff IT hat ihr ERP-System Wias Enterprise erweitert. Das neue Modul bündelt im System verfügbare Informationen und stellt sie visuell dar. ‣ weiterlesen

Mit Microsoft Teams hat der Redmonder Software-Gigant seit etwa einem Jahr eine Collaboration- und Kommunikationsanwendung in Stellung gebracht, die vergleichbare Microsoft-Tools wie Skype for Business schon bald ersetzen wird.‣ weiterlesen

Die Frage lautet oft schlicht: Wie können Unternehmen mithilfe von Daten die Produktivität ihrer Fertigung verbessern. Eine Antwort darauf will der IoT-Plattformbetreiber Connyun mit dem Softwaremodul I4_Station Optimizer liefern.‣ weiterlesen

In den letzten Jahren sind die prozessualen Anforderungen bei Abele Ingenieure stetig gestiegen. Kein Wunder, denn der ehemals ausschließliche Ingenieursdienstleister hat sich über die letzten zehn Jahre zu einem Generalunternehmen für den Anlagenbau entwickelt.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige