Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Mehr Sicherheit im IIoT

Janz Tec hat mit dem Fully Protected Security Eco System ein Toolkit im Portfolio, um Prozesse und Lieferketten abgesichert in einem IIoT zu vernetzen. Anwender sollen mit der skalierbaren Lösung ihre Anlagen und Maschinen für das IIoT aufrüsten und gleichzeitig gegen Cyberbedrohungen abschirmen können. Das System unterstützt die Fernwartung, das Monitoring, die Bereitstellung von Konfigurationen und Produktionsdaten in Wertschöpfungsnetzwerken, die Fernkonfiguration von Prozessen oder für mobile Cloudlösungen. Durch ihr Baukastenprinzip ist die Lösung konfigurier- und erweiterbar.

google plus


Das könnte Sie auch interessieren:

Das Ziel der Industrie 4.0 ist, durch Daten und die Vernetzung von Betriebstechnik (OT) und Informationstechnologie (IT) Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Neue Geschäftsmodelle eröffnen dabei ganz neue Möglichkeiten, etwa die nutzungsbasierte Bezahlung von Maschinen und Geräten.‣ weiterlesen

Wie schätzen Firmen die Bedeutung ihres Kundenbeziehungsmanagementes ein und wie wichtig ist es, Kunden stets in den Fokus zu rücken? Das haben IDG Research Services und der Softwareanbieter Adito in einer Studie gefragt.‣ weiterlesen

Viele Unternehmen setzen aktuell eigene Internet of Things-Anwendungen mit ganz unterschiedlichen Zielen auf. Die zum Einsatz am besten passende Plattform zu finden, ist auf dem IoT-Markt alles andere als einfach. mm1 Consulting unterstützt Unternehmen bei diesem Prozess mit einem Mix aus Methode und Toolset.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige