- IT&Production - https://www.it-production.com -

Ökosystembasierter Ansatz für Emissionsdaten-Tausch

Ökosystembasierter Ansatz für Emissionsdaten-Tausch

Siemens entwickelt derzeit einen ökosystembasierten Ansatz für den Austausch von vertrauenswürdigen Emissionswerten von Produkten. Er basiert auf einer dezentralen Architektur.

Sogenannte Scope-3-Emissionen entstehen bei den Lieferanten eines Herstellers und sind nur schwer zu quantifizieren. (Bild: Siemens AG) [1]

Sogenannte Scope-3-Emissionen entstehen bei den Lieferanten eines Herstellers und sind nur schwer zu quantifizieren. (Bild: Siemens AG)

Im Gegensatz zu bestehenden Lösungen werden die Daten nicht zentral von einem Unternehmen oder einer Institution gespeichert, sondern direkt entlang von Kunden-Lieferanten-Beziehungen ausgetauscht. Kryptografische Zertifikate, die von Zertifizierern als vertrauenswürdigen Dritten ausgestellt werden, werden erstellt und über einen verteilten Ledger ausgetauscht, um die bereitgestellten Daten zu verifizieren und die Aggregation eines vollständigen Produkt-Fußabdrucks zu ermöglichen, ohne dass die Unternehmen ihre Lieferketten offenlegen müssen.