Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Cosima zur technischen Dokumentation erweitert

Docufy hat Release 7.0 seines Redaktionssystems Cosima vorgestellt. Anwender können jetzt beispielsweise eigene Layouts für die PDF-Ausgabe erstellen und die ‚Be-Igel-ung‘, also das Setzen von Positionsnummern an Zeichnungen, direkt im System erledigen.

 (Bild: DOCUFY GmbH)

(Bild: Docufy GmbH)

Dazu öffnen Nutzer ein Bild in einem Editor, der entsprechende Werkzeuge zur Verfügung stellt. Dann können Positionsnummern ausgerichtet, verschoben, gelöscht, kopiert und eingefügt werden. Zudem gibt es nun automatisch mit Handlungsanweisungen verlinkte Wartungstabellen, die zeigen, welche Wartungstätigkeiten im jeweiligen Wartungsintervall zu tun sind. Eine neue asynchrone Synchronisation von Publikationen und Topics zwischen Cosima und Topicpilot ermöglicht künftig den Einsatz in restriktiven Netzwerkumgebungen.

google plus


Das könnte Sie auch interessieren:

Der Gedanke hinter dem Internet of Things ist im Grunde einfach: Ansonsten 'stumme' Geräte werden mittels Sensorik und Datenübertragung zum Sprechen gebracht. Das Potenzial ist enorm, wenn etwa Maschinen, Halbzeuge und fertige Produkte ihren Produzenten Hinweise darauf liefern, was sich künftig besser machen ließe.‣ weiterlesen

Das Potenzial des Internet der Dinge für Fertigungsunternehmen ist riesig. Der Prozessverbesserungsansatz DevOps kommt aus der IT-Welt, lässt sich aber hervorragend auf die industrielle IT übertragen, um das IoT-Leistungsversprechen in wertorientierte innovative Services umzusetzen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige