Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Hart-Funktionalität ins Engineering integriert

In der Prozesstechnik sind zukunftssichere Automatisierungslösungen zur Kostenreduktion gefragter denn je. Beckhoff will mit seiner Lösung PC-based Control nach der Integration prozesstechnikspezifischer Protokolle und Schnittstellen sowie einem erweiterten Produktspektrum für explosionsgefährdete Bereiche auch hohen Ansprüchen an Automatisierungssysteme Rechnung tragen.

Die Steuerungs- und Engineering-Plattform Twincat bietet Unterst?tzung f?r die Hart-Integration. (Bild: Beckhoff Automation GmbH & Co. KG)

Die Steuerungs- und Engineering-Plattform Twincat bietet Unterstützung für die Hart-Integration. (Bild: Beckhoff Automation GmbH & Co. KG)

Dabei soll die Einbindung der Hart-Funktionalität sowohl in das I/O-System als auch in das Twincat-Engineering die Projektierung und Inbetriebnahme von Anwendungen erleichtern. Anwendern soll es möglich werden, die Hart-Konfiguration mit nur einem Tool umsetzen zu können.


Das könnte Sie auch interessieren:

In vielen Branchen müssen Manufacturing Execution Systeme spezifische Herausforderungen besonders gut bewältigen. Soll ein System etwa die Montage abbilden, muss es meist eine äußerst leistungsstarke Planung des Personalseinsatzes unterstützen.‣ weiterlesen

Sensoren autonomer Fahrzeuge müssen extrem zuverlässig sein, damit Verkehrsteilnehmer künftig nicht mehr permanent auf den Verkehr achten müssen. Bislang werden die Sensoren in aufwendigen Testfahrten geprüft. Mit dem Atrium-Testgerät des Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR könnten sich diese Fahrten künftig zu einem großen Teil ins Labor verlagern.‣ weiterlesen

Der Lebensmittelproduzent Höhenrainer Delikatessen hat mit kleinen Projekten damit begonnen, seine Produktion digital zu transformieren. Das Unternehmen aus dem bayerischen Großhöhenrain überwacht seine Maschinendaten heute per App.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige