- IT&Production - https://www.it-production.com -

Digitaler Anlagenzwilling nach dem Closed-Loop-Prinzip

Digitaler Anlagenzwilling nach dem Closed-Loop-Prinzip

Die neue Capital-Asset-Lifecycle-Management-(CALM)-Lösung für Teamcenter von Siemens Digital Industries Software und Bentley Systems ist ab sofort verfügbar.

Die Software-Sparte von Siemens heißt seit kurzem Siemens Digital Industries Software. (Bild: ©chesky/stock.adobe.com) [1]

Die Software-Sparte von Siemens heißt seit kurzem Siemens Digital Industries Software. (Bild: ©chesky/stock.adobe.com)

Mit der gemeinsam entwickelten Software sollen Unternehmen ihre Digitalisierungsstrategie bei Planung, Konstruktion, Beschaffung, Bau und Betrieb von Investitionsprojekten unterstützen. Dafür konsolidiert die Lösung Anlagedaten, um einen digitalen Zwilling mit geschlossenen Kreislauf zu erstellen. Das ermöglicht es, die Projektkonzeption, Bauausführung und Betriebsleistung zu visualisieren und zu simulieren. Mehr Details erfahren Leser der IT&Production in der nächsten Ausgabe in einem unfangreichen Bericht zur Digitalstrategie des Münchener Technologieanbieters.