Anzeige
Anzeige

Neuheiten

IT-basierte Produkte, Lösungen und innovative Ansätze für Produzenten.

Die Lagerspezialisten von Picavi haben das neue Werkzeug Alerts vorgestellt. Das Alarmierungstool kann im Fall festgelegter Prozesse im Lager eine Warnmeldung an den Leitstand ausgeben.‣ weiterlesen

Anwender von Seeq-Analysesoftware können darin künftig Machine Learning-Algorithmen von Drittherstellern oder von Open Source-Plattformen nutzen.‣ weiterlesen

Anzeige

Der neue Rugged Tablet-PC M133K bietet mit 13,3-Zoll die größte Bildschirmdiagonale aller Modelle der m-Serie des Herstellers TL Electronic. Der IPC ist rundum nach IP65 geschützt sowie schock-, vibrations- und sturzresistent nach MIL-STD-810G. Das 33,8cm große projiziert-kapazitive Multi-Touch-Display (PCAP) lässt sich entsprechend der Bedienarten Finger, Handschuh, Stift oder Regen einstellen.‣ weiterlesen

Der Anbieter von Business-Software IFS hat seiner Cloud-Lösung das erste Halbjahres-Update spendiert. Neu ist etwa der in Microsoft Teams integrierte IFS Cloud Sustainability Hub zur Datenerfassung rund um Compliance und ökologische Nachhaltigkeitsstandards.‣ weiterlesen

Siemens entwickelt derzeit einen ökosystembasierten Ansatz für den Austausch von vertrauenswürdigen Emissionswerten von Produkten. Er basiert auf einer dezentralen Architektur.‣ weiterlesen

Festo und das Joint Venture FlexFactory von MHP, Munich Re und Porsche gehen mit einem gemeinsamen Angebot für Maschinen- und Anlagenbauer sowie Betreiber von Anlagen und Fabriken an den Markt.‣ weiterlesen

Pepperl+Fuchs hat seine Marke Ecom Instruments um die Datenbrille Visor-Ex 01 ergänzt. Das 180 Gramm schwere explosionsgeschützte Wearable ist für den Einsatz in den Ex-Zonen DZ1 und DZ2 ausgelegt.‣ weiterlesen

Der kanadische IT-Dienstleister und Cloud Provider Syntax hat die CxLink-Produktfamilie vorgestellt. Die fünf Werkzeuge helfen Anwendern dabei, ihre SAP-Anwendungen mit der AWS Cloud zu verbinden.‣ weiterlesen

Anwender erzeugen mit der HMI-/Scada-Software Procon-Web von Weidmüller plattformunabhängige Visualisierungen für Maschinen und Anlagen auf Basis von HTML5 und JavaScript. Damit werden Maschinenbedienkonzepte möglich, die selbst auf eigenen Geräten wie Smartphones oder Tablets laufen und so etwa einen schnellen Austausch defekter Hardware erlauben.‣ weiterlesen

Mit der PrimeStation Pulsar bringt Prime Computer erstmals eine lüfterlose Workstation auf den Markt. Die Hardware ist in einem kompakten Vollaluminiumgehäuse untergebracht und wird auch unter Volllast passiv gekühlt.‣ weiterlesen

NTT Ltd. nehmen die KI-basierte Sicherheitslösung Cyber Threat Sensor AI, kurz CTS-AI, ins Programm. CTS-AI kann Anwendungen und Workloads von Unternehmen überwachen, die auf Amazon Web Services laufen.‣ weiterlesen

Der Heidelberger Softwarehersteller ZetVisions hat die Anwendung Data Quality Analyzer auf den Markt gebracht. Die Lösung unterstützt Unternehmen, Datenqualitätsprobleme in ihren Stammdaten aufzuspüren.‣ weiterlesen

Der Industriesoftware-Anbieter Aveva hat neue Addons für Aveva E3D Design vorgestellt. Sie sollen KI-Funktionen in die Konstruktionssoftware integrieren und effizientere Cloud-Zusammenarbeit ermöglichen.‣ weiterlesen

Nach der Ausgründung der Quality Miners GmbH aus der Pickert & Partner GmbH haben die CAQ-Spezialisten auch ihre Lösung umbenannt: RQM wird künftig unter dem Namen QM.CAQ vermarktet. ‣ weiterlesen

Anzeige

Prosoft präsentiert den GateKeeper, ein intelligentes und drahtloses Login-Management mittels Annäherungs-Authentifizierung. Der Bluetooth-Halberd-Token hat als drahtlosen Schlüssel eine Zero-Touch-Eigenschaft mit dem z.B. Anlagenführer durch Annähern an Maschinen mittels installierten USB-Näherungssensoren (Bluetooth-Empfänger) erkannt und automatisch angemeldet werden können.‣ weiterlesen

Teradata Vantage kann jetzt auch extern erstellte Vorhersagemodelle direkt ausführen, bekannt als Model Sharing oder BYOM (Bring Your Own Model). Anwender der Datenanalyseplattform sollen so wesentlich mehr Modelle und Analysealgorithmen für umfangreiche Anwendungen verwenden können als zuvor.‣ weiterlesen

TÜV SÜD hat ein zweitägiges KI-Qualitätsmanagement-Training entwickelt. Im Training vermitteln Fachkräfte Informationen, wie ein Qualitätsmanagementsystem zur Entwicklung einer KI-Anwendung eingeführt werden kann.‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Mit Heike Kohler-Reineke hat Easy Software eine neue Leiterin für den Bereich Marketing & Communications. Sie wechselt von Sage zum Softwareanbieter.‣ weiterlesen

Soll nach vielen Jahren des ERP-Einsatzes eine Ablöse integriert werden, kommen meist die gleichen Fragen wie damals auf: Wie lange wird der System vom Hersteller unterstützt? Wie lassen sich veränderte Anforderungen abdecken? Sind Firmen generell mit dem Anbieter zufrieden? Sollen sie das Angebot annehmen und auf das neue System des Software-Anbieters wechseln?‣ weiterlesen

Laut einer Umfrage von NordVPN sind Deutsche zunehmend besorgt, dass Cyberkriminelle sie im Netz tracken, um an Daten und sogar ihre Identität heranzukommen.‣ weiterlesen

Homeoffice und Fernzugriff - was viele Hersteller IT-seitig bereits umsetzen, weckt auf Werks- und Konstruktionsebene noch oft Begehrlichkeiten. Doch auch hier können Aufgaben extern erledigt werden. Für solche Projekte kooperieren Siemens und Zscaler Inc., um einen duchgängigen Zero Trust-Sicherheitsansatz für OT/IT zu ermöglichen.‣ weiterlesen

In diesem Jahr wird die Hannover Messe nicht wie gewohnt im April stattfinden, sondern im Frühsommer. Aufgrund der aktuellen Corona-Lage soll die Messe vom 30. Mai bis zum 2. Juni stattfinden.‣ weiterlesen

Plamen Kiradjiev ist leitet den Bereichs Solution Architects bei German Edge Cloud (GEC). Er kommt von IBM zur Friedhelm Loh-Tochter.‣ weiterlesen

ERP-Systeme spielen ihren Nutzen bis auf die Produktionsebene aus. Mit den passenden Modulen lassen sich dort viele Abläufe vereinfachen. Auf Funktionspakete rund um die Logistik können Hersteller kaum verzichten, auf Module für Messaging und E-Mail hingegen schon.‣ weiterlesen

Ransomware gehört zu den besonders variantenreichen Angriffstaktiken im Bereich Cyberkriminalität: Das BSI gibt an, dass täglich mehr als 400.000 neue Typen entwickelt werden - Tendenz steigend.‣ weiterlesen

Mit nun 51,7 Punkten sind die ZEW-Konjunkturerwartungen im Januar gestiegen. Der Lageindikator ist in der aktuellen Umfrage jedoch erneut gesunken.‣ weiterlesen

Der digitale Zwilling als digitales Abbild von Maschine oder Prozess ist die Grundlage, Simulationstechnologie entlang der Wertschöpfungskette in den Dienst der Optimierung zu stellen. Dr.-Ing. Carsten Matysczok erläutert das Konzept kompakt und doch detailliert.‣ weiterlesen

Cybergefahren sind im Jahr 2022 die größte Sorge für Unternehmen weltweit, so das aktuelle Allianz Risk Barometer 2022. Demnach beunruhigt die Bedrohung durch Ransomware-Angriffe, Datenschutzverletzungen oder IT-Ausfälle die Unternehmen sogar noch mehr als Geschäfts- und Lieferkettenunterbrechungen, Naturkatastrophen oder die Covid-19-Pandemie.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige