Anzeige
Anzeige

Neuheiten

IT-basierte Produkte, Lösungen und innovative Ansätze für Produzenten.

Kontron hat seine KI-Plattform auch als Kbox-PC auf Basis eines Intel-Atom-x7-E3950-Prozessors ins Programm genommen. Die KBox ist sofort einsatzbereit, um in bestehenden X86-Landschaften Anwendungsszenarien rund um Machine Learning zu unterstützen. Dazu gehören Bild- und Videodatenverarbeitung für visuelle Inspektion, Qualitätssicherung, Predictive Maintenance, Sortierung oder Objekterkennung, als stand-alone Gerät oder Gateway.‣ weiterlesen

Insbesondere Automotive-Zulieferer und Logistikdienstleister nutzen seit Jahren das JIS-System von Nemetris, um Anforderungen der OEMs umzusetzen. Jetzt bietet das Unternehmen aus dem schwäbischen Bisingen seine Technologie auch als Software-as-a-Service-Modell an.‣ weiterlesen

Anzeige

Der deutsche Distributor Acceed bietet jetzt mit der KI-Plattform NRU-120S mit integriertem Jetson-AGX-Xavier-Modul von Nvidia eine vergleichsweise günstige Lösung für KI-getriebene Edge-Computing-Anwendungen. Das kompakt ausgelegte Gerät besitzt ein industriegerecht robustes, lüfterloses Design und soll deutlich energieeffizienter rechnen als ein Mainstream-GPU-PC.‣ weiterlesen

PTC hat die achte Version der CAD-Software Creo vorgestellt. Zu den Neuerungen zählen Updates in Bereichen wie Bohrungen, Kabel- und Rohrnetzen, Blechbearbeitung und Rendering.‣ weiterlesen

Der MES-Hersteller GFOS mbH hat seine ergänzende App grundlegend überarbeitet, um Unternehmen besser bei den aktuellen Herausforderungen in Bezug auf Mobilität und Flexibilität zu unterstützen.‣ weiterlesen

PLM-Spezialist Aras erweitert sein Subscription-Portfolio um Angebote für global agierende Firmen. Die neuen Aras Enterprise SaaS-Softwarepakete ergänzen die Standard Edition (früher: Premier) und die Free Edition.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Lösung zur virtuellen Inbetriebnahme und Anlagensimulation von F.EE bietet jetzt die Möglichkeit, CAD-Daten inklusive kinematischer Informationen und definierter Freiheitsgrade aus der Simulationsplattform Process Simulate zu übernehmen.‣ weiterlesen

Die Mass GmbH hat neue IPCs mit Großdisplays auf den Markt gebracht. Der Panel-PC PPC und der StandAlone-PC SAC sind mit Displays mit einer Bildschirmdiagonale von 21 bis 65 Zoll erhältlich. Alle Geräte sind mit einer kratzfesten und blendfreien Glasfrontscheibe ausgestattet.‣ weiterlesen

Amazon Web Services hat die generelle Verfügbarkeit von Amazon Lookout for Equipment angekündigt. Der Dienst ermöglicht es Industrieunternehmen, die in ihren Anlagen verbauten Sensoren in ein System zur vorausschauenden Wartung zu integrieren.‣ weiterlesen

Schaeffler hat seine Lösung zur Zustandsüberwachung von Maschinen und Anlagen Optime überarbeitet. Mit dem neuesten Update integriert das System auch die Condition-Monitoring-Systeme (CMS) SmartCheck und ProLink.‣ weiterlesen

Anzeige

Siemens hat auf der digitalen Hannover Messe 2021 Sitrans SCM IQ vorgestellt, eine IIoT-Lösung zum Condition Monitoring. Die Hardwarebasis bilden die drahtlosen Multisensoren Sitrans MS200 zur Montage an Anlagenkomponenten wie Pumpen, Getrieben, Kompressoren oder Antrieben. Dort sammeln sie Vibrations- und Temperaturdaten.‣ weiterlesen

Die KI-Spezialisten von PerfectPattern haben die AutoML-Lösung Aivis vorgestellt. Die industrienahe KI nutzt mathematische Ideen und Konzepte für die automatisierte Datenanalyse und Modellerstellung.‣ weiterlesen

Eine neue mobile App in In-Tech ermöglicht die Echtzeit-Überwachung von Maschinen und Anlagen. Sie ist seit kurzem im PLCnext App Store von PHOENIX CONTACT erhältlich.‣ weiterlesen

TDM Systems bietet seit kurzem eine cloudbasierte Einstiegslösung in die digitale Werkzeugverwaltung. TDM Cloud Essentials wurde speziell für kleine Unternehmen entwickelt und erfordert als Software-as-a-Service keine Installation.‣ weiterlesen

OpenText hat eine neue Content-Services-Plattform auf den Markt gebracht. Sie besteht aus den Komponenten Core Content und Core Case Management, die als Teile der recht neuen OpenText Cloud Editions 21.2 multimandantenfähige Cloud-Angebote sind. Obwohl schnell zu implementieren, sollen sie sich an die Anforderungen von Geschäftsbereichen, Abteilungen und Branchen anpassen lassen.‣ weiterlesen

Replique bietet eine End-to-End-3D-Druck-Plattform mit Fokus auf die Produktion von Ersatz- und Zubehörteilen für OEMs. Im Angebot ist eine Kombination von 3D-Druck, Beratung, digitale Warenlagerung sowie On-Demand-Produktion mittels eines Partnernetzwerkes enthalten, heißt es in einer Pressemitteilung der Firma.‣ weiterlesen

Das Münchener Unternehmen Membrain hat die neue IoT-App Factory Monitor im Programm. Die App vermittelt Anwendern den aktuellen Status angebundener Anlagen im Produktionsumfeld in Echtzeit.‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Konsolidierung großer Datenmengen, um damit KI-Anwendungen für Produktionsprozesse zu entwickeln, fällt vielen Unternehmen noch schwer. Im Projekt ExDRa sollen Lösungen entstehen, die diesen Prozess spürbar vereinfachen. Dieser Text ist der Auftakt zu einer Artikelreihe zu den produktionsbezogenen Initiativen des vom BMWi geförderten Technologieprogramms Smarte Datenwirtschaft.‣ weiterlesen

Rockwell Automation hat einen neuen CTO. Zum 1 Juli hat Cyril Perducat das Amt des Chief Technology Officers übernommen.‣ weiterlesen

Um schon vor der Lieferung einer Werkzeugmaschine Einblicke in ihre Leistungsfähigkeit zu ermöglichen, arbeitet die Schweizer Starrag-Gruppe mit der NC-Simulationslösung Vericut. Anhand der ermittelten Daten lassen sich die für später angedachten NC-Programme feinjustieren, noch bevor die Maschine ihr Werk verlässt.‣ weiterlesen

Viele Firmen befassen sich gerade mit der Neuausrichtung Ihrer Lieferketten. Dabei bietet das europäische Estland auf einer Fläche so groß wie Niedersachsen beispielhafte Digitalisierungs- und Fertigungsexpertise. Zusammen mit dem vergleichsweise einfachen Marktzugang, der räumlichen Nähe und dem Rahmen der EU-Gesetzgebung dürfte das kleine Land ein zunehmend wichtiger Partner der hiesigen Industrie bei ihrer digitalen Transformation werden.‣ weiterlesen

Änderungen in Personalzeitwirtschaft und Entgeltabrechnung gehören im HR-Management zu den oft ungeliebten, aber dennoch regelmäßig anstehenden Aufgaben. Jede Änderung in den Betriebsvereinbarungen, Gesetzesnovellen oder tarifliche Neuregelungen verlangen die Überarbeitung von Schemen und Regeln in den Personalabteilungen. Und auch Adhoc-Änderungen müssen unmittelbar umgesetzt werden.‣ weiterlesen

ERP-Branchenlösungen sollen Standardgeschäftsprozesse und Spezialfunktionen unter einen Hut bringen. Innovachem für mittelständische Chemieunternehmen verbindet den Systemkern aus Basis von SAP S4/Hana etwa mit Modulen zur Rezepturentwicklung und Compliance-Prüfung. Das erspart so manche Programmierarbeit und Schnittstellenpflege.‣ weiterlesen

Aras Software hat einen neuen Geschäftsführer. Peter Schoppe hat mit Wirkung zum 1. Juli die Leitung des Plattformanbieters übernommen.‣ weiterlesen

Er ist schnell, leicht und verbraucht wenig Treibstoff: Der Hochgeschwindigkeits-Helikopter Racer kann Fluggeschwindigkeiten von bis zu 400km/h erreichen. Die Schalenbauteile seiner Außenhaut werden mit einem neuartigen Fertigungsverfahren hochautomatisiert hergestellt. Ein Forscherteam des Fraunhofer IGCV hat die Methode gemeinsam mit Airbus Helicopters entwickelt.‣ weiterlesen

Dualis hat den neuen Hauptsitz des Unternehmens in Dresden bezogen. Der reguläre Arbeitsbetrieb begann am 19. Juli.‣ weiterlesen

Kawasaki Gas Turbine Europe plant, produziert, installiert und wartet Gasturbinen. In Bad Homburg befindet sich das europäische Zentrallager des Tochterunternehmens von Kawasaki Heavy Industries. Um dort fehleranfällige Prozesse abzulösen, hat das Unternehmen eine Lagerwirtschaftslösung eingeführt, die alle Transportbewegungen dokumentiert.‣ weiterlesen

Störungen in der Lieferkette können schnell zu Problemen führen. Jaggaer hat vier Tipps zusammengestellt, wie Unternehmen Schwachstellen in der eigenen Lieferkette identifizieren können.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige