Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Datendrehscheibe für Business-Apps

Instandhaltungsdaten
für die Hosentasche

Der Nutzen mobiler Lösungen steht und fällt oft mit ihrer Integration. Ohne Zusammenspiel etwa mit den ERP- und CRM-Anwendungen einer Firma lassen sich komplexe Prozesse kaum automatisieren und nahtlos integrieren. Das gilt gerade für die Instandhaltung.

Bild: ©pressmaster/stock.adobe.com

Bild: ©pressmaster/stock.adobe.com

Ob automatische Steuerung einer Maschine, Management der Lieferkette oder die Unterstützung stationärer Produktionsprozesse: Mobile Anwendungen gehören in vielen Firmen zum Alltag. Gerade bei Instandhaltung, Wartung und Service können mobile Apps Abläufe und Prozesse optimieren helfen. Eine Herausforderung ist hierbei nach wie vor die Anbindung an ein System oder eine Datenbank sowie der bidirektionale mobile Zugriff auf die jeweiligen Daten und Informationen. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei meist auf der Effizienzsteigerung sowie auf einer kurzen Reaktionszeit auf Ereignisse wie Stillstände und Störungen. Außerdem gilt es manuelle, meist papiergebundene Prozesse, medienbruchfrei abzubilden. Automatisierte Prozesse bringen Daten transaktionssicher ins führende ERP-System. Und die schmalen Apps sind in der Regel vergleichsweise einfach zu bedienen, ein nicht zu vernachlässigender Faktor für die Akzeptanz der Anwender. Speziell wo manuelle und nicht IT-gesteuerte Prozesse laufen, könnten mobilen Apps Verbesserungspotential ausschöpfen.

Instandhaltung im Wandel

Oberstes Ziel der Instandhaltung ist es, die möglichst hohe technische Verfügbarkeit von Anlagen herzustellen. Das noch immer gängige Procedere zur Eingabe von Daten mit Stift und Zettel ist dabei zeitaufwendig und zeitlich verzögert. Tippfehler, Verlust oder Unlesbarkeit bedingen eine Fehleranfälligkeit dieser Abläufe. Eine mobile Instandhaltungs-App ermöglicht es zum Beispiel, kritische Maschinen in Echtzeit zu überwachen, Aufträge zu planen oder eine vorrausschauende Wartung zu unterstützen.

Neue App für Instandhalter

Eine neue App des Softwareherstellers Membain ist genau auf dieses Aufgabengebiet zugeschnitten. Die Anwendung stellt Daten aus der Instandhaltungslösung SAP PM / CS auf einem mobilen Endgerät dar. Die Standardsoftware ist plattformunabhängig und für die mobilen Betriebssysteme Android, iOS, BlackBerry OS, WinPhone (und andere) verfügbar. Dabei sorgt die standardisierte Schnittstelle ins SAP-System für die Nutzung sämtlicher Standardfunktionen. Die Anpassung an individuelle Prozesse ist ebenfalls realisierbar. So lassen sich Aufträge, Meldungen und Checklisten anzeigen, anlegen und bearbeiten, sowie Zeiten, Mengen, Material rückmelden oder der Anwender kann sich einen Überblick über den Bestand verschaffen und das Ersatzteillager verwalten. Zudem können Anwender durch den On-/Offline-Modus von jedem Standort des Unternehmens aus mit dem System arbeiten. Dabei wird jede Buchung transaktionssicher durchgeführt. Mit ihrem integrierten Softwareansatz ermöglicht die mobile App zudem eine lückenlose Rückverfolgbarkeit. Durch den Aufbau mit Standardkomponenten spricht der Hersteller von einem ‚Go-Live‘ innerhalb weniger Tage ohne externe IT-Projektberatung. Die mobile Lösung ist hinsichtlich der Unterstützung weiterer Prozesse skalierbar und bis zu einem kompletten Shopfloor-System ausbaubar.

Eine App für Instandhalter ergänzt seit kurzem das Mobil-Portfolio der Membrain GmbH. (Bild: Membrain GmbH)

Eine App für Instandhalter ergänzt seit kurzem das Mobil-Portfolio der Membrain GmbH. (Bild: Membrain GmbH)

Mit dem führenden System

Mobile Business-Apps sollten benötigte Daten zeitnah aus dem führenden ERP-System erhalten. Häufig anzutreffende Punkt-zu-Punkt-Ansätze geraten zuweilen an technologische oder budgettechnische Grenzen. Hier könnte eine Kommunikationsplattform helfen, die Daten aus den Backends auf die Smartphones bringt und umgekehrt. Die modulare Softwarearchitektur der Membrain GmbH namens MembrainRTC – Mobile Platform 4.0 ist als eine Datendrehscheibe konzipiert, die Systeme verschiedener Hersteller wie Web Services, Exchange oder auch Steuerungen anbinden kann. Der Kommunikationsserver ist plattformunabhängig und verfügt über eine zertifizierte SAP-Schnittstelle. Daten werden bidirektional vom führenden ERP-System verwaltet und beliebigen Front-Ends, wie mobilen Geräten, Terminals oder Maschinen, zur Verfügung gestellt. Das ERP-System wird hierbei als steuernde Instanz verwendet.

Business Apps aus der Cloud

Auch das Thema Cloud spielt bei mobilen Anwendungen oft eine wichtige Rolle. Connectoren ermöglichen die Anbindung an den Kommunikationsserver – etwa an die SAP Cloud Platform, eine eigene Cloud, oder lokal im eigenen Rechenzentrum. So aufgestellt, sind den Einsatzbereichen mobiler Lösungen kaum Grenzen gesetzt.


Das könnte Sie auch interessieren:

Die Konsolidierung großer Datenmengen, um damit KI-Anwendungen für Produktionsprozesse zu entwickeln, fällt vielen Unternehmen noch schwer. Im Projekt ExDRa sollen Lösungen entstehen, die diesen Prozess spürbar vereinfachen. Dieser Text ist der Auftakt zu einer Artikelreihe zu den produktionsbezogenen Initiativen des vom BMWi geförderten Technologieprogramms Smarte Datenwirtschaft.‣ weiterlesen

Rockwell Automation hat einen neuen CTO. Zum 1 Juli hat Cyril Perducat das Amt des Chief Technology Officers übernommen.‣ weiterlesen

Um schon vor der Lieferung einer Werkzeugmaschine Einblicke in ihre Leistungsfähigkeit zu ermöglichen, arbeitet die Schweizer Starrag-Gruppe mit der NC-Simulationslösung Vericut. Anhand der ermittelten Daten lassen sich die für später angedachten NC-Programme feinjustieren, noch bevor die Maschine ihr Werk verlässt.‣ weiterlesen

Viele Firmen befassen sich gerade mit der Neuausrichtung Ihrer Lieferketten. Dabei bietet das europäische Estland auf einer Fläche so groß wie Niedersachsen beispielhafte Digitalisierungs- und Fertigungsexpertise. Zusammen mit dem vergleichsweise einfachen Marktzugang, der räumlichen Nähe und dem Rahmen der EU-Gesetzgebung dürfte das kleine Land ein zunehmend wichtiger Partner der hiesigen Industrie bei ihrer digitalen Transformation werden.‣ weiterlesen

Änderungen in Personalzeitwirtschaft und Entgeltabrechnung gehören im HR-Management zu den oft ungeliebten, aber dennoch regelmäßig anstehenden Aufgaben. Jede Änderung in den Betriebsvereinbarungen, Gesetzesnovellen oder tarifliche Neuregelungen verlangen die Überarbeitung von Schemen und Regeln in den Personalabteilungen. Und auch Adhoc-Änderungen müssen unmittelbar umgesetzt werden.‣ weiterlesen

ERP-Branchenlösungen sollen Standardgeschäftsprozesse und Spezialfunktionen unter einen Hut bringen. Innovachem für mittelständische Chemieunternehmen verbindet den Systemkern aus Basis von SAP S4/Hana etwa mit Modulen zur Rezepturentwicklung und Compliance-Prüfung. Das erspart so manche Programmierarbeit und Schnittstellenpflege.‣ weiterlesen

Aras Software hat einen neuen Geschäftsführer. Peter Schoppe hat mit Wirkung zum 1. Juli die Leitung des Plattformanbieters übernommen.‣ weiterlesen

Er ist schnell, leicht und verbraucht wenig Treibstoff: Der Hochgeschwindigkeits-Helikopter Racer kann Fluggeschwindigkeiten von bis zu 400km/h erreichen. Die Schalenbauteile seiner Außenhaut werden mit einem neuartigen Fertigungsverfahren hochautomatisiert hergestellt. Ein Forscherteam des Fraunhofer IGCV hat die Methode gemeinsam mit Airbus Helicopters entwickelt.‣ weiterlesen

Dualis hat den neuen Hauptsitz des Unternehmens in Dresden bezogen. Der reguläre Arbeitsbetrieb begann am 19. Juli.‣ weiterlesen

Kawasaki Gas Turbine Europe plant, produziert, installiert und wartet Gasturbinen. In Bad Homburg befindet sich das europäische Zentrallager des Tochterunternehmens von Kawasaki Heavy Industries. Um dort fehleranfällige Prozesse abzulösen, hat das Unternehmen eine Lagerwirtschaftslösung eingeführt, die alle Transportbewegungen dokumentiert.‣ weiterlesen

Störungen in der Lieferkette können schnell zu Problemen führen. Jaggaer hat vier Tipps zusammengestellt, wie Unternehmen Schwachstellen in der eigenen Lieferkette identifizieren können.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige