Anzeige
Anzeige
Anzeige

IT&Production September 2017

Obwohl sich Produktionsprozesse durch den intelligenten Einsatz geeigneter Big Data-Technologien signifikant optimieren lassen, findet dieser in der Produktionswirtschaft kaum statt. Welche Potenziale solche Werkzeuge in der Fertigungsindustrie bieten, erklärt dieser Fachbeitrag. ‣ weiterlesen
Viele Unternehmen nutzen bereits Augmented und Virtual Reality-Technik, um eigene Welten zu erstellen und sich so vom Wettbewerb abzugrenzen. Der Beitrag zeigt am Beispiel des PTC-Portfolios, wie Firmen zur eigenen AR-Anwendung gelangen können. ‣ weiterlesen
Anzeige
Die produzierende Industrie und viele Markenartikler profitieren von digitalen Services, wie zum Beispiel bei der Rückverfolgung und Echtheitsprüfung: Die von Plagiaten und Fälschungen gebeutelten Hersteller können dank innovativer mobiler Anwendungen Produktfälschern den entscheidenden Schritt voraus sein. ‣ weiterlesen
In zehn Monaten hat die Binder GmbH ein ERP-System von SAP mit Modulen für CRM, Logistik, Produktion und Finanzbuchhaltung eingeführt. Es wurden die Daten migriert, alle Module weltweit in Betrieb genommen, das Altsystem abgeschaltet und das Kostenlimit eingehalten. Beim Projekt geholfen hat die MQ Result Consulting AG, die Fertigungsbetriebe zur Auswahl und Einführung von ERP-Lösungen berät. ‣ weiterlesen
Käufer von Investitionsgütern erwarten immer häufiger Einkaufserlebnisse, wie man sie aus dem Endkundengeschäft kennt. Sich als Unternehmen darauf einzustellen, bedeutet nichts weniger als einen Kulturwandel in den Vertriebsabteilungen – und weit darüber hinaus. ‣ weiterlesen
Immer mehr Produkte, Anlagen und Fabriken entstehen zunächst virtuell – an 3D-CAD-Modellen. Was liegt näher, als die Planung derartiger Entwicklungsprojekte mit dem entsprechenden 3D-Kontext zu verknüpfen? ‣ weiterlesen
Der Begriff Dark Data lässt aufhorchen, klingt er doch nach Unheil. Ganz falsch liegt man mit dem ersten Eindruck nicht. Die dunklen Daten bergen tatsächlich Risiken für Unternehmen. Allerdings besteht die Kerngefahr nicht etwa darin, dass sie illegal sind – sondern, dass sie bislang als unkontrollierbar galten. Wie können Unternehmen sie sich sogar zunutze machen? ‣ weiterlesen
Viele befürchten, dass die IT-Riesen und Start-ups aus dem Silicon Valley die deutschen Autobauer in Sachen Digitalisierung abhängen könnten. In Wirklichkeit haben sie längst aufgeholt und arbeiten in ihren Laboren mit den Digitalisierungs-Gurus aus dem Silicon Valley zusammen an der Zukunft der Mobilität. Doch was können die Zulieferer IT-seitig tun, um auch künftig ein Geschäftspartner auf Augenhöhe zu bleiben? ‣ weiterlesen
„Die Roboter kommen!“ – So oder ähnlich lauten Überschriften heute, wenn über Künstliche Intelligenz berichtet wird. Nahezu täglich wird diskutiert, bei welchen Aufgaben eine KI die menschliche Arbeitskraft unterstützen oder sogar ersetzen könnte. Für die Industrie zeichnen sich positive Entwicklungen ab, etwa wenn es um komplexe Prozesse und die Interaktion zwischen Maschinen geht. Infosys hat sich für eine Studie bei Entscheidern aus der Industrie über den Stand von KI informiert. ‣ weiterlesen
Ob Kundendaten, personenbezogene Daten im HR-System oder Informationen für die Produktionsplanung: Bei SAP-Systemen geht es oft um sensible und unternehmenskritische Daten – gewissermaßen um die Kronjuwelen eines Unternehmens. Und die geraten immer stärker ins Visier der Wirtschaftsspione und müssen daher besonders geschützt werden. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Ubimax hat seine Vision Picking-Lösung xPick erweitert. Mit dem webbasierten grafischen Editor Frontline Creator können jetzt auch Intralogistikprozesse ohne Programmierkenntnisse erstellt werden. ‣ weiterlesen
Auf seinem Logimat-Messestand (C21 in Halle 7) zeigt Grenzebach unter anderem seinen neuen mobilen Roboter MR10S. Dieser besteht aus dem Standardfahrzeug L1200S sowie einem kollaborierenden Roboter. Damit ist das neue Produkt für Anwendungen der Mensch-Roboter-Kollaboration ausgelegt. ‣ weiterlesen

In Unternehmen soll die Produktivität von mobil arbeitenden Mitarbeiter unterstützen und verbessert werden, ohne die Datensicherheit zu vernachlässigen.‣ weiterlesen

An der Wirtschaftsuniversität Wien (WU) widmet sich zukünftig ein eigenes Forschungsinstitut dem Thema Kryptoökonomie. 21 wissenschaftliche Mitarbeiter sollen dort tätig sein. ‣ weiterlesen
Mit einer neuen App zur mobilen Prüfdatenerfassung unterstützt MES-Hersteller MPDV Anwender bei der fertigungsbegleitenden Qualitätsprüfung. Die App ermöglicht die mobile Prüfung variabler und attributiver Merkmale sowie Fehlersammelkarten. ‣ weiterlesen

Um Agilität zu wahren, sollte die Unternehmens- und CRM Software die Veränderungen, die durch die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) entstehen, mitgehen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige