Anzeige
Anzeige
Anzeige

Automation und Robotik

Daten sind ein zentraler Rohstoff für die Fabrik der Zukunft. Mit der Vernetzung von Produktion, Unternehmens-IT und Cloud-Lösungen ergeben sich für Unternehmen neue Möglichkeiten bei der Produktions- und Ressourcenplanung.‣ weiterlesen

Im Auftrag der Interessengemeinschaft Regelwerke Technik hat Bilfinger eine prozesstechnische Testanlage errichtet. An dem Industrie 4.0-Demonstrator sollen die Mitglieder der Gemeinschaft auf der Basis von Prozessdaten innovative Abläufe erproben können. ‣ weiterlesen
Anzeige

Viele Fertigungsunternehmen arbeiten mit Hochdruck daran, Hackerangriffe abzuwehren oder die Schäden von erfolgreichen Angriffen zu minimieren. Die Edelstahlservice GmbH setzt auf Prävention durch Schwachstellenüberprüfung der CSPI GmbH.‣ weiterlesen

Auf der Automatisierungsmesse Automatica in München lässt sich alle zwei Jahre beobachten, wie Automation und IT enger zusammenwachsen. Mit der Fläche IT2Industry haben IT-Dienstleister seit 2016 sogar einen eigenen Themenbereich. Armin Wittmann ist Projektgruppenleiter für die Automatica bei der Messe München und schildert, was den Erfolg der Veranstaltung ausmacht und Besucher im kommenden Jahr erwartet. ‣ weiterlesen

Mit fast 100 Kunststoff-Spritzgießmaschinen im Schließkraftbereich von 15 bis 280 Tonnen fertigen bei der Weißer + Grießhaber GmbH rund 270 Mitarbeiter mehr als 700 Millionen Kunststoffteile im Jahr. Die technisch anspruchsvollen Kunststoffteile werden als Einzelteile oder Baugruppen meist hoch automatisiert in großen Stückzahlen produziert.‣ weiterlesen

Interview mit Dr. Jürgen Brandes, CEO der Siemens, über die Innovationen der SPS IPC Drive 2017 im Bereich Software und IoT.‣ weiterlesen

Das Zukunftsprojekt Industrie 4.0 zeigt produzierenden Unternehmen Lösungen auf, wie sich steigende Anforderungen an Flexibilität, Individualisierung und Effizienz umsetzen lassen. Dahinter steht meist der Ansatz, den gesamten Lebenszyklus digital abzubilden und zu gestalten. Welchen Beitrag dabei individuell hergestellte elektrotechnische Produkte in der Automatisierungslösung leisten können, beschreibt dieser Artikel.
‣ weiterlesen
Das Ramtec Career Center in Ohio ist die Heimat des größten Ausbildungszentrums für Robotertechnik in den USA. Hier werden qualifizierte Arbeitskräfte für den Fertigungsbereich aus- und weitergebildet – mit kollaborierenden Leichtbaurobotern von Universal Robots. ‣ weiterlesen
Der hohe Wettbewerbsdruck der Automobilindustrie bringt immer wieder neue Fertigungskonzepte hervor. So legt der tschechische Zulieferer ACL Automotive jetzt die spanende Bearbeitung von Dachrelings in die flinken Hände von Stäubli-Robotern. ‣ weiterlesen
Die direkte Zusammenarbeit von Mensch und Roboter soll die Automatisierung flexibel genug für die intelligente Fabrik machen. Doch bisher war MRK vor allem Theorie und wenig Praxis. An der Linie von BMW ist das jetzt anders, an verschiedenen Standorten arbeiten Arbeiter und Apparat nun Seite an Seite. Und die Vergangenheit zeigt: Wo die Autobauer produktionstechnisch vorangehen, folgen bald viele Industriezweige. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Ubimax hat seine Vision Picking-Lösung xPick erweitert. Mit dem webbasierten grafischen Editor Frontline Creator können jetzt auch Intralogistikprozesse ohne Programmierkenntnisse erstellt werden. ‣ weiterlesen
Auf seinem Logimat-Messestand (C21 in Halle 7) zeigt Grenzebach unter anderem seinen neuen mobilen Roboter MR10S. Dieser besteht aus dem Standardfahrzeug L1200S sowie einem kollaborierenden Roboter. Damit ist das neue Produkt für Anwendungen der Mensch-Roboter-Kollaboration ausgelegt. ‣ weiterlesen

In Unternehmen soll die Produktivität von mobil arbeitenden Mitarbeiter unterstützen und verbessert werden, ohne die Datensicherheit zu vernachlässigen.‣ weiterlesen

An der Wirtschaftsuniversität Wien (WU) widmet sich zukünftig ein eigenes Forschungsinstitut dem Thema Kryptoökonomie. 21 wissenschaftliche Mitarbeiter sollen dort tätig sein. ‣ weiterlesen
Mit einer neuen App zur mobilen Prüfdatenerfassung unterstützt MES-Hersteller MPDV Anwender bei der fertigungsbegleitenden Qualitätsprüfung. Die App ermöglicht die mobile Prüfung variabler und attributiver Merkmale sowie Fehlersammelkarten. ‣ weiterlesen

Um Agilität zu wahren, sollte die Unternehmens- und CRM Software die Veränderungen, die durch die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) entstehen, mitgehen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige