Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuheiten

IT-basierte Produkte, Lösungen und innovative Ansätze für Produzenten.

In Halle 7, Stand G01 auf der Intralogistik-Fachmesse Logimat zeigt Logivations ein neues kamerageführtes System zur Steuerung von fahrerlosen Transportfahrzeugen und zum Tracking von Gütern.‣ weiterlesen

Anzeige

Auf der Logimat 2019 (Halle 5, Stand D45) stellt der Steute-Geschäftsbereich Wireless rund um die sWave.NET-Lösung ein automatisiertes System zur Optimierung von Materialnachschubprozessen vor.‣ weiterlesen

Anzeige

Ab dem 1. Januar 2019 gilt der neue Standard zur Bilanzierung von Leasingautos, IFRS 16. Für Fuhrparkverantwortliche heißt das, bestehende Verträge neu zu erfassen und dem ab Januar geltendem Standard anzupassen. Avrios, Anbieter einer Fuhrparkmanagement-Plattform, hat dafür eine neue Reporting-Funktionalität vorgestellt, die speziell im Hinblick auf IFRS16 entwickelt wurde.‣ weiterlesen

Das amerikanische Logistik-Startup 6 River Systems stellt in Halle 1, Stand K37 erstmals in Europa den mobilen kollaborativen Kommissionierroboter Chuck vor. Die KI-gesteuerte Lösung soll sich nach Anbieterangaben innerhalb eines Monats in jedes Lager integrieren lassen.‣ weiterlesen

Anzeige

Bereits gegen Ende letzten Jahres hat Siemens eine neuentwickelte Hardware-Plattform für Edge-Applikationen vorgestellt: Das kompakte Simatic Edge Device, auf Basis des Embedded Industrie-PC Simatic IPC227E, bringt Konnektivität mit, um an die Automatisierung einer Maschine angeschlossen zu werden. Produktionsdaten können dadurch direkt in der Fertigung erfasst und verarbeitet werden.‣ weiterlesen

Klinkhammer (Halle1, Stand C46) hat sein Softwareportfolio um die App Klinkvoice erweitert. Damit können handelsübliche Smartphones mit Headset und Scanner für Pick-by-Voice- und Put-by-Voice-Anwendungen eingesetzt werden.‣ weiterlesen

Anzeige

Zur Logimat zeigt Feig Electronic in Halle 4, Stand F15 mit dem Hywear Compact ein neues Barcode- und RFID-Wearable, das beidhändiges Arbeiten ermöglicht. Die Lösung soll beim Identifizieren eines Barcodes oder RFID-Transponders pro Artikel gegenüber konventionellen Geräten mehrere Sekunden sparen.‣ weiterlesen

Anzeige

Hewlett Packard Enterprise hat neue Lösungen für seine HPE Edgeline Converged Edge Systems angekündigt. Die Lösungen sollen helfen, die industriellen Sensoren und Steuerungen mit Informationstechnik zu verknüpfen, um Prozesse zu analysieren, zu steuern und zu automatisieren.‣ weiterlesen

Die auf Wearable Computing spezialisierte Firma Ubimax rückt auf der Logimat (Halle 8, Stand F80) ihr neues Projekt 'Vision-Picking to go' in den Mittelpunkt. Auf dem Stand zeigt der Anbieter, wie sich mit dem eigens entwickelten webbasierten Tool Frontline Creator Augmented-Reality-Applikationen per Drag&Drop erstellen lassen.‣ weiterlesen

Die Cosmo Consult-Gruppe hat ihr Portfolio über eine Kooperation mit Rydoo um eine Cloud-Plattform zum Reisemanagement erweitert. Über eine eigens entwickelte Schnittstelle lässt sich Rydoo an das ERP-System Microsoft Dynamics Business Central anbinden.‣ weiterlesen

Mit der neuen Integrationsplattform Abas Connect will Softwarehersteller Abas den Nachrichtenaustausch zwischen dem eigenen ERP-System Abas ERP und den Anwendungen anderer Anbieter erleichtern.‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Cyber-Angriffe auf die Unternehmens-IT finden immer wieder statt. ERP-Umgebungen als Angriffsziel bilden hier keine Ausnahme. Die zunehmende Vernetzung und das Zusammenspiel von immer mehr Komponenten führen im Ergebnis zu mehr potenziellen Angriffszielen.‣ weiterlesen

In der Automotive-Branche liegt die Messlatte für die Qualität ganz oben: Eine Null-Fehler-Produktion wird über die gesamte Lieferkette hinweg erwartet. Als hundertprozentiger Automobilzulieferer hat sich Baier & Michels mit ihrer Produktpalette diesem Qualitätsanspruch verpflichtet. Dabei unterstützt seit dem Jahr 2015 eine integrierte Lösung für das Qualitäts- und Produktionsmanagement.‣ weiterlesen

Immer mehr mittelständische Unternehmen internationalisieren sich, vergrößern sich durch Zukäufe oder schaffen durch Aufteilungen der Unternehmensbereiche effizientere Strukturen. Jeder dieser Schritte bedeutet eine komplexe Abwicklung für das eingesetzte ERP-System.‣ weiterlesen

Nicht nur Cyberattacken von außen, sondern auch Insider-Angriffe stellen für Unternehmen nach eine Sicherheitsgefahr dar. Der Securityspezialist CyberArk gibt fünf Empfehlungen, wie Unternehmen derartige Angriffe erkennen bzw. verhindern können.‣ weiterlesen

Viele mittelständische und große Unternehmen dachten, bereits mit der Kombination einer ERP- und MES-Anwendung zu einer schlanken Produktion mit kurzen Durchlaufzeiten und minimalen Beständen zu gelangen. In der Praxis merken viele jedoch, dass sie noch immer kaum auf die manuelle Planung mit Excel verzichten können. So war es auch bei der Firma Horst Scholz, einem Hersteller von Kunststoffspritzgussartikeln und Werkzeugformen im oberfränkischen Kronach.‣ weiterlesen