Industrial Management

(z.B. CRM, BPM, Projektmanagement, Business Intelligence)

Daten für die vierte industrielle Revolution
Mit seinem Technologieprogramm ‚Smart Data – Innovationen aus Daten‘ will das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die intelligente Nutzung von Daten in Deutschland fördern. Hierfür forschen aktuell vier Projekte an innovativen Lösungen für die Industrie. Ein Überblick. ‣ weiterlesen
Arbeiten in der digitalen Welt
Mit dem Projekt ‚Arbeit 4.0‘ nehmen Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Gewerkschaften im Spitzencluster it’s OWL den Wandel in der Arbeitswelt auf und entwickeln gemeinsam Lösungen, Empfehlungen und Angebote für den Mittelstand. ‣ weiterlesen
Anzeige
Alles aus einer Hand
Mit der Einführung eines Enterprise Resource Planning-Systems rückte für die von Schaewen-Unternehmensgruppe auch das Customer Relationship Management stärker in den Fokus. Die Firma suchte nach einer CRM-Lösung, die eine 360-Grad-Sicht auf die Kunden ermöglicht. ‣ weiterlesen
Mailst du noch oder nurturest du schon?
Neugewonnene Leads müssen nicht zwangsläufig von einem Vertriebsmitarbeiter persönlich ’nachgefasst‘ werden. Ein durchdachtes Lead-Management-Konzept bietet einen effizienten Ansatz, um das Neukundengeschäft anzukurbeln. ‣ weiterlesen
Anzeige
Transparenz und Effizienz für Vertrieb und Service
Komplexe Beziehungsnetzwerke, zahlreiche Produkte und hohe Ansprüche an das Servicemanagement: Als Hersteller von diagnostischen Testsystemen und Geräten steht Hain Lifescience vor zahlreichen typischen Herausforderungen der Branche. Deshalb entschied sich das Unternehmen für die Einführung einer flexiblen CRM-Lösung. ‣ weiterlesen
Geschäftsprozesse in Echtzeit überwachen
Der Markt verlangt auch von Maschinen- und Anlagenbauern immer mehr Agilität und kürzere Reaktionszeiten. Enterprise-Operational-Intelligence-Lösungen erlauben es, Geschäftsprozesse in Echtzeit zu überwachen und wenn nötig unmittelbar in das betriebliche Geschehen einzugreifen. ‣ weiterlesen
Frische Vertriebsprozesse
Durch die Einführung einer CRM-Cloudsoftware in Verbindung mit einer mobilen App und einer BI-Lösung macht Rivella einen großen Schritt zur Optimierung der Prozesse im Vertriebsinnen- und -außendienst und beim Vertriebsreporting. Das Management erhält nun durch detaillierte Analysen eine fundierte Grundlage für das Vertriebscontrolling. ‣ weiterlesen
Ressourcen schonen und Image pflegen
Der Klimawandel und die steigende Rohstoffknappheit zwingen Unternehmen zum nachhaltigen Wirtschaften. Mit der entsprechenden Managementstrategie lassen sich nicht nur die Effizienz verbessern und Kosten sowie Ressourcen sparen: Geht ein Unternehmen fair mit Mitarbeitern und Lieferanten um, strahlt das über kurz oder lang auch auf das Image der Firma ab. ‣ weiterlesen
Mit dem Industrie 4.0 Maturity Index steht Unternehmen ein Werkzeug zur Verfügung, um die Chancen neuer Technologien strukturiert und investitionssicher zu erschließen. Dazu bricht er die digitale Transformation in die vier Gestaltungsfelder Ressourcen, Informationssysteme, Organisationsstruktur und Kultur herunter. Im dritten Teil unserer Serie zum Maturity Index berichten wir, wie sich das Modell in der Praxis einsetzen lässt. ‣ weiterlesen
Dezentraler Bezug mit guten Konditionen
Die IFM Electronic GmbH optimiert mit einem eProcurement-System ihren Einkauf. Nun will der Anbieter von Automatisierungstechnik die eingesetzte Anwendung Pool4Tool vom gleichnamigen Softwarehersteller um ein System ergänzen. Damit sollen alle 6.000 Mitarbeiter ihre Bedarfe selbstständig anfordern und verfolgen können. Das Ziel ist es, indirektes Material günstiger einzukaufen als zuvor. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Automatisierter Schutz fürkritische Infrastrukturen

Die Vernetzung industrieller Infrastrukturen über das Internet birgt unbestreitbar viel Potenzial und ermöglicht die Steuerung und Überwachung von Produktionsanlagen mit deutlich geringerem Aufwand. Allerdings stellt jedes zusätzlich verknüpfte Element ein potenzielles Einfallstor für Hacker dar. Die Folgen sind vielfältig und reichen vom Diebstahl geistigen Eigentums bis zum Kappen lebensnotwendiger Güter wie Wasser oder Strom. Daher muss ein wirksamer Schutz in der Industrie oberste Priorität haben. Automatisierte Sicherheitslösungen und herstellerübergreifender Austausch stellen einen effektiven Schutz bereit und verbessern die angespannte Situation durch den wachsenden Fachkräftemangel.‣ weiterlesen

3D-Druck in 16 Millionen Farben
XYZ Printings hat den 3D-Drucker da Vinci Color vorgestellt, der die 3DColorJet-Technologie beherrscht. Das Gerät kann CMYK-Farben miteinander vermischen und sie auf PLA-Filamente aufbringen können. ‣ weiterlesen
Dell rüstet sein robustes Tablet auf
Dell hat Version 7212 des Latitude Rugged Extreme-Tablet vorgestellt. Die Geräte kommen mit neuen Prozessoren, Speicherupgrades, längerer Akkulaufzeit und weniger Gewicht. ‣ weiterlesen
Lehre mit Robotern
Das Ramtec Career Center in Ohio ist die Heimat des größten Ausbildungszentrums für Robotertechnik in den USA. Hier werden qualifizierte Arbeitskräfte für den Fertigungsbereich aus- und weitergebildet – mit kollaborierenden Leichtbaurobotern von Universal Robots. ‣ weiterlesen
IIRA-konforme Konnektivitätssoftware für das IIoT

Real-Time Innovations (RTI) veröffentlicht heute die erste Konnektivitätssoftware, die dafür entwickelt wurde, geschichtete Datenbus-Architekturen für IIoT-Systeme von Systemen zu konstruieren: RTI Connext DDS 5.3.‣ weiterlesen

Mit seinen ‚Hidden Champions‘ gilt der Mittelstand als Stütze der deutschen Wirtschaft. Dabei haben Hacker die Mittelständler schon längst über gezielte Angriffe oder breit gestreute Schadprogramme wie Ransomware ins Visier genommen. Mit einer DIN27001-Zertifizierung kann man es den Angreifern jedoch ganz schön schwer machen. ‣ weiterlesen