- IT&Production - https://www.it-production.com -

Hochpräzise Metallobjekte aus dem Drucker

Hochpräzise Metallobjekte aus dem Drucker

Digital Metal, ein Unternehmen der Höganäs Group, hat den nach eigenen Aussagen ersten hochpräzisen 3D-Metalldrucker für kleine und komplexe Komponenten vorgestellt. Der DM P2500 soll bislang unmögliche Druckvorgänge ermöglichen – sowohl in der Serienfertigung als auch in der individuellen Maßfertigung. Das Verfahren kann an eine Vielzahl von Materialien angepasst werden, da die Wärmebehandlung (Sintern) nach dem Drucken erfolgt.

Der 3D-Drucker soll bis zu 50.000 Kleinteile pro Durchgang herstellen k?nnen. (Bild: Digital Metal) [1]

Der 3D-Drucker soll bis zu 50.000 Kleinteile pro Durchgang herstellen können. (Bild: Digital Metal)

Pulver, das vor dem Sintern entfernt wird, kann wiederverwendet werden. Digital Metal fertigt eigentlich für Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, der Luxusgüterbranche, dem Dentalwerkzeugsektor und der Anlagenfertigung besonders komplizierte kleine Produkte. Nun kommt der Vertrieb und die Lizenzierung des 3D-Metalldruckers hinzu.