Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Wechsel im Vorstand bei Kontron

Sten Daugaard ist neuer Vorstandsvorsitzender bei Kontron. Sein Vorgänger Rolf Schwirz wurde abberufen.

Durch Beschluss des Aufsichtsrats der Kontron AG vom 25. Juli 2016 wurde Herr Rolf Schwirz von seinem Amt als Vorstandsvorsitzender und Herr Andreas Plikat aus dem Vorstand der Kontron AG abberufen. Dies teilte das Unternehmen mit.

Sten Daugaard (Bild) übernimmt das Amt des Vorstandsvorsitzenden mit sofortiger Wirkung und wird von einer Task Force beraten, bestehend aus den Aufsichtsratsmitgliedern Martin Bertinchamp, Dr. Dieter Düsedau und Harald Joachim Joos. Sten Daugaard tritt mit sofortiger Wirkung als Aufsichtsrat der Kontron AG zurück.

Strategische Neuausrichtung

An der im Mai 2015 angekündigten strategischen Neuausrichtung hält das Unternehmen fest. Ein Schwerpunkt dabei ist die Positionierung des Unternehmens als Middleware- und Hardware-Anbieter, um die Trends 'Internet of Things' (IoT) und 'Industrie 4.0' zu nutzen.

"Die zügige Implementierung der bereits eingeleiteten Veränderungsmaßnahmen hat für mich oberste Priorität. Ziel ist es, durch Kundennähe und Innovationen den Mehrwert für unsere Kunden zu steigern sowie Profitabilität und einen positiven Cash-Flow schnellstmöglich wiederherzustellen", sagte Sten Daugaard.

Zusätzlich wird Dr. Thomas Riegler, bisher interimistischer Leiter des Finanzbereichs, in den Vorstand berufen. Herr Frank Gumbinger wird wie geplant das Amt des Finanzvorstands spätestens zum 1. Januar 2017 antreten. Der Aufsichtsrat hat ein Auswahlverfahren angestoßen, um den Vorstand mittelfristig um zusätzliches technisches Knowhow zu verstärken.

Erfahrung bei Restrukturierungen

Sten Daugaard, gebürtig in Dänemark, bekleidete im Laufe seiner Karriere verschiedene Führungspositionen in Dänemark, den USA und Deutschland und hat umfangreiche Erfahrung bei Unternehmensrestrukturierungen. Er war unter anderem im Vorstand der SGL Carbon AG tätig und später als Group Chief Financial Officer am Turnaround der LEGO Group beteiligt. 2012 war Sten Daugaard Chief Development Officer im Vorstand der Pandora A/S in Dänemark. Seit 2013 war er im Aufsichtsrat der Kontron AG.

(Quelle:Kontron/Bild:Kontron)

google plus


Das könnte Sie auch interessieren:

Die rapide wachsende Zahl an Anwendungen zu steuern, zu optimieren und zu schützen, wird für Unternehmen immer schwieriger. Zu diesem Ergebnis kommt eine von F5 in Auftrag gegebene Studie des Ponemon Institute.‣ weiterlesen

Cloudanwendungen sind nicht nur in großen Unternehmen anzutreffen, auch kleine Mittelständler setzen mittlerweile auf die Cloud. Dass die erhöhte Akzeptanz auch vor ERP aus der Cloud keinen Halt macht, zeigen die Ergebnisse des ITK-Budget-Benchmarks von Techconsult und Cancom Pironet.‣ weiterlesen

Mehr künstliche Intelligenz und mehr Funktionen - im Mai hat SAP Details zur neuen Version der Anwendung S/4Hana Cloud bekanntgegeben. Künftig sind Machine Learning- und Predictive Analytics-Werkzeuge in zentrale Geschäftsprozesse der Business-Anwendung integriert.‣ weiterlesen

Zum Portfolio des Kunststoffschweißspezialisten Munsch gehört auch die Reparatur der eigenen Erzeugnisse. Den Arbeitsfortschritt an den eingeschickten Geräten von Peakboard stellten die Werker lange auf einem Card-Board dar, das in der Praxis aber so gut wie nie den aktuellen Stand in der Werkstatt spiegelte.‣ weiterlesen

In Diskussionen um Blockchain-Technologie rücken zunehmend auch Smart Contracts in den Fokus. Bei dieser Form der Vertragsabwicklung lässt sich die Einhaltung ausgehandelter Bedingungen zwar transparent und sehr manipulationssicher dokumentieren, das vertragliche Rahmenwerk ersetzen Smart Contracts aber nicht.‣ weiterlesen

Mit der All about Automation in Leipzig, findet am 12. und 13. September eine regional ausgerichtete Messe für Industrieautomation für den mitteldeutschen Raum statt. Etwa 100 Aussteller werden dann in Leipzig erwartet.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige