Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
ANZEIGE

Kundenspezifische Lösungen mit allen Vorteilen von Standardprodukten.

Der neue modulare Baukasten von Prime Cube®, einer Produktmarke der Schubert System Elektronik GmbH, ermöglicht die Realisierung von schlanken individualisierten Computersystemen, Panel- und Box PC-Produkten.

Bild: Schubert System Elektronik GmbH

Bild: Schubert System Elektronik GmbH

Die PC-basierten Panels zur Visualisierung von Industrie­anwendungen sind von 10,1“ bis 24“ im Ein- und Anbau möglich und selektiv auch als IP69 Ausführung realisierbar. Die Front-Ends sind mit Industrie-Displays und PCAP Multitouch ausgestattet. Im Back-End können die Geräte als Web Panel, Terminal oder IPC konfiguriert werden. Weiter stehen verschiedene CPU-Leistungsklassen sowie Möglichkeiten zur Erweiterung der Konnektivität zur Auswahl. Das Portfolio an Box-PCs reicht von einem der kleinsten Box-PCs im industriellen Umfeld über High Performance IPCs bis hin zum Soft-SPS basierten Steuerungs-PC. Alle Komponenten sind für den 24/7 Betrieb in der Industrie validiert und über 10 Jahre verfügbar. IIoT-Konzepte sowie Software- und Serviceleistungen runden das Baukastenkonzept ab.

Prime Cube® steht seit 10 Jahren für hochwertige, kunden­spezifische HMI-Lösungen und Industrie-PCs im Maschinenbau. Basierend auf diesem Wissen wurde 2019 ein modulares Baukasten-Konzept für verschiedene Industrie­­umgebungen entwickelt: Kundenspezifische Lösungen mit allen Vorteilen von Standardprodukten. Aus definierten Bausteinen können Kunden ihr individuelles Computersystem zusammenstellen.

„Uns geht es um ganzheitliche Lösungskonzepte,
die den aktuellen Bedürfnissen des Marktes entsprechen.
Wir sehen uns als Partner auf Augenhöhe und wollen
unsere Kunden bestmöglich im Kontext der Industrie 4.0
beraten und unterstützen.“

Matthias Klein, Geschäftsführer der Schubert System Elektronik GmbH.

Konfigurationsmöglichkeiten lassen Raum für Individualität

Ausgesuchte, vorkonfigurierte Plattformen (x86/ARM) für verschiedene Anforderungen beschleunigen den Entwicklungsprozess im Vergleich zu komplett kundenspezifischen Entwicklungen und sorgen so für eine kürzere time-to-market sowie ein optimiertes Preis-Leistungsverhältnis.

In den Konfigurationsstufen Base, Style und Custom können unterschiedliche Individualisierungen vorgenommen werden. Während der Kunde auf der Stufe „Base“ aus verfügbaren
Standardkomponenten auswählt, sind in der Variante „Style“ Anpassungen wie Brandings und die individuelle Touch Para­metrierung möglich. Ebenso können Komponenten wie Arbeitsspeicher, zusätzliche Schnittstellen oder Erweiterungskarten ergänzt werden. Die Konfigurationsstufe „Custom“ umfasst die komplett kundenspezifische Entwicklung einer Systemlösung.

Alles aus einer Hand – Qualität „Made in Germany“.

Als Systemanbieter mit hoher Entwicklungskompetenz be­gleitet und berät Schubert System Elektronik die Kunden im gesamten Projektverlauf sowie entlang des Produktlebenszyklus. Auf der Bedarfsanalyse aufbauend erfolgen die Auswahl von Standardkomponenten sowie die Entwicklung von Hard- und Software, Baugruppen oder ganzen Systemen. Entwicklung, Konstruktion und Fertigung finden am Firmensitz im baden-württembergischen Neuhausen ob Eck statt. Qualitäts- und Sicherheitsprüfungen, Produktzertifizierungen sowie ein um­fassendes Servicepaket runden das Leistungsspektrum ab.

 

Weitere Informationen

Disclaimer: IT&PRODUCTION ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.

Anzeige
Anzeige
Anzeige