- IT&Production - https://www.it-production.com -

Software steuert universelle Kinematiken an

Software steuert universelle Kinematiken an

Mit dem parametrierbaren Softwaremodul Movikit Robotics ermöglicht es SEW-Eurodrive Anwendern, universelle Roboterkinematiken anzusteuern. Das fängt nach Herstellerangaben sogar beim Erstellen und Editieren von Roboterprogrammen durch Werker ohne Programmierkenntnisse direkt an der Maschine an.

Standardisierte Module sollen der Softwarequalität zuträglich sein. (Bild: Sew Eurodrive GmbH & Co. KG) [1]

Standardisierte Module sollen der Softwarequalität zuträglich sein. (Bild: Sew Eurodrive GmbH & Co. KG)

Die Inbetriebnahme erfolgt durch grafische Konfiguration, der Fertigstellung des Roboterprogramms im Modul Movisuite RobotMonitor und dem Einlernen des Automaten. Die Software lässt sich erweitern, um etwa Roboter mit bis zu sechs Gelenkachsen zu steuern oder bewegte Werkstücke handzuhaben. Der Schwerpunkt der Lösung liege primär aber nicht nur auf Handlingapplikationen wie dem Palettieren oder Umsetzen, heißt es in einer Pressemitteilung des Herstellers.